Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Monster Hunter World: Iceborne - Alle Änderungen auf dem PC im Überblick

Iceborne erscheint am 9. Januar für Monster Hunter World auf dem PC über Steam. Parallel erfolgt das Update auf Version 10.12.00 mit zahlreichen Anpassungen.

von Elena Schulz,
07.01.2020 11:03 Uhr

Zum Release von Iceborne bekommt Monster Hunter World einen großen Patch. Zum Release von Iceborne bekommt Monster Hunter World einen großen Patch.

Am 9. Januar 2020 erscheint die große Erweiterung Iceborne für Monster Hunter World über Steam. Auf Käufer des 40 Euro teuren Pakets warten natürlich haufenweise neue Inhalte. Besitzer des Hauptspiels können sich aber ebenfalls über einige Änderungen und Verbesserungen freuen.

Capcom listet die gesamten Patch Notes inklusive der Iceborne-exklusiven Anpassungen in einer umfangreichen Übersicht auf. Um in Zunkunft mit anderen zusammenspielen zu können, müsst ihr auf Version 10.12.00 updaten. Der Patch erscheint zum Release von Iceborne.

Startzeit, Downloadgröße und Preload

Die Downloadgröße beträgt dann 48 GB, unabhängig davon, ob ihr Monster Hunter World neu installiert, updatet oder Iceborne erworben habt. Das optionale HD-Texturen-Paket erfodert zusätzliche 45 GB. Darüber hinaus benötigt ihr noch 300 MB freien Speicherplatz für eure Speicherdaten.

Ob es einen Preload geben wird, ist aktuell nicht bekannt. Wir haben bei Capcom nachgefragt und ergänzen die Info hier. Die offizielle Startzeit ist am 9. Januar um 18 Uhr.

Der PC-Trailer verrät euch, welche technischen Features die Steam-Version von Monster Hunter World aktuell mitbringt:

Monster Hunter World: Iceborne - Release-Datum & Features der PC-Version im Trailer 2:59 Monster Hunter World: Iceborne - Release-Datum & Features der PC-Version im Trailer

Änderungen der Steam-Version im Überblick

  • Ihr dürft Gamepad-Shortcuts nutzen, während ihr mit Maus und Tastatur spielt
  • Matchmaking-Suche lässt sich nicht mehr mittendrin unterbrechen
  • Die Maussteuerung im Menü wurde verbessert
  • Die Maus- und Tastatursteuerung wurde angepasst, um neue Spielaktionen zu ermöglichen
  • Aktionen, die vorher mehrere Tasten erforderten, lassen sich jetzt mit einer durchführen
  • DirectX 12 wird unterstützt
  • Capsule AO, Contact Shadows und Snow Quality wurden bei den erweiterten Grafikeinstellungen hinzugefügt
  • Bug-Fixes und Balance-Verbesserungen

Die kompletten Patch Notes zu den Änderungen bei der Steam-Version findet ihr auf der zweiten Seite.

Die wichtigsten Iceborne-exklusiven Inhalte

  • Neue Kampagne nach Monster Hunter World
  • Meisterrang
  • Neuer Hub
  • Neue Gebiete
  • Neue Monster
  • Neue Waffen, Rüstungen und Fähigkeiten
  • Klammerklaue
  • Neue Angriffe und Kombos
  • Umgebautes Trainingsareal
  • Höheres Palico-Level und bessere Gadgets
  • Trailraider Mounts, zum schnellen über die Karte reisen
  • Neue Charakterteile
  • Dekorierbarer Raum in Seliana
  • Extra Slots bei den Item-Loadouts

Hinzu kommen noch weitere kleinere Verbesserungen wie mehr Platz für Ausrüstung in der eigenen Truhe, Anpassungsmöglichkeiten beim Bogengewehr oder die Option, beim Ausweichen an Kanten hochzuklettern.

Einen Überblick zu den Neuerungen in Iceborne liefern euch auch der Konsolen-Test der Kollegen von der GamePro, sowie das Testvideo:

Monster Hunter World: Iceborne - Testvideo 9:44 Monster Hunter World: Iceborne - Testvideo

Wichtige Änderungen ohne Iceborne

  • Wächter-Rüstung und Item-Paket, um leichter durch die Hauptspiel-Story zu kommen
  • Sichtmodus für Screenshots
  • Neue Optionen (über numerische Werte) bei der Charaktererstellung
  • Tortenmenü in der Basis, für Gesten, Sticker und so weiter
  • Neue HUD-Optionen
  • Palico kann über kaufbare Gutscheine optisch angepasst werden
  • Lebensmantel wurde angepasst
  • Verbesserungen bei einigen Skill-Effekten
  • Verbesserungen bei einigen Waffen-Effekten
  • Namensänderungen bei vereinzelten Fähigkeiten und Dekorationen
  • Schwierigkeitsgrad für zwei Spieler
  • Extra Slots in der Wunschliste
  • Schmied und Resourcen-Center in der Forschungsbasis
  • Schmiedbare Deko-Rüstungen
  • Unterschiedliche Größen beim einheimschen Leben

Bei Capcom findet ihr noch Infos zu den Änderungen an den Leitlanden, dem Endgame-Gebiet von Monster Hunter World: Iceborne. Hinzu kommen Anpassungen und Verbesserungen bei den einzelnen Waffen, sowie den Spieleraktionen allgemein, Monstern, Quests und mehr. Beispielsweise könnt ihr nicht das Zielmonster ändern, während ihr mit der Schleuder zielt oder Items aufheben.

Änderungen an den Quests sehen wiederum Anpassungen am Umfang der Monsterspuren vor, die ihr finden müsst. Landet beim Starten einer Mission außerhalb eines Lagers, kommt ihr zudem automatisch entweder in ein Gebiet mit vielen Sammelplätzen oder direkt zum gesuchten Monster. Die Quest-Schwierigkeit skaliert jetzt auch automatisch, je nachdem, wie viele Spieler sich aktuell in der Mission befinden.

Eine entscheidende Neuerung bei den Monstern stellt dar, dass sie nicht länger schlafen gehen, wenn der Spieler ihr Nest betritt. Außerdem rufen sich Monster-Partner (wie Rathalos und Rathian) gegenseitig seltener zur Hilfe, schrecken aber auch nicht länger zurück, wenn sie einander mit Angriffen treffen.

Unsere Tipps helfen euch dabei, euch richtig auf Iceborne vorzubreiten und bestmöglich ins Addon zu starten:

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen