GTA: Hinweise auf Remaster-Trilogie verdichten sich, Logos und mehr geleakt

Gerüchten zufolge kommt eine Neuauflage der drei GTA-Spiele 3, Vice City und San Andreas. Jetzt sind Logos und weiteres Bildmaterial geleakt - die Hinweise verdichten sich.

Sollten sich die zahlreichen Gerüchte und Spekulationen bewahrheiten, dann könnte GTA-Fans in absehbarer Zeit eine Rückkehr nach Vice City und Co. blühen. Sollten sich die zahlreichen Gerüchte und Spekulationen bewahrheiten, dann könnte GTA-Fans in absehbarer Zeit eine Rückkehr nach Vice City und Co. blühen.

Update vom 6. Oktober 2021: Es gibt neue Hinweise zu der angeblichen GTA Remaster Trilogy. Und da die direkt von Rockstar selbst stammen, dürfte nun jeglicher Zweifel an vorangegangenen Gerüchten vom Tisch sein. Denn erst vor wenigen Stunden sind Logos, Hintergründe, Achievements und weitere Datenschnipsel zu Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition über den Rockstar Social Club und Launcher geleakt.

Auf die Entdeckung machte der User alloc8or in den GTAForums aufmerksam. Demnach lassen sich aktuell in den Daten des Rockstar Social Clubs und Launchers überarbeitete Logos und Icons zu GTA 3, Vice City und San Andreas finden, aber auch alte sowie neue Achievements. Zudem gibt es Hinweise darauf, dass tatsächlich die Unreal Engine 4 bei der weiterhin noch nicht offiziell angekündigten Remaster-Trilogie zum Einsatz kommt.

Wann die Definitive Edition zu den GTA-Klassikern enthüllt wird, bleibt weiterhin offen. Ebenso dürfte spannend werden, wann die Trilogie letztendlich erscheint - erst 2022 oder noch 2021. Alle weiteren Infos zu den vorangegangenen Gerüchten um den Release lest ihr weiter unten in unserer ursprünglichen Meldung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Ursprüngliche Meldung: Angeblich kehren im Zuge einer Remaster Trilogy GTA: 3, Vice City und San Andreas in alter und neuer Grafik zurück. Die Betonung liegt auf »angeblich« - offiziell bestätigt ist die Neuauflage bisher nicht.

Und nachdem Gerüchte die Runde machten, dass die GTA Remaster Trilogy bereits im Oktober oder November 2021 erscheinen würde, widersprach dem vorerst ein etablierter Insider. Tom Henderson zufolge, der sich bereits durch seine Einblicke in Call of Duty und Battlefield einen Namen machte, müssen sich GTA-Fans vielleicht etwas länger gedulden.

Mittlerweile gibt es aber abermals neue Erkenntnisse bezüglich des Launch der GTA Remaster Trilogy, die laut des koreanischen Bewertungsausschuss für Altersfreigaben auf den Titel Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition hören könnte. Wir haben diesen Artikel entsprechend überarbeitet und aktualisiert.

Wann soll die GTA Remaster Trilogy kommen?

Diese Gerüchte gibt es zum Release der GTA Remaster Trilogy

Hier ist man sich einig: Tom Henderson erklärte auf Twitter, dass sich seine Infos mit den bisherigen Gerüchten zu der GTA Remaster Trilogy größtenteils decken. Also dass die Neuauflagen dank Unreal Engine mit überarbeiteter Grafik und Benutzeroberfläche kommen, sie sich spielerisch an den Originalen orientieren und für PC, PS5, Xbox Series X/S, Switch, PS4 und Xbox One erscheinen.

Das war umstritten: Im August erklärte Tom Henderson, dass die GTA Remaster Trilogy nicht 2021, sondern frühestens 2022 zu einem nicht näher definierten Zeitpunkt erscheinen sollte. Damit widersprach Tom Henderson zumindest zu diesem Zeitpunkt noch den angeblichen Infos von Kotaku bezüglich des Veröffentlichungstermins.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Neuer Bericht von Kotaku, Henderson rudert zurück: Ende September/Anfang Oktober veröffentlichte Kotaku dann aber einen neuen Bericht zur angeblichen GTA Remaster Trilogy. Darin beruft sich Autor Zack Zwiezen auf nicht näher genannte Quellen und lässt durchblicken: Die Neuauflage der GTA-Klassiker soll tatsächlich später kommen - allerdings nicht so spät, wie es Tom Henderson möglicherweise befürchten ließ.

Angeblich späterer Release, aber noch immer 2021: Kotaku zufolge soll sich der Release der GTA Remaster Trilogy vom Zeitraum Oktober/November 2021 auf November 2021 verschieben. Auf diese Nachricht reagierte Henderson auf Twitter und stellt eine neue Vermutung auf. Ihm zufolge wäre ursprünglich tatsächlich geplant gewesen, dass die Remaster Trilogy erst 2022 kommt. Mit der Verschiebung der NextGen-Version von GTA 5 könnte man aber nun schlichtweg die Release-Termine ausgetauscht haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Was hat das nun zu bedeuten?

Henderson gilt als vertrauenswürdig: Tom Henderson gehört zumindest aktuell zu den zuverlässigsten Insidern der Gaming-Branche. Normalerweise liefert er vor allem Einblicke in neue Battlefield- oder Call of Duty-Spiele. Zuletzt fasste er allerdings auch auf dem Themengebiet Rockstar Fuß, indem er angebliche Informationen zu GTA 6 teilte - die sich bis heute aber nicht bestätigen ließen.

Kotaku aber natürlich auch: Kotaku wiederum beruft sich in der Regel ebenfalls auf zuverlässige Quellen beziehungsweise berichtet so gut wie nie über etwas, was sich später als falsch herausstellt. Entsprechend ist es natürlich schwierig festzustellen, wer bezüglich des Release-Termins der GTA Remaster Trilogy letztendlich Recht haben könnte.

Wer nochmal in Nostalgie schwelgen möchte, schaut sich am besten unser Video zur GTA-Geschichte an:

Grand Theft Auto - Die Geschichte der GTA-Reihe bis GTA 5 17:04 Grand Theft Auto - Die Geschichte der GTA-Reihe bis GTA 5

Nur ein Missverständnis? Es ist nicht auszuschließen, dass es sich bei einem potenziellen Re-Release von GTA 3, Vice City und San Andreas im Oktober oder November 2021 um eine ursprünglich veraltete Information handelt. Oder aber zwischen Henderson und Kotaku ein Missverständnis bestand: Immerhin ist bei Letzteren davon die Rede, dass die GTA Remaster Trilogy 2021 für Konsolen und erst 2022 für PC und Mobile erscheint.

Zumindest der Reveal ist im Oktober sehr wahrscheinlich: Dass die Neuauflage der altbekannten GTA-Titel im Oktober zumindest bekannt gegeben wird, dürfte aber so gut wie feststehen: Zu diesem Termin feiert Grand Theft Auto 3 sein 20. Jubiläum und Rockstar stellte bereits in Aussicht, dass es etwas zu feiern geben soll. Ob zeitgleich oder zeitnahe der Release der angeblichen Remaster Trilogy erfolgt, bleibt weiterhin fragwürdig.

Alte Infos ersetzen neue Infos? Mit der neuesten Entwicklung wirkt es jedoch naheliegend, dass schlichtweg immer neuere Informationen bei Kotaku beziehungsweise Tom Henderson aufgeschlagen sind: Der ursprünglich angepeilte Release im Oktober/November 2021 könnte tatsächlich veraltet gewesen sein, weswegen Henderson von einer Veröffentlichung 2022 sprach. Dann könnte die Verschiebung der NextGen-Version von GTA 5 tatsächlich für einen Austausch der Release-Termine gesorgt haben.

So oder so: auf offizielle Infos sollten wir uns weiterhin gedulden.

Das Jubiläum von GTA 3 soll offiziell in GTA Online gefeiert werden. Dass es dabei nicht bleibt, darauf weisen viele Gerüchte hin. Das Jubiläum von GTA 3 soll offiziell in GTA Online gefeiert werden. Dass es dabei nicht bleibt, darauf weisen viele Gerüchte hin.

Neuer Leak deutet auf völlig anderen Namen hin

Update vom 30. September 2021: Abermals verdichten sich die Hinweise auf ein GTA Trilogy Remaster. Für erneute Spekulation sorgt nun ein Eintrag bei des koreanischen Bewertungsausschusses zuständig für Altersfreigaben. Dort ist nämlich die Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitive Edition zu finden. Damit könnte die Sammlung also einen ganz anderen (und etwas exzessiven) Titel bekommen als ursprünglich gedacht.

Eine hundertprozentige Bestätigung, dass das GTA Trilogy Remaster wirklich existiert, ist das natürlich noch immer nicht. In der Vergangenheit gab es bereits diverse Spiele-Leaks, die auf vergleichbaren Plattformen gefunden wurden, aber letztendlich nie erschienen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Was passiert sonst bei GTA?

Zuletzt veröffentlichte Rockstar das Los Santos Tuners-Update, welches GTA Online unter anderem neue Autos und eine Autowerkstatt als Immobilie bescherte. Im März 2022 folgt nach einer Verschiebung dann die Standalone-Version von GTA Online parallel zum NextGen-Update von GTA 5 für Playstation 5 und Xbox Series X.

Das muss eine GTA-Neuauflage liefern: Bezüglich der angeblichen GTA Remaster Trilogy hat sich übrigens Dimi schon viele Gedanken gemacht. Ihm wird gute Grafik allein nicht ausreichen, stattdessen müsste eine potenzielle Neuauflage mindestens drei weitere Aspekte nachliefern. Lest am besten selbst rein:

GTA Remaster? Gute Grafik reicht nicht   115     17

Mehr zum Thema

GTA Remaster? Gute Grafik reicht nicht

Was haltet ihr von den Gerüchte um die GTA Remaster Trilogy: Würdet ihr euch über eine derartige Neuauflage freuen oder könntet ihr darauf verzichten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

zu den Kommentaren (40)

Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.