Elite Odyssey: Addon, in dem ihr euer Raumschiff verlasst, kommt später

Ihr müsst ein wenig länger warten, eh ihr euch in Elite: Odyssey die Beine auf der Planetenoberfläche vertreten könnt.

von Mathias Dietrich,
16.01.2021 09:56 Uhr

Es wird ein klein wenig länger dauern, bis ihr in Elite Odyssey in den SOnnenuntergang wandern könnt. Es wird ein klein wenig länger dauern, bis ihr in Elite Odyssey in den SOnnenuntergang wandern könnt.

Das für 2021 geplante Odyssey-Addon für Elite: Dangerous verspätet sich aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie. Auf dem PC fällt die Verschiebung jedoch nicht ganz so brachial aus wie auf den Konsolen.

Der neue Release-Plan

Zwar nennt das Team keine genauen Daten, allerdings geben sie grobe Zeiträume für die nun geplante Veröffentlichung der einzelnen Versionen an.

  • Alpha: Der Start der Alpha verzögert sich ein wenig und wird nun im zeitigen Frühjahr 2021 starten. Zu deren Beginn wird es jedoch nicht direkt alle neuen Features geben. Die werden nach und nach eingeführt.
  • PC-Release: Die Alpha-Phase soll nach aktuellen Plänen nicht allzu lange dauern. Die richtige Veröffentlichung ist für den späten Frühling 2021 geplant.
  • Konsolen-Version: Die Konsolen sind am stärksten von der Verschiebung betroffen. Der Release für die Playstation 4 und Xbox One findet jetzt erst im Herbst 2021 statt.

Was liefert Odyssey?

Das Odyssey-Addon kündigte der Entwickler bereits Mitte 2020 an. Die größte Neuerung ist, dass ihr mit Release der Erweiterung nicht mehr an euer Fahrzeug gekettet seid. Euer Charakter kann sich so zukünftig die Beine auf der Oberfläche des Planeten vertreten. Zuvor war die Erkundung nur mit dem Scarab-Fahrzeug möglich.

Damit halten erstmalig auch Ego-Shooter-Abschnitte Einzug in das Spiel. Denn außerhalb eures Fahrzeugs wehrt ihr euch mit klassischen Infantrie-Waffen und erledigt auch Missionen. Das ganze wird also ein wenig an Star Citizen erinnern, auch wenn das Feature in der SciFi-Simulation von Chris Roberts noch etwas umfangreicher ausfällt.

Ob der Einstieg in Elite: Dangerous vor der Veröffentlichung des Addons lohnt, erklärt euch unser Autor Mario Donick, der als X4-Fan das Universum wechselte und von seinen Eindrücken berichtet.

Vor dem Riesen-Addon: Lohnt sich der Einstieg in Elite: Dangerous?   33     10

Mehr zum Thema

Vor dem Riesen-Addon: Lohnt sich der Einstieg in Elite: Dangerous?

Die Welt von Elite: Dangerous

Bei seinen Spielern ist Elite: Dangerous unter anderem wegen der Welt beliebt. Stand 2019 war noch nicht einmal 0,1 Prozent von dieser erkundet. Ein verschwindend geringer Teil also. Vor allem wenn man bedenkt, dass der Titel bereits im Jahr 2014 erschienen ist. Dabei beherbergen sich in dem Universum auch manchmal durchaus interessante Geheimnisse.

Elite-Spieler finden ein mysteriöses Schiff mit eigener Zivilisation   28     2

Mehr zum Thema

Elite-Spieler finden ein mysteriöses Schiff mit eigener Zivilisation

So fanden die Spieler etwa ein mysteriöses Alien-Raumschiff, das eine eigene Zivilisation beherbergt. Im Rahmen eines Events mussten sie dann zudem über deren Schicksal entscheiden. Sie hatten die Wahl, das Volk auf eine neue Station im Weltall umziehen zu lassen, oder zukünftig auf einem planetaren Außenposten leben zu lassen.

zu den Kommentaren (79)

Kommentare(79)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.