Neue PC-Releases: Aus Minecraft wird Diablo & Skyrim kommt als MMO

Zwei der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten kehren auf ungewöhnliche Art und Weise zurück. Diese Woche erscheinen Minecraft Dungeons und ESO Greymoor.

von Fabiano Uslenghi,
25.05.2020 13:45 Uhr

Skyrim und Minecraft wechseln das Genre. Während die Welt von Skyrim mit Greymoor bald auch als MMO spielbar ist, wird aus Minecraft ein Action-RPG. Skyrim und Minecraft wechseln das Genre. Während die Welt von Skyrim mit Greymoor bald auch als MMO spielbar ist, wird aus Minecraft ein Action-RPG.

Skyrim und Minecraft gehören zu den erfolgreichsten Spielen aller Zeiten. Beide Titel laufen mittlerweile gefühlt auf jedem technologischen Gerät. Jetzt bekommen sie diese Woche neue Ableger, allerdings nicht unbedingt so, wie man es sich vorstellen würde.

Minecraft Dungeons verwandelt die bunte Klötzchenwelt in ein waschechtes Action-RPG der Marke Diablo, während ESO: Greymoor die Spielwelt von Skyrim (nämlich Himmelsrand selbst) an seine bereits schon riesige MMO-Welt andockt. Wir erleben also beide Spiele in etwas anderen Genres.

Neben diesen beiden großen Veröffentlichungen, hält die Release-Woche vom 25. bis 28. Mai aber noch ein paar kleinere Geheimtipps parat, über die wir ebenfalls ein paar kurz Worte verlieren werden. Alle davon erscheinen auf Steam.

Minecraft Dungeons

Release: 26. Mai 2020
Plattform: Microsoft-Store
Genre: Action-Rollenspiel

Minecraft Dungeons verwandelt das Kreativspiel in ein sehr traditionelles Action-Rollenspiel mit allem, was eben dazu gehört. Ihr steigt in eine fantasievolle Unterwelt herab, in der euch natürlich Heerscharen aus Monstern ans Leder wollen. Doch selbst dieser erdrückenden Überzahl kann euer Held Paroli bieten, indem er ihnen mit Pfeilen, Schwertern oder Magie zu Leibe rückt. Die Gefechte sind dabei nicht weniger effektreich als in vielen anderen Action-Rollenspielen. Loot und Koop gibt es natürlich auch.

Minecraft: Dungeons - Screenshots ansehen

Allerdings ist sich Minecraft Dungeons durchaus bewusst, wo seine Wurzeln liegen. Das ursprüngliche Minecraft ist ja gerade deshalb so erfolgreich, weil es praktisch ein Spiel für jede Altersklasse ist. Deshalb präsentiert sich die Spielwelt von Minecraft Dungeons weniger grimm als beispielsweise in einem Diablo. Außerdem soll es schnelle und spaßige Action bieten, während komplexe Level- und Item-System eher zurückgefahren werden.

Was hat das noch mit Minecraft zu tun?

In Minecraft Dungeons werdet ihr vergeblich nach einer übermäßig kreativen Komponente suchen. Zwar könnt ihr jederzeit die Ausrichtung eures Helden anpassen, aber nicht die ganze Welt modellieren. Wer allerdings ein wenig Erfahrung mit Minecraft hat, der wird an anderer Stelle Details wiedererkennen.

Die Gegner-Horden etwa. Wer schon weiß, wo die Schwächen von Creepern oder Skeletten liegen, dem wird dieses Wissen auch in Minecraft Dungeons etwas nützen. Was ihr genau von dem Action-RPG erwarten könnt, verrät euch Rene Heuser in einem umfangreichen Video:

Minecraft Dungeons ist das kleinste Diablo der Welt 26:14 Minecraft Dungeons ist das kleinste Diablo der Welt

The Elder Scrolls Online: Greymoor

Release: 26. Mai 2020
Plattform: Steam
Genre: Online-Rollenspiel

Eigentlich gab es Himmelsrand ja bereits in The Elder Scrolls Online. Allerdings bestand die Region in dem MMO bislang nur aus einem sehr kleinen Teil. Das neueste Addon Greymoor will diesen Missstand angreifen, indem es einen weiteren Teil von Himmelsrand hinzufügt. Ihr könnt also viele lieb gewonnen Gebiete und Städte wieder besuchen, die ihr schon in Skyrim sehr wahrscheinlich dutzende Mal durchquert habt.

Das betrifft übrigens nicht nur die Stadt Einsamkeit oder das im Sumpf gelegene Morthal, sondern auch die Schwarzweite! Also die weitläufige Unterwelt von Himmelsrand, in der es vor riesigen Pilzen und leuchtenden Edelsteinen nur so wimmelt.

Im Fokus der Geschichte von Greymoor liegt nicht das Auftauchen von Drachen, sondern der langjährige Konflikt zwischen Vampiren und Werwölfen. In dem ersten Teil unseres Tests könnt ihr noch mehr darüber erfahren, was es in Greymoor zu entdecken gibt und ob sich die Erweiterung für euch lohnt:

The Elder Scrolls Online: Greymoor – Eine fantastische Spielwelt, aber nicht jede Neuerung überzeugt   92     5

Mehr zum Thema

The Elder Scrolls Online: Greymoor – Eine fantastische Spielwelt, aber nicht jede Neuerung überzeugt

Was hat das noch mit Skyrim zu tun?

Obwohl ESO natürlich ein MMO ist und sich damit spielerisch von Skyrim unterscheidet, sind sich doch recht viele Mechaniken sehr ähnlich. Ihr könnt etwa auch hier direkt mit euren Waffen angreifen und müsst nicht nur Fähigkeiten auslösen. Die Spielwelt erinnert zudem natürlich sehr an das Himmelsrand aus Skyrim, wenn auch aufgrund eines zeitlichen Unterschieds von über tausend Jahren nicht alles genau so aussehen wird, wie ihr es vielleicht in Erinnerung habt.

The Elder Scrolls Online: Greymoor - Der Release-Teaser zum Sykrim-Addon ist da! 0:56 The Elder Scrolls Online: Greymoor - Der Release-Teaser zum Sykrim-Addon ist da!

Alle neuen PC-Spiele in der Woche vom 25. bis 29. Mai 2020

Ab Montag, den 25. Mai

Ab Dienstag, den 26. Mai

  • Minecraft Dungeons: Die Klötzchenwelt als Action-RPG, das ihr auch im Koop angehen dürft.
  • ESO: Greymoor: Die neueste Erweiterung für ESO führt Skyrim als vollständige Region ein.
  • Wildfire: Ihr schleicht zweidimensional durch eine Fantasywelt und kontrolliert alle Elemente.
  • Quantum League (Early Access): In diesem Online-Shooter könnt ihr ein Squad mit eurem eigenen Ich aus der Vergangenheit bilden.

Ab Mittwoch, den 27. Mai

  • Phantasy Star Online 2: Der westliche Release eines MMOs, das schon seit 2012 in Japan spielbar ist.
  • Blood Rage: Digital Edition: Das Strategiespiel basiert auf einem Brettspiel, in dem ihr einen Wikinger-Klan zum Sieg führt.
  • Mists of Noyah (Early Access): Im Kern ein 2D-Survivalspiel, das euch Nachts fiese Dämonen auf den Hals hetzt.
  • Rising Lords (Early Acccess): Ein rundenbasiertes Strategiespiel im Mittelalter.

Ab Donnerstag, den 28. Mai

  • Those Who Remain: Ein Horror-Thriller, der aufgrund seiner Optik und dem Spiel von Licht und Schatten an Alan Wake erinnert.
  • Dungeon Defenders: Awakened: Der neueste Teil der Dungeon-Defender-Reihe, also eine Mischung aus Tower Defense und Rollenspiel.
  • Atomicrops: Ihr bewirtschaftet die letzte Farm des Ödlands in diesem etwas abgedrehten Roguelike.
  • Resolutiion: Ihr übernehmt die Rolle eines Killers, der eine KI durch eine dystopische Welt steuert.

Ab Freitag, den 29. Mai

  • Georifters: Dieses Spiel macht dem Boden, auf dem ihr steht, zu eurer Waffe.

Noch mehr PC-Spiele? Bitteschön!

Weitere Infos zu aktuellen und kommenden PC-Releases findet ihr in unseren Übersichtslisten mit allen Neuerscheinungen des Monats und des Jahres:

Und wenn ihr nicht nur lesen, sondern auch sehen und hören wollt, welche Spiele zurzeit rauskommen, dann könnt ihr euch das Ganze auch in unserem Video mit den wichtigsten Releases im April anschauen:

Neue Spiele im Mai - Spiele-Vorschau für PC, PS4, Xbox One und Switch 10:01 Neue Spiele im Mai - Spiele-Vorschau für PC, PS4, Xbox One und Switch

Wenn ihr noch weitere PC-Neuheiten kennt, die eurer Meinung nach auf jeden Fall erwähnt werden sollten, dann schreibt uns gerne in den Kommentaren! Wir werden diesen Artikel dann gegebenenfalls aktualisieren und um eure Vorschläge ergänzen.

Falls ihr eine PS4, Xbox One oder Nintendo Switch besitzt, solltet ihr bei unserer auf Konsolen spezialisierte Schwesterseite GamePro.de vorbeischauen. Sie zeigen euch die neuen Spiele der Woche für PS4, Xbox und Switch.

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen