Overwatch League - Drei neue Teams stehen wohl schon fest, Einkaufspreis bis zu 60 Millionen Dollar

Die Overwatch League soll mit der Season 2 um neue Teams anwachsen. Angeblich zählen dazu Mannschaften aus Atlanta, Paris und Guangzhou.

von Stefan Köhler,
03.08.2018 08:41 Uhr

Sehen wir 2019 "Paris Liberty" und "Guangzhou Pearls" als neue Teams? Firmen bemühen sich aktuell um Mannschaften in beiden Städten.Sehen wir 2019 "Paris Liberty" und "Guangzhou Pearls" als neue Teams? Firmen bemühen sich aktuell um Mannschaften in beiden Städten.

Update 3.8.2018: Blizzard hat inzwischen Atlanta und Guangzhou als Neuzugänge der Overwatch League bestätigt. Sie sind damit die ersten beiden Teams, die für die kommende Saison feststehen. Nate Nanzer, Commissioner der Overwatch League, sieht großes Potenzial: »Wir wissen, dass Atlanta und Guangzhou stark engagierte Fangemeinschaften haben und wir sind schon gespannt darauf, ihre Teams zu enthüllen.«

Originalmeldung vom 31.7.2018:

Die erste Saison der Overwatch League war laut Activision Blizzard deutlich erfolgreicher und vor allem profitabler, als man vorab vermutet hatte. Da wird es niemanden verwundern, dass zur kommenden Saison neue Mannschaften erwartet werden. Und ein höherer Einkaufspreis für Organisationen, die sich einen Platz in der Overwatch League sichern wollen.

Bisher hieß es, dass Blizzard mit sechs neuen Mannschaften neben den 12 existierenden Teams plane. Nun erklären die amerikanischen Kollegen von ESPN, dass drei dieser Teams schon so gut wie feststehen. Die Firma Cox Enterprises habe für ein Team mit Standort Atlanta im US-Bundesstaat Georgia angeblich schon einen Vertrag unterschrieben, so ESPNs Quelle innerhalb der Liga.

Nachlesen: London Spitfire gewinnt die erste Saison der Overwatch League

Teams in Paris und Guangzhou

Die beiden anderen Firmen sind McCourt Global (denen der Fußballverein Olympique Marseille gehört) und die Nenking Group des chinesischen Milliardärs Zhong Naixiong, Besitzer der chinesischen Basketballmannschaft Guangzhou Long-Lions. Hier gebe es noch keine Unterschriften, die Verhandlungen sollen aber auf den letzten Metern und praktisch abgeschlossen sein. McCourt Global will ihr Team in Paris ansiedeln, die Nenking Group bleibt wie bei den Long-Lions in Guangzhou, Südchina.

Zu den anderen drei geplanten Teams gibt es noch keine weiteren Informationen. Pete Vlastelica, Präsident von Activision Blizzards E-Sport-Ligen, gab gegenüber dem deutschen Handelsblatt an, dass spätestens zur dritten Saison auch ein deutsches Team in der Overwatch League spielen werde. In Europa sei man neben Berlin und Paris auch an einem Team in Amsterdam sowie in einer skandinavischen und einer spanischen Stadt interessiert. Aber auch in Asien und Amerika will man weiter expandieren.

Overwatch - Team-Skins zur Overwatch League ansehen

Teure, günstige Teams

Egal, wo noch weitere Mannschaften auftauchen werden: Ein Platz in der Overwatch League kostet. Nach der ersten Saison, in der eine Teammarke 20 Millionen US-Dollar gekostet hat, verlangt Blizzard nun bis zu 60 Millionen US-Dollar - je nach Standort. Zum Vergleich: Die Profi-Eishockeyliga NHL wird aktuell um ein Team in Seattle erweitert, Kostenpunkt sind 650 Millionen Dollar Beitrittsgebühr (plus etwa 700 Millionen Dollar für das dazugehörige Stadion).

Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass aktuell einige Organisation und Firmen in E-Sport im Allgemeinen und in die Overwatch League im Besonderen investieren. Ganz günstig sind 60 Millionen Dollar zwar nicht, gegenüber traditionellen Sportarten aber praktisch Kleingeld. Wer jetzt rechtzeitig günstig einsteigt - so die Hoffnung von Investoren - wird dank des stetigen Wachstums im E-Sport-Sektor gut verdienen. Und die positiven Signale aus den jüngsten Finanzberichten von Activision Blizzard dürften das Interesse nochmal antreiben.

Für Plus-Kunden: Die Entstehung von "Blizzards großer Wette", der Overwatch League

Overwatch - Trailer: Overwatch wird 2 Jahre alt und schmeißt eine fette Party 1:38 Overwatch - Trailer: Overwatch wird 2 Jahre alt und schmeißt eine fette Party


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen