Demon's Souls: Aufwändiges Remake angekündigt, wie wahrscheinlich ist eine PC-Version?

Demon's Souls, der geistige Vater der Dark-Souls-Reihe, bekommt ein aufwändiges PS5-Remake spendiert. Die Chancen auf eine PC-Umsetzung stehen aber eher schlecht.

von Heiko Klinge,
12.06.2020 09:00 Uhr

Zu einer PC-Portierung des Demon's Souls Remakes gibt es noch keine offiziellen Aussagen, die Chancen stehen unserer Einschätzung nach aber nicht sonderlich gut. Zu einer PC-Portierung des Demon's Souls Remakes gibt es noch keine offiziellen Aussagen, die Chancen stehen unserer Einschätzung nach aber nicht sonderlich gut.

Es war eine der größten Überraschungen des PS5-Events vom 11. Juni: Demon's Souls, der geistige Vater der populären Dark-Souls-Reihe, wird als Remake neu aufgelegt. Da die Hardcore-Rollenspiele seit Jahren auch auf dem PC zuhause sind, stellt sich natürlich die Frage, ob dies auch für das Demon's Souls: Remake gelten wird.

PS5-Reveal im Livestream - Alle Spiele, Trailer & mehr im Überblick   0     0

Mehr zum Thema

PS5-Reveal im Livestream - Alle Spiele, Trailer & mehr im Überblick

Update 12.6., 9 Uhr: News um Infos zu den Markenrechten der Souls-Spiele erweitert

Was spricht für eine PC-Portierung?

Dark Souls 1 bis 3 wurden allesamt inzwischen auch für den PC umgesetzt, der zweite und dritte Teil kamen sogar zeitgleich – das Gleiche galt zuletzt auch für Dark Souls Remastered. Der Souls-Entwickler From Software fühlt sich inzwischen auf dem PC zuhause, ihr kommender Titel Elden Ring wurde bereits auch für den PC bestätigt.

Während des Sony-Livestreams wurden nicht nur PS5-exklusive Spiele gezeigt, sondern auch mehrere bereits bestätigte Multiplattform-Titel, darunter etwa Hitman 3, Deathloop oder Ghostwire: Tokyo. Bei einigen Spielen wurde zudem explizit erwähnt, dass diese exklusiv seien. Beim Remaster von Demon's Souls fehlte dieser Hinweis jedoch, was jedoch nicht viel heißen muss.

Demon's Souls-Remake: Erster Trailer zur Ankündigung des Souls-Klassikers 1:24 Demon's Souls-Remake: Erster Trailer zur Ankündigung des Souls-Klassikers

Was spricht gegen eine PC-Portierung?

Demon's Souls erschien 2010 exklusiv für die PlayStation 3 und wurde nie für den PC portiert. Anders als Dark Souls gehören hier die Markenrechte auch nicht dem Multiplattform-Publisher Bandai Namco, sondern sie liegen direkt bei Sony. Entsprechend entscheidet allein der PS5-Hersteller, was mit Demon's Souls passiert und was nicht.

Das Remake von Demon's Souls wird zudem nicht von From Software entwickelt, sondern kommt von Bluepoint, die sich in den letzten Jahren verstärkt auf Remaster von PlayStation-Exclusives spezialisiert haben, etwa Shadow of the Colossus oder Uncharted 1-3 für die PS4.

Außerdem gehört Bluepoint zum Verbund der PlayStation Studios. Gleiches gilt allerdings auch für Guerrilla Games, und deren ehemaliger PS4-Exklusivtitel Horizon: Zero wurde erst im März für den PC angekündigt.

Dennoch halten wir zumindest eine zeitgleiche Veröffentlichung von Demon's Souls Remastered für den PC für äußerst unwahrscheinlich. Bluepoint wird sich unserer Einschätzung nach zunächst ausschließlich auf die PS5-Version konzentrieren. Möglich, dass das Demon's Souls Remake im Nachgang für Sonys Streaming-Service PlayStation Now erscheint, auch eine PC-Portierung ein paar Jahre später wie bei Horizon: Zero Down ist zumindest nicht ausgeschlossen. Zum Release wird aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine PS5 nötig sein, um den Urvater der Soulslikes spielen zu können.

zu den Kommentaren (94)

Kommentare(94)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen