Adventskalender 2019

Red Dead Online - Guide: Mit diesen 6 Tipps kommt ihr schnell an Geld & Gold

Dollars und Goldbarren verdienen: In diesem Guide findet ihr Tipps für den Weg zu schnellem Reichtum im MMO-Modus von Red Dead Redemption 2.

von Christian Just,
20.11.2019 09:15 Uhr

Duftende Dollars und glänzende Goldnuggets machen euch in Red Dead Online zu wohlhabenden Westernhelden. Duftende Dollars und glänzende Goldnuggets machen euch in Red Dead Online zu wohlhabenden Westernhelden.

Ihr braucht dringend RDO-Dollars und Gold, um euch einen feschen Poncho oder ein schmuckes Ross zu kaufen? In unseren Tipps zum schnellen Reibach in Red Dead Online zeigen wir euch sechs lukrative Möglichkeiten, euer Konto zu füllen. Idealerweise schlagt ihr verschiedene Wege ein, damit euch auf eurer Reise zum wohlhabenden Westernhelden nicht langweilig wird.

In Red Dead Online gibt es zwei Währungen: RDO-Dollars, die Ottonormal-Standardwährung, mit der ihr die meisten Items kauft. Und Goldbarren, mit denen ihr einige Premium-Items sowie Berufslizenzen in Red Dead Online erstehen könnt. Goldbarren könnt ihr im Premium-Shop gegen Echtgeld kaufen oder alternativ in Form von Goldnuggets im Spiel finden.

100 Nuggets ergeben einen Barren: Die Krümel werden als Belohnung für Story-Missionen und Nebenmissionen, Free-Roam-Events sowie bei besiegten Gegnern und als Belohnung für die Modi in der Showdown-Serie ausgeschüttet.

Im Folgenden lest ihr sechs Tipps zum Verdienen von Geld und Gold im MMO-Modus von Red Dead Redemption 2.

1. Erledigt Story- und Nebenmissionen

Hier warten große Summen Dollars und auch etwas Gold auf euch. Begebt euch einfach zu den gelben Markierungen auf der Karte von Red Dead Online, um die Story-Missionen zu starten. Bewältigt ihr die Missionen erfolgreich, könnt ihr euch auf viele Erfahrungspunkte und auch Geld und Goldnuggets freuen.

Wenn ihr alle Story-Aufgaben abgeschlossen habt, steht euch außerdem die Möglichkeit offen, anderen Spielern in ihren Missionen beizutreten. Ruft dafür das L-Menü auf und geht unter »Schnell beitreten« auf »Story-Mission«.

Hier könnt ihr in Red Dead Online anderen Spielern bei ihren Story-Missionen helfen. Hier könnt ihr in Red Dead Online anderen Spielern bei ihren Story-Missionen helfen.

Ebenfalls auf der Map von Red Dead Online findet ihr orangefarbene Symbole mit einer winkenden Figur. Reitet an die entsprechende Örtlichkeit und sprecht mit dem NPC dort. So startet ihr Nebenmissionen, die ebenfalls ein stattliches Sümmchen Dollars einbringen.

Ein winkendes Figürchen markiert eine Nebenmission in Red Dead Online. Ein winkendes Figürchen markiert eine Nebenmission in Red Dead Online.

2. Geht den Berufspfaden nach

Als Kopfgeldjäger, Händler oder Sammler lassen sich viele Dollars verdienen. Wie das im Einzelnen funktioniert, lest ihr in unserem Guide zu den Berufen in Red Dead Online.

Wichtig beim Kopfgeldjäger: Wenn ihr Bounty-Ziele lebend anstatt tot abliefert, erhaltet ihr deutlich mehr Dollars. Allerdings gestaltet sich diese Aufgabe oft schwierig, da die Zielpersonen alles andere als einverstanden damit sind, sich von euch mit dem Lasso einfangen zu lassen. Mit etwas Übung klappt es aber dennoch, was die Kasse klingeln lässt.

3. Jagt Tiere und verkauft sie

Als Jäger kann man eine Menge Geld in Red Dead Online verdienen, wenn ihr es richtig macht. Felle sind bei Händlern nämlich mehr wert, wenn sie möglichst unbeschädigt dort ankommen. Bevor ihr also Eichhörnchen mit einer Schrotflinte jagt, denkt an die Unversehrtheit des Fells!

Am besten nutzt ihr Pfeil und Bogen, um Tiere zu jagen. Dabei ist es wichtig, den Kopf zu treffen, um das Fell möglichst frei von Einschusslöchern zu halten. Um euch an wilde Tiere anzuschleichen, lasst euer Pferd zurück und rennt nicht, da die Tiere euch sonst hören und weglaufen. Wenn ihr näher kommt, duckt euch, um möglichst lange unsichtbar zu bleiben. Habt ihr getroffen, konntet das Tier aber nicht töten, verfolgt es mithilfe des Adlerauges.

Wem die Jagd mit Bogen zu anstregend ist, greift stattdessen zum kleinkalibrigen Varmint-Gewehr. Diese Waffe verwendet .22er-Munition und schont entsprechend das Fell eurer Beute. Allerdings könnt ihr damit nur kleine und mittelgroße Tiere erfolgreich jagen.

Die Felle haben drei Wertigkeiten, zwischen einem Stern und dreien. Drei Sterne markieren einen perfekten Abschuss, der am meisten Geld bringt.

Natürlich geht die Jagd-Aktivität perfekt mit dem Beruf des Händlers zusammen. Hier gebt ihr eure erjagte Beute bei Cripps in eurem Lager ab, woraufhin dieser sie in wertvolle Waren verarbeitet. Anschließend kutschiert ihr die Waren zum Käufer, damit ihr die ganz dicke Kohle eintüten könnt - vorausgesetzt, kein anderer Spieler kommt euch dabei in die Quere.

Als Jäger könnt ihr in Red Dead Online eine Menge Asche machen, vorausgesetzt ihr verwendet die richtigen Waffen. Als Jäger könnt ihr in Red Dead Online eine Menge Asche machen, vorausgesetzt ihr verwendet die richtigen Waffen.

4. Wenn ihr ein Händchen dafür habt: Spielt Poker!

In vielen Saloons von Red Dead Redemption 2 stehen Pokertische. In Red Dead Online könnt ihr euch für 25 Dollar einkaufen und den Einsatz dann in einer gepflegten Partie Texas Hold'em gegen andere Spieler möglichst vergrößern. Wenn ihr viel Glück oder ein großes Verständnis dieses risikoreichen Kartenspiels besitzt, steht eurer Karriere als Poker-Millionär nichts mehr im Wege, zumindest theoretisch.

Schlimmstenfalls verliert ihr dabei alles, behaltet also stets das Risiko im Blick. Praktisch: Ihr könnt jederzeit aussteigen und sämtliches Geld, das sich aktuell in eurem »Stack« befindet, wieder mitnehmen.

Wer die große Kunst des Poker beherrscht, kann in Red Dead Online eine Menge Dollars gewinnen. Wer die große Kunst des Poker beherrscht, kann in Red Dead Online eine Menge Dollars gewinnen.

5. Spielt die Multiplayer-Serien

Wer die PvP-Aktivitäten in Red Dead Online mag und auch noch Talent dafür zeigt, andere Spieler aus den Stiefeln zu ballern, kann ordentlich Geld verdienen. Ihr könnt die Modi und Serien Showdown, Elimination und präsentierte Serien entweder aus dem Hauptmenü starten oder auf der Karte von Red Dead Online ansteuern.

Je besser ihr in einer Runde abschneidet, desto größer auch euer Gewinn in Form von Geld und Erfahrungspunkten. Aber keine Sorge, auch die hinteren Plätze bekommen eine kleine Belohnung.

6. Geht auf Schatzsuche!

Die gute alte Schatzsuche ist ein sicherer Weg zu Ruhm und Reichtum, allerdings auch ein steiniger. Zuerst müsst ihr eine Schatzkarte finden. Diese sind häufig in Banditenunterschlüpfen versteckt. Besiegt den Banditenanführer und sackt dann seine Schatzkarte ein.

Zum Glück erhaltet ihr in Red Dead Online eure erste Schatzkarte, indem ihr einfach in einer beliebigen Postmeisterei mit dem Gentleman hinter dem Tresen sprecht. So erhaltet ihr die Karte vom Schatz bei Bard's Crossing.

Das ist aber erst die halbe Miete zum Finden des Schatzes: Aktiviert nun die Schatzkarte aus eurem Inventar, während ihr auf eurem Pferd sitzt. Jetzt wird euch ein Bereich markiert, in dem der Schatz versteckt ist. Hier kann die Truhe an mehreren möglichen Orten versteckt sein, die wir auf der Karte unten für euch markiert haben. Als Belohnung winkt eine stattliche Summe Dollars sowie Goldnuggets.

Red Dead Online: Der Schatz bei Bard's Crossing ist an einer der markierten Stellen versteckt. Red Dead Online: Der Schatz bei Bard's Crossing ist an einer der markierten Stellen versteckt.

Mehr zum Thema:


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen