So verändert WoW Patch 8.2.5 das Gruppenspiel, alle neuen Inhalte

Mit der Ankündigung der PTR Patch Notes für WoW Patch 8.2.5 sind nun auch die Inhalte des Updates bekannt. Darunter Änderungen am Gruppenspiel und ein Bienen-Mount.

von Kevin Nielsen,
30.07.2019 12:15 Uhr

WoW Patch 8.2.5 ist ein kleinerer Zwischenpatch für Battle for Azeroth.WoW Patch 8.2.5 ist ein kleinerer Zwischenpatch für Battle for Azeroth.

Nachdem WoW Patch 8.2 einer der größten Patches in der Geschichte von World of Warcraft war, folgt nun wieder ein etwas kleineres Update. Blizzard hat die PTR Notes für WoW Patch 8.2.5 veröffentlicht und verrät darin die ersten Inhalte des nächsten Patches. Spieler der Allianz erwartet dabei ein neues Mount und zudem möchte Blizzard das Gruppenspiel verbessern.

Warcraft 4 kommt nicht mehr und das ist okay

Was ist die Gruppensynchronisierung?

Das neue Gruppenspiel: Eines der Features, die auf dem PTR von WoW Patch 8.2.5 getestet werden sollen, ist die Gruppensynchronisierung. Dabei handelt es sich um einen neuen Modus, der es euch leichter machen soll gemeinsam zu spielen und Quests abzuschließen.

So funktioniert der Modus: Habt ihr die Gruppensynchronisierung aktiviert, wird der Queststatus einschließlich der Questphasen aller Gruppenmitglieder aneinander angepasst. Blizzard führt dazu weiter aus:

"Wenn ihr in der Questverfolgung die Maus über eine Quest bewegt, wird euch angezeigt, wer die Quest gerade spielt, wie weit der jeweilige Spieler fortgeschritten ist und wer die Quest abgeben kann."

Quests lassen sich wiederholen: Durch die Gruppensynchronisierung gibt es mit WoW Patch 8.2.5 auch die Möglichkeit Quests wiederholen zu können. Das Feature soll es euch ermöglichen mit euren Freunden Quests zu spielen, auch wenn ihr diese bereits abgeschlossen habt. So könnt ihr sie dann erneut spielen und angemessene Belohnungen für diese erhalten. Die ursprüngliche Stufe der Quest spielt dabei keine Rolle.

Weniger Einschränkungen bei den Stufen: Mit dem Update und dem neuen Modus könnt ihr euch außerdem mit euren Freunden für instanzierte Inhalte (PvE und PvP) anmelden, die nicht eurem Level entsprechen. Habt ihr zum Beispiel einen Freund, der Level 35 ist und einen Dungeon über das Gruppensuche-Tool absolvieren möchte, könnt ihr euch ihm mit eurem Level 120 Charakter anschließen.

Die Stufe des hochstufigen Charakters wird dabei für die Dauer der Instanz nach unten skaliert. Dabei verliert ihr allerdings durch das Herabstufen auch vorübergehend den Zugriff auf Fähigkeiten und Kräfte, die nicht nicht die Stufenvoraussetzungen erfüllen. Als Beispiel gibt Blizzard die Azeritboni an, die dann natürlich nicht mehr verfügbar sind.

Das gemeinsame Spielen soll mit Patch 8.2.5 leichter werden.Das gemeinsame Spielen soll mit Patch 8.2.5 leichter werden.

Rückkehr von Werbt einen Freund

Alle können geworben werden: Passend zum neuen System der Gruppensynchronisierung kehrt das »Werbt einen Freund-Programm« zurück. Dies war Anfang Juni in eine Ruhephase gegangen und ist nun Teil von WoW Patch 8.2.5. Im Gegensatz zu früher könnt ihr dieses Mal als Spieler mit aktiver Spielzeit nicht nur neue Spieler anwerben, sondern auch zurückkehrende.

Dafür gibt es ein neues Tool, mit dem ihr eine URL erstellen und diese an eure Freunde weitergeben könnt. Klicken sie auf den Link werdet ihr miteinander verbunden. Zudem wird euch angezeigt, ob sie Spielzeit gekauft und euch damit Belohnungen verschafft haben.

"Für jeden Monat aktiver Spielzeit eurer angeworbenen Freunde erhaltet ihr eine neue Belohnung wie einzigartige Haustiere, Reittiere, Spielzeit und vieles mehr."

Die 8 größten Unterschiede zwischen WoW Classic und Battle for Azeroth

Neue Charaktermodelle für Goblins und Worgen

Überarbeitung der Goblins und Worgen: Bereits auf der BlizzCon 2018 hat Blizzard die Aktualisierung der Charaktermodelle für Goblins und Worgen für WoW Patch 8.2.5 angekündigt. Dabei erhalten die Rassen die von vielen lang erwartete Überarbeitung des gesamten Aussehens inklusive ihrer Animationen.

Die neuen weiblichen Modelle der Goblins und Worgen in WoW Patch 8.2.5. Stand: BlizzCon 2018.Die neuen weiblichen Modelle der Goblins und Worgen in WoW Patch 8.2.5. Stand: BlizzCon 2018.

Summ, summ mit dem Bienen-Mount

Die Allianz bekommt eine Biene: Bereits in der Alpha von Battle for Azeroth wurde das Bienen-Mount in den Daten entdeckt. Seitdem warten viele Spieler darauf, dass es endlich ins Spiel kommt. Mit WoW Patch 8.2.5 ist es soweit und Blizzard führt das Bienen-Mount für Spieler der Allianz ein. Erspielen könnt ihr es euch durch ein »honigsüßes Abenteuer« im Sturmsangtal bei Ingmar dem Imker.

Solltet ihr euch der Horde verschieben haben, müsst ihr euch einen Allianzcharakter erstellen und das Mount mit diesem freispielen. Es ist davon auszugehen, dass ihr dann mit eurem Hordecharakter das Mount nutzen könnt. Viele Spieler sehen es als Blizzards Antwort auf das Reittier Kua'fon, welches nur von Spielern der Horde erspielt werden kann. Nutzen kann man es aber auch mit einem Allianzcharakter.

3 Raids zum 15. Geburtstag von World of Warcraft

Blizzard feiert mit einem besonderen Event: Vom 16. bis 30. November 2019 findet das Geburtstagsevent zum 15. Jubiläum von World of Warcraft statt. In diesem Jahr wird also nicht nur der 25. Geburtstag von Warcraft gefeiert, sondern auch ein besonderes Jubiläum von WoW.

Aus diesem Grund gibt es ein großes Event im Spiel. Wer sich während der Feierlichkeiten einloggt, erhält ein Feiertagspaket mit dem Haustier Klein Nefarian und einigen anderen Extras. Des Weiteren bringt Blizzard für den Zeitraum des Events drei besondere Raids ins Spiel. Diese beinhalten neun Bosse und wer alle über den LFR besiegt, bekommt das Reittier Obsidianweltenbrecher. Dieses ist ein von Todesschwinge inspiriertes Mount des schwarzen Drachenschwarms.

Wer am Alteractal Schlachtfeld zum Jubiläum teilnimmt, bekommt eine spezielle Währung des Ereignisses. Mit dieser könnt ihr euch zwei neue Reittiere kaufen:

  • Frostwolfknurrer (Horde)
  • Streitwidder der Sturmlanzen (Allianz)

Zurück in die Feuerlande

Neuer Zeitwanderungsschlachtzug angekündigt: Wenn die Cataclysm-Zeitwanderung aktiv ist, können Spieler mit der Höchststufe einen Raid bilden und mit diesem die Sulfuronspitze betreten. Eure Ausrüstung und eure Werte werden für die Herausforderung entsprechend angepasst. Des Weiteren erhaltet ihr bei allen Bossen passende Belohnungen für eure aktuelle Stufe.

Bereits jetzt gibt es zwei Schlachtzugszeitwanderungen. So könnt ihr den Schwarzen Tempel und Ulduar während der jeweiligen wöchentlichen Ereignissen besuchen.

»Eine Ankündigung von Warcraft 4 wäre schön!« - Blizzard-Interview zu 25 Jahren Warcraft PLUS 15:49 »Eine Ankündigung von Warcraft 4 wäre schön!« - Blizzard-Interview zu 25 Jahren Warcraft


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen