Minecraft bekommt diesen Monat Schweine-Menschen, die auf euer Äußeres achten

Minecraft 1.16 hat endlich einen Releasetermin: Am 23. Juni 2020 könnt ihr euch auf viele Neuerungen im Nether freuen.

von Mathias Dietrich,
18.06.2020 08:50 Uhr

Minecraft bekommt mit Version 1.16 ein neues Biom, in dem es Gegner wie die Piglins gibt. Minecraft bekommt mit Version 1.16 ein neues Biom, in dem es Gegner wie die Piglins gibt.

Minecraft hat einen Release-Termin für sein nächstes großes Update bekannt gegeben: Ab dem 23. Juni 2020 erscheint Version 1.16 und baut die Nether-Dimension aus. Das zudem nicht nur in der Bedrock-Version des Spiels, sondern auch der Java-Version.

Dabei haben es uns besonders die sogenannten »Piglins« angetan: Bei diesen niedlichen, wenn auch oft etwas feindseligen Schweine-Menschen handelt es sich um Kreaturen, die ziemlich auf Gold abfahren: Tragt ihr also zum Beispiel eine goldene Rüstung, werden sie eure besten Freunde ... zumindest wollen wir uns das einreden.

Was bringt das Nether-Update?

Die Beta des Nether-Updates von Minecraft könnt ihr bereits seit Februar 2020 mit dem neuesten Snapshot testen. Jetzt folgt jedoch der finale Release für alle Plattformen, auf denen es Minecraft gibt. Neben Windows sind das Linux, macOS, Android, iOS, PS4 und Xbox One. Dank Crossplay können Nutzer aller Plattformen zudem zusammenspielen.

Die wichtigsten Neuerungen

  • Mehr Nether-Biome: Mit dem Crimson Forest bekommt der Nether ein komplett neues Biom, das sich vor allem durch seine rötlichen Pilzgewächse auszeichnet.
  • Fiese Schweinemenschen: Mit den Piglins gibt es eine neue und etwas launische Fraktion. Die sind normalerweise recht aggressiv unterwegs, allerdings lassen sie euch (meistens) in Ruhe, wenn ihr eine goldene Rüstung tragt.
  • Gefährliche Kreaturen: Mit den Hoglins, Zoglins und Strider gibt es drei neue Kreaturen. Die ersten beiden sind besonders fies und können euch durch die Luft werfen.
  • Fernschalter: Ein neuer Zielblock aktiviert eure Redstone-Schaltungen, wenn ihr ihn mit einem Pfeil trefft.
  • Netherit verschwindet: Das Material für die beste Ausrüstung von Minecraft ist verschwunden. In Zukunft könnt ihr Netherit nur noch bekommen, indem ihr antiken Schutt wiederverwertet.
  • Mehr Blöcke und Items: Dazu gibt es eine ganze Reihe neuer Blöcke und Gegenstände, die alle individuelle Eigenschaften besitzen. Eine Auflistung gibt es in der Minecraft-Wiki.

Fünf Jahre Minecraft - Geschichte eines Spiele-Phänomens   35     0

Mehr zum Thema

Fünf Jahre Minecraft - Geschichte eines Spiele-Phänomens

Soundtrack ala Celeste

Auch der Soundtrack wird mit Version 1.16 von Minecraft erweitert. Und zwar mit ganzen 20 Minuten neuer Lieder von Lena Raine, die zuvor bereits für musikalische Untermalung des Indie-Hits Celeste sorgte.

Was passiert sonst in Minecraft?

In Minecraft gibt es mittlerweile nicht nur eine Bibliothek, mit der Pressefreiheit in alle Ecken der Welt gebracht wird, es wird mittlerweile gar von Politikern genutzt. Am 16. Juni 2020 trafen sich einige von denen vor einem virtuellen Block-Reichstag, um über die deutsche Games-Branche zu sprechen.

Die Fans des Spiels vergnügen sich derweil mit beeindruckende Kreationen. Ein Spieler baute so einen komplett funktionsfähigen PC nur mithilfe von Kommandoblöcken. Modder hingegen gehen einen anderen Weg und machen das Spiel zum PC-Building-Simulator.

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen