GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 3: 48 PC-Spiele für das Smartphone 2022

43. Root

Root beeindruckt nicht nur mit seiner Comic-Grafik, sondern auch einem sehr tiefen Gameplay. Root beeindruckt nicht nur mit seiner Comic-Grafik, sondern auch einem sehr tiefen Gameplay.

Genre: Rundenstrategie
Plattformen: Android (Store), iOS (Store)
Preis: 9,49 Euro (Android), 9,99 Euro (iOS)

Darum geht es in Root: Root ist etwas für die Brettspiel-Fans unter euch. Denn es basiert auf dem gleichnamigen Tabletop-Spiel. Ihr übernehmt die Kontrolle über ein Volk von Waldbewohner, die sich alle komplett unterschiedlich spielen lassen und jeweils ihre eigenen Ziele verfolgen. Marquise de Cat baut etwa Sägewerke, um sein Imperium zu vergrößern, wohingegen der Vagabund ein EInzelgänger ist und seine Dienste gegen Geld anderen Spielern anbietet.

Der Port: Ganz egal ob ihr auf dem PC oder dem Smartphone spielt: Das Spiel ist absolut identisch. Auch die DLCs mit neuen Völkern sind auf allen Plattformen verfügbar. Zudem unterstützt es Crossplay. Ihr könnt also gar mit Spielern am PC zusammenspielen.

So gut ist die Steuerung: Die Touch-Steuerung geht problemlos von der Hand. Da es sich um eine Brettspielumsetzung handelt ist Root zudem rundenbasiert. Ihr könnt euch für eure Entscheidungen also Zeit lassen.

42. XCOM 2 Collection

XCOM 2 ist eines der spannendsten Taktik-Erlebnisse, die ihr auf Smartphones haben könnt. XCOM 2 ist eines der spannendsten Taktik-Erlebnisse, die ihr auf Smartphones haben könnt.

Genre: Taktik
Plattformen: Android (Store), iOS (Store)
Preis: 24,99 Euro
GameStar-Wertung der PC-Version: 89

Darum geht es in XCOM 2: XCOM 2 spielt in einer Welt, in der ihr die Invasion der Außerirdischen in XCom: Enemy Within nicht zurückschlagen konntet. Jetzt führt ihr eine Gruppe von Guerilla-Kämpfern an, die die Besatzer zurückschlagen wollen, bevor die das mysteriöse Avatar-Projekt vollenden. Das Gameplay ist wie im Vorgänger zweigeteilt: Einmal verwaltet ihr die Basis eurer Widerstandskämpfer, im Kampf hingegen führt ihr rundenbasierte Taktikgefechte mit einer Hand voll Einheiten.

Der Port: Auf Smartphones bekommt ihr mit der XCOM 2 Collection nicht nur das Hauptprogramm, sondern auch das Addon War of the Chosen sowie die DLCs Alien Hunter, Shen's Last Gift, Anarchy's Children und Resistance Warrior.

So gut funktioniert die Steuerung: Damit XCOM 2 auch auf mobilen Geräten gut spielbar bleibt, hat der Entwickler des Ports, Feral Interactive, das Interface neu designed. Zudem profitiert es von der rundenbasierten Natur des Gameplays, aufgrund der etwaige Fehlklicks mit der Touch-Steuerung nicht weiter schlimm sind.

XCOM 2: War of the Chosen im Test - Menschheit vs. Aliens XXL   63     8

Mehr zum Thema

XCOM 2: War of the Chosen im Test - Menschheit vs. Aliens XXL

41. My Time at Portia

My Time at Portia erscheint auf dem Smartphone im Sommer 2021. My Time at Portia erscheint auf dem Smartphone im Sommer 2021.

Genre: Rollenspiel
Plattformen: Android (Store), iOS (Store)
Preis: 8,99 Euro (Android), 7,99 Euro (iOS)
GameStar-Wertung der PC-Version: 80

Darum geht es in My Time at Portia: In My Time at Portia spielt in der fiktiven Stadt Portia, die von einer Open-World-Sandbox umgeben ist. Es ist eine Mischung aus Bauernhof-Simulation und Rollenspiel im Stil von Stardew Valley, Yonder, Haverst Moon oder auch Animal Crossing. Ihr baut einen eigenen Hof auf und craftet neues Material und Werkzeuge. Dabei nehmt ihr Aufträge aus der Bevölkerung an und macht ihnen Geschenke um neue Freundschaften zu schließen. Trotz des Comic-Looks hat My Time at Portia ein eher postapokalyptisches Setting. Das wird beim Erkunden von alten Ruinen deutlich, in denen nicht nur Erze abgebaut werden, sondern auch Relikte aus grauer Vorzeit zu Tage gelangen.

Der Port: My Time at Portia soll im Sommer 2021 als mobile Version erscheinen. Dabei soll das ursprüngliche Erlebnis vom PC auch auf der Mobile-Version erhalten bleiben. Dabei wurden Steuerung und Funktionen überarbeitet und angepasst. Neben einer Touch-Steuerung erhält die Version für iOS und Android ein überarbeitetes UI und ein neues Speichersystem.

Der Ankündigungs-Trailer enthält bereits erstes Gameplay. Wie gut sich My Time at Portia auf dem Handy spielt, wird sich nach dem Release im Sommer 2021 zeigen.

My Time at Portia: Gameplay der Mobile Version 0:30 My Time at Portia: Gameplay der Mobile Version

My Time at Portia im Test - Fallout für die ganze Familie   88     8

Mehr zum Thema

My Time at Portia im Test - Fallout für die ganze Familie

3 von 17

nächste Seite


zu den Kommentaren (193)

Kommentare(193)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.