Cyberpunk 2077: Wann kommt Patch 1.5? Entwickler liefern neue Infos zum Release

In einem aktuellen Earnings Call spricht CD Projekt über das nächste große Update (das nicht 1.4 heißt), NextGen-Version und andere Pläne für 2022.

von Stephanie Schlottag,
30.11.2021 10:27 Uhr

Zugegeben, Quartalsberichte klingen nicht besonders spannend. Aber im aktuellen von CD Projekt stecken interessante Infos zu Cyberpunk 2077: vor allem Details zu den Plänen rund um den nächsten großen Patch 1.5, das NextGen-Upgrade und die erste Erweiterung. Wir fassen die wichtigsten Infos kompakt für euch zusammen.

Zuletzt aktualisiert am: 5. Januar 2022
Das ist neu: Infos zum angeblichen Leak ergänzt

Infos aus dem neuen Earnings Call

Wann kommt Patch 1.5?

Erstmals gibt es konkrete Infos zum geplanten Release des nächsten, großen Updates. Patch 1.5 soll zeitgleich mit dem NextGen-Upgrade erscheinen - also haben an diesem Tag wohl auch PC-Spieler Grund zur Freude.

Auf ein genaues Datum will man sich noch nicht festlegen, aber es soll im ersten Quartal 2022 so weit sein. Also irgendwann zwischen Januar und April 2022. Noch ist nicht bekannt, was genau drin steckt, aber inzwischen wollen sich die Entwickler ja erklärtermaßen nicht mehr nur auf Bug-Fixes konzentrieren, sondern sich an neue Inhalte und Komfort-Verbesserungen machen.

Zuletzt machte ein angeblicher Leak zu den Inhalten von Patch 1.5 die Runde. Ein vermeintlicher Insider berichtete darüber, dass zahlreiche Features wie ein Transmog-System, eine überarbeitete KI, neue Waffen, eine eigene Garage und mehr enthalten sein sollen. In einer Stellungnahme gegenüber uns dementierte CD Projekt jedoch den Post und erklärte, dass es sich dabei nicht um korrekte Infos handelt.

Cyberpunk 2077 läuft inzwischen deutlich runder als zum Release. Bei Steam erlebt das Spiel gerade sogar einen merklichen Aufschwung, den auch der Herbst-Sale befeuert hat:

Cyberpunk 2077: Aufwind bei Steam, das steckt dahinter   290     16

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Aufwind bei Steam, das steckt dahinter

Warum Patch 1.5 und nicht 1.4? Eigentlich wäre der nächste Patch, der ansteht, Nummer 1.4. Allerdings hat uns CD Projekt auf Nachfrage inzwischen nochmal bestätigt, dass das nächste Update stattdessen mit Patch 1.5 betitelt ist.

Zur Begründung sagte CEO Kicinski im Call, man wolle mit einer runden Nummer herausstellen, dass es ein besonders großes Update wird. Alle Verbesserungen sollen in einem Patch zum NextGen-Upgrade gebündelt werden, vorher erscheint also planmäßig keiner mehr.

Was ist zum NextGen-Upgrade bekannt?

Wir wussten ja bereits, dass das kostenlose Upgrade für PlayStation 5 und Xbox Series X im ersten Quartal 2022 erscheinen soll. Jetzt steht auch fest, dass nicht nur das Upgrade gratis ist, auch am Gesamtpreis ändert sich nichts. Sprich, die NextGen-Version von Cyberpunk 2077 kostet in den Shops genauso viel wie die aktuelle. Das stellte President Adam Kicinski klar.

Was ist über die erste Erweiterung und DLCs bekannt?

Zur Erinnerung: CD Projekt bezeichnet mit DLC kleine, kostenlose Inhalte wie neue Jacken oder Autos für V. Wenn von »Erweiterung« die Rede ist, dann sind damit volle Story-Addons gemeint, denkt zum Beispiel an The Witcher 3: Hearts of Stone.

Diese Grafik zeigt, wie sich die Team-Verhältnisse bei CD Projekt verändern. Diese Grafik zeigt, wie sich die Team-Verhältnisse bei CD Projekt verändern.

Aktuell ist die erste Erweiterung für Cyberpunk 2077 in Arbeit, laut der Präsentation sitzen mehr Entwickler als jemals zuvor daran. Aber ein Release ist noch nicht in Sicht: Kicinski wollte sich ausdrücklich nicht darauf festlegen, dass die Veröffentlichung 2022 geplant ist. Auch zum Preis gibt's noch keinerlei Infos.

Inzwischen arbeiten einige Modder offiziell mit CD Projekt zusammen, in Zukunft dürfte es also noch bessere Tools für fan-gemachten Content geben. Schon jetzt könnt ihr einiges aus Cyberpunk 2077 rausholen:

Cyberpunk 2077 - Mit diesen Mods holt ihr das Meiste heraus 10:26 Cyberpunk 2077 - Mit diesen Mods holt ihr das Meiste heraus

Was wurde sonst noch bekannt gegeben?

Im Call und der Quartalsauswertung stecken noch ein paar weitere Infos zu Cyberpunk 2077 und anderen Spielen von CD Projekt.

  • Cyberpunk 2077 soll weiterhin verbessert werden, aber nach und nach gehe man auch andere Projekte an. Erst kürzlich wurde das Entwickler-Studio Molasses Flood übernommen, das an einem eigenen Spiel zu einer bekannten IP arbeitet:
Witcher oder Cyberpunk? Neues Team arbeitet an Spin-Off   62     4

Mehr zum Thema

Witcher oder Cyberpunk? Neues Team arbeitet an Spin-Off
  • Das dritte Quartal 2021 blieb finanziell hinter den Vorjahren zurück.
  • Das NextGen-Upgrade für The Witcher 3 ist immer noch für das zweite Quartal 2022 geplant.
  • Gwent bekommt am 5. Dezember 2021 eine detaillierte Roadmap für die Pläne 2022.
zu den Kommentaren (70)

Kommentare(70)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.