Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Die besten Stories in PC-Spielen 2017 - Von garstigen Göttern und singenden Sonnenblumen

What Remains of Edith Finch

In What Remains of Edith Finch tauchen wir direkt in die Leben der Familienmitglieder ein. In What Remains of Edith Finch tauchen wir direkt in die Leben der Familienmitglieder ein.

What Remains of Edith Finch mag auf den ersten Blick wie ein generischer Walking-Simulator wirken. Wir laufen durch ein Haus, klicken auf ein paar Dinge und schauen, was passiert. Doch wer sich auf das Adventure von Entwickler Giant Sparrow einlässt, wird auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen, die ideenreich und innovativ erzählt wird.

Das ist die Story: Edith Finch kehrt im Alter von 17 Jahren in ihr leerstehendes Familienhaus zurück, das sie bereits als Kind verlassen hat. Nun will sie die Vergangenheit über ihre Familie herausfinden, auf der ein Fluch zu lasten scheint. Denn viele ihrer Verwandten sind bereits in jungem Alter durch verschiedene Unfälle ums Leben gekommen.

Beim Erkunden der Zimmer erhalten wir dank der detailverliebten Dekoration einen hervorragenden Eindruck von den Menschen, die dort einst gelebt haben. Unsere Aufgabe ist es, über Geschichten in das Leben der verschiedenen Familienmitglieder einzutauchen und herauszufinden, wie sie gestorben sind.

Mehr zum Thema:Storytelling in What Remains of Edith Finch - Das können nur Spiele

What Remains of Edith Finch - Test-Video zum Story-Hit 3:25 What Remains of Edith Finch - Test-Video zum Story-Hit

So wird die Story erzählt: Genau genommen besteht das Spiel nicht nur aus einer, sondern aus mehreren Geschichten. Wann immer Edith von einem Familienmitglied erzählt, wechselt die Perspektive in eine interaktive Erzählung, in der wir die entsprechende Person spielen. Hier lernen wir die Finches kennen, indem wir einige Momente ihres Lebens nachspielen. Diese Geschichten strotzen vor Kreativität und spiegeln die Eigenschaften der Figuren wider. Beispielsweise erleben wir das Leben des Kinderfilmstars Barbara als augenzwinkernde Horrorgeschichte.

Das macht die Story besonders: Dadurch, dass wir die Geschichte von den Familienmitgliedern nicht nur erzählt bekommen, sondern sogar aktiv spielen, tauchen wir direkt in das Leben der Familie Finch ein. Doch nicht nur die kreative Erzählweise, die sich auch aufs Gameplay auswirkt, sondern auch die liebevoll, lustig und emotional geschriebenen Geschichten selbst stechen hervor. Zwar enden sie stets mit dem Tod der Familienmitglieder, davor sind wir allerdings Teil ihres Lebens.

What Remains of Edith Finch im Test

Entwickler: Giant Sparrow
Genre: Adventure
Release-Datum: 25. April 2017
Gamestar-Wertung: 86

4 von 10

nächste Seite


zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.