Wird Half-Life 3 doch Realität? Alyx laut Valve "erst der Anfang, nicht das Ende"

Spekulationen und Hoffnungen auf Half-Life 3 gibt es nicht zu knapp. Jetzt gibt es aber den vielleicht konkretesten Hinweis auf die Fortsetzung seit Langem – und zwar von einem Valve-Mitarbeiter persönlich.

von Valentin Aschenbrenner,
04.03.2020 15:55 Uhr

Half-Life: Alyx wird ein Prequel zu Half-Life 2. Wird die Geschichte von Gordon Freeman jemals zu Ende erzählt? Half-Life: Alyx wird ein Prequel zu Half-Life 2. Wird die Geschichte von Gordon Freeman jemals zu Ende erzählt?

Kommt Half-Life 3? Dabei handelt es sich um die wahrscheinlich überstrapazierteste Frage des Gaming-Journalismus und ich kann es niemandem übel nehmen, der dabei nur noch die Augen genervt nach hinten verdreht. Tatsächlich gibt es aber jetzt den vielleicht konkretesten Hinweis auf die lang erwartete Videospielfortsetzung seit Langem - und zwar von einem Valve-Mitarbeiter persönlich.

Gegenüber GameInformer verriet Game Designer Robin Walker von Valve ein paar Details zum VR-Titel Half-Life: Alyx und trifft dabei eine eine besonders interessante Aussage: So sieht das Entwicklerteam Alyx als

"eine Rückkehr zu der Welt [von Half-Life] - und nicht als deren Ende."

Diese Aussage deckt sich mit der von David Speyrer (ebenfalls von Valve), der gegenüber The Verge bereits im November 2019 neue Hoffnung auf Half-Life 3 machte.

Alyx (wahrscheinlich) nicht das letzte Half-Life-Spiel

Walker geht dabei etwas expliziter ins Detail und berichtet von seinen Kollegen bei Valve, von denen manche auch bei der Entwicklung von Half-Life 2, aber auch des ersten Half-Life involviert waren.

Für diese Mitarbeiter sei es »extrem befriedigend zu ihrem geliebten Franchise zurückzukehren« und »sich mit altbekannten Charakteren, Settings und Mechaniken wieder vertraut zu machen«.

Wie diese Mechaniken genau aussehen, haben wir euch erst kürzlich in einem separaten Artikel zu den neuen Gameplay-Trailer zu Half-Life: Alyx vorgstellt:

4 Gameplay-Highlights in Half-Life: Alyx, die in einem klassischen Ego-Shooter unmöglich wären   164     3

Mehr zum Thema

4 Gameplay-Highlights in Half-Life: Alyx, die in einem klassischen Ego-Shooter unmöglich wären

Allerdings hoffen nicht nur diese Veteranen, sondern auch neuere Mitglieder des Entwicklerteams Walker zufolge darauf, dass es sich »bei Alyx nicht um das letzte Half-Life-Spiel handelt, an dem sie arbeiten dürfen«.

Warum dauert das alles so lange?
Seit vielen Jahren warten Spieler auf der ganzen Welt auf ein Sequel zu Half-Life 2: Episode 2. Wir sind bei GameStar Plus der Frage nachgegangen, warum Valve die Fortsetzung so sehr fürchtet - und warum Half-Life 3 eigentlich nur scheitern kann.

VR-System wegen Half-Life: Alyx ausverkauft

Bei Robin Walkers Aussage handelt es sich natürlich um keine Bestätigung, dass Half-Life 3 wirklich kommen wird - auch wenn diese Möglichkeit nicht explizit ausgeschlossen wird. Allerdings stellt er damit in Aussicht, dass sich Fans tatsächlich auf weitere Spiele der Reihe des Franchises freuen könnten.

Und selbst wenn es sich dabei nicht um Half-Life 3 handelt, dann möglicherweise zumindest um weitere Prequels beziehungsweise Spin-offs wie Alyx um Charaktere wie beispielsweise Gordon Freeman, dem G-Man oder Barney Calhoun.

Immerhin ist das Interesse der Fans definitiv vorhanden: Die Ankündigung des VR-exklusiven Videospiels verdoppelte die Verkaufszahlen des Valve-Index-Headsets - teilweise war und ist die Virtual-Reality-Brille sogar weltweit ausverkauft. Valve verspricht jedoch, dass es bis zum Release von Alyx am 23. März 2020 definitiv Nachschub geben soll.

Übrigens: Wer das erste Half-Life heute nochmal in zeitgemäßer Grafik erleben will, sollte sich übrigens unbedingt mal Black Mesa anschauen!


Kommentare(98)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen