New World: Server-Transfer schon wieder abgeschaltet - wegen Betrügern

Ein Gold-Exploit führte dazu, dass der Server-Transfer in New World schon nach kurzer Zeit vorübergehend wieder abgeschaltet werden musste.

von Sören Diedrich,
22.10.2021 11:18 Uhr

Update vom 28.10.2021, 09:15 Uhr: Im Zuge des neuen Updates 1.0.4 kehren auch die Server-Transfers wieder zurück. Offenbar hat man nun im Hintergrund nachgebessert, sodass die Funktion nicht mehr als Expoit missbraucht werden kann. Man wird die Transfers aber nicht weltweit zum gleichen Zeitpunkt live schalten, sondern gestaffelt. Hier der offizielle Zeitplan:

Zunächst wird man den Server-Transfer nur im westlichen Teil der USA freigeben. Hier wird 11 Uhr als Start-Uhrzeit angepeilt. Sollte man im Laufe des Tages keine neuen Probleme bei den Transfers beobachten, sollen dann die restlichen Regionen, also auch Deutschland, um 23 Uhr folgen. Dafür wird übrigens kein Server-Neustart fällig.

Ursprüngliche Meldung: Erst vor kurzem ging endlich der Server-Transfer von New World an den Start, doch lange währte das Glück für wechselwillige Spieler nicht. Denn aufgrund eines von einigen Spielern ausgenutzten Gold-Exploits mussten die Transfers vorübergehend ausgesetzt werden. Die Strafe für die Übeltäter ließ auch nicht lange auf sich warten.

Alle weiteren Infos zum Transfer eures Charakters findet ihr in unserem FAQ:

Alles zum gratis Charaktertransfer   80     3

Mehr zum Thema

Alles zum gratis Charaktertransfer

Illegales Goldfieber dank Fehlermeldung

Was ist passiert? Eigentlich sollten die Server-Transfers eine willkommene Möglichkeit für Spieler sein, die nach dem turbulenten Launch noch einmal den Server wechseln wollen, um etwa zu ihren Freunden dazuzustoßen. Doch leider wird auch ein solcher Prozess von unfairen Zeitgenossen ausgenutzt, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Vorab: Der Exploit wurde bereits behoben! Nur aus diesem Grund berichten wir im Folgenden ganz grob, wie das Vorgehen der Spieler war - sehr viel weiß man ohnehin nicht. Im Zentrum des Glitches steht der Server-Transfer, der einige Spieler mit der Fehlermeldung Character_Persist_Failure konfrontierte.

Wenn nun ein Charakter mit dieser Fehlermeldung Gold an einen Charakter geschickt hat, der nicht davon betroffen war, genügte es, sich nach dem Versand kurz aus- und wieder einzuloggen, damit der Betrag sowohl beim Empfänger landete - aber auch wieder im eigenen Geldbeutel. So ließ sich binnen kurzer Zeit eine Menge Gold duplizieren.

Das ist übrigens nicht der einzige folgenschwere Fehler, der in der noch jungen Geschichte von New World sein Unwesen trieb. Erst kürzlich sorgte ein Unverwundbarkeits-Glitch für Ärger in den PvP-Schlachten:

Unverwundbarkeits-Glitch sorgt für Frust   44     3

Mehr zum Thema

Unverwundbarkeits-Glitch sorgt für Frust

Entwickler schwingen den Bannhammer

Dieses Verhalten ist natürlich nicht nur unfair gegenüber ehrlichen Spielern, sondern dürfte auch das ohnehin schon kaputte Wirtschaftssystem von New World weiter schädigen. Entsprechend rigoros gingen auch die Entwickler vor, als sie von dem Glitch erfuhren.

Dieser Bildschirm in New World bleibt vorerst leer, bis die Entwickler die Probleme beseitigt haben. Dieser Bildschirm in New World bleibt vorerst leer, bis die Entwickler die Probleme beseitigt haben.

Wie man im offiziellen Forum bekanntgab, wurde der Exploit gefixt und der Server-Transfer zeitweise ausgesetzt, damit man sich auch den zugrundeliegenden Fehler Character_Persist_Failure genauer anschauen kann. Außerdem wurden bereits Spieler gebannt, und alle Konten, bei denen dieses Verhalten festgestellt wird, soll das gleiche Schicksal ereilen.

Wie ist die Situation bei euch im Spiel? Habt auf eurem Server bereits wirtschaftliche Auswirkungen aufgrund eventueller Gold-Millionäre zu spüren bekommen? Schreibt es uns in die Kommentare!

zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.