Valheim geht auf Steam durch die Decke - das sind die Gründe für den Hype

Der Steam-Hit Valheim ist derzeit in aller Munde. Aber woher kommt der riesige Hype des Survival-Spiels im Wikinger-Setting? Wir analysieren das Erfolgsrezept.

von Géraldine Hohmann,
10.02.2021 07:00 Uhr

In Valheim stürzt ihr euch als Wikinger in den Survival-Kampf. In Valheim stürzt ihr euch als Wikinger in den Survival-Kampf.

Um Valheim kommt man auf Steam derzeit nicht herum. Selbst wenn ihr dem neuen Survival-Hit noch nicht selbst verfallen seid, habt ihr es wahrscheinlich auf eurer Startseite prangen sehen. Denn Valheim verdient sich aktuell Platz 1 der Steam-Verkaufscharts - weit vor Größen wie Total War: Warhammer 3, Rust und Cyberpunk 2077. Die Steam-Bewertungen überschlagen sich und zu Bestzeiten sind derzeit 120.000 Leute gleichzeitig eingeloggt.

Aber woher kommt der plötzliche Hype? Wir fassen euch fünf Gründe zusammen, die Valheim zu dem Phänomen machen, das es derzeit ist.

1. Rundes Survival-Gameplay

Der erste Grund für die Valheim-Begeisterung ist simpel: Wir haben hier ein Survival-Spiel, das bereits im Early Access sehr gut funktioniert und eine Menge Inhalte bietet: Eine motivierende Spirale aus Farming, Crafting und Aufbau in einem stimmungsvollen Wikinger-Setting, aber auch herausfordernde Kämpfe. Massig weitere Inhalte für 2021 wurden außerdem schon angekündigt.

Unser Survival-Experte Christian hat Valheim bereits auf Herz und Nieren getestet und verrät euch in seinem Early-Access-Test im Detail, was das Gameplay von Valheim so motivierend macht und welche Elemente wir uns zum finalen Release noch wünschen:

Valheim im Early-Access-Test   49     22

Mehr zum Thema

Valheim im Early-Access-Test

2. Der Twitch-Hype

Ein Blick in die Steam-Datenbank zeigt einen spannenden Trend. Die ersten Tage nach Release haben weit mehr Menschen bei Valheim über Twitch zugeschaut als selber gespielt. Doch schon am 6. Februar, also nur vier Tage nach Release, kehrt sich dieser Trend um. Die gleichzeitigen Twitch-Zuschauer liegen aktuell zwischen 25.000 und 115.000 - die gleichzeitigen Spielerzahlen steigen derweil rapide an und haben derzeit Rekordwerte zwischen 70.000 und 120.000 Menschen, die zeitgleich in Valheim ums Überleben kämpfen. Ein klassischer Fall von: Das sieht toll aus, das möchte ich auch spielen.

Die Spielerzahlen von Valheim steigen täglich an. Die Spielerzahlen von Valheim steigen täglich an.

So hat Twitch im letzten Jahr schon diversen Spielen zu stellarem Erfolg verholfen. Among Us zum Beispiel köchelte bereits zwei Jahre unbemerkt auf Steam und Co. vor sich hin, bis bekannte Streamer es der Welt präsentierten. Ebenso das Phänomen Rust: Im Early Access spielbar seit 2013, vollständiger Release 2018 und doch folgte der Hype um das Spiel erst Anfang des Jahres, als es durch Twitch größere Aufmerksamkeit erlangte. Und wo wir gerade bei Rust sind - das Survival-Genre von Valheim trägt ebenfalls enorm zu seinem Erfolg bei.

3. Aktueller Survival-Hunger

Rust geht durch die Decke, Ark 2 wird angekündigt, Fans erwarten heiß den Release von Sons of the Forest: Das Survival-Genre scheint so lebendig zu sein wie noch nie. Übrigens auch in der GameStar-Community, denn unser Artikel der besten Survival-Spiele für den PC ist die am meisten gelesene Topliste des ganzen Jahres 2020.

Spieler hungern also nach mehr Überlebensspielen, frischen Mechaniken, neuen Settings und einer weiteren Welt, die sie von Grund auf erforschen können. Valheim schlägt genau in diese Kerbe und bietet Survival in einer stimmungsvollen Wikinger-Welt - einen neuen Spielplatz, auf dem ihr euch mit Freunden und Fremden treffen und gemeinsam oder gegeneinander spielen könnt. Denn gerade die Community zieht mehr und mehr Spieler nach Valheim.

Valheim - Trailer: Survival-Actionspiel im nordischen Fantasy-Szenario 2:02 Valheim - Trailer: Survival-Actionspiel im nordischen Fantasy-Szenario

4. Das Gemeinschafts-Gefühl

Valheim lässt sich ohne Probleme im Solo-Modus spielen. Aber wie die meisten Survival-Spiele lebt es vom Gemeinschaftsgefühl. Davon, eine Welt gemeinsam mit Freunden oder seinen Lieblings-Streamern zu entdecken oder sogar ganz neue Menschen kennen zu lernen.

Ein schönes Beispiel dafür findet sich sogar in unserer Community: GameStar-User Schlonald hat bei uns im Forum einen Thread erstellt, in dem ihr euch nicht nur über Valheim austauscht, sondern euch auch zu gemeinsamen Survivalrunden verabredet - und das nur wenige Tage nach Release. Gemeinsames Spielen nimmt Einstiegshürden, motiviert und führt dazu, dass immer mehr Spieler ihre Freunde nach Valheim einladen. So wächst die Community stetig weiter.

Valheim-Guides: Hilfen, Tipps und Tricks
Ihr spielt Valheim, braucht aber Hilfe? Unsere Guides beantworten euch alle Fragen zu Hausbau, Ausrüstung, Crafting und Kampf. Das ist hilfreich, wenn ihr das Survivalspiel bereits fleißig spielt, denn Valheim verrät euch nur wenig über seine Hintergründe.

5. Exzellente Steam-Bewertungen

Diese Gründe führen schließlich dazu, dass Valheim sich vor Lobeshymnen auf Steam kaum retten kann. Diese wiederum locken weitere Spieler an.

Steam-User Kurgo schreibt:

"Für mich wirklich eine Offenbarung, nach mehreren AAA Enttäuschungen der letzten Jahre schafft es dieses Spiel mit einem sehr kleinen Dev-Team mich absolut zu begeistern und auch zu überraschen. Erst 11 Stunden im Spiel stehe ich noch sehr am Anfang. Wer Sorge hat, es gäbe wenig Content aufgrund des EA, der sei dann beruhigt, es gibt massig zu entdecken. Vor allem für Leute die wirklich gerne jeden Winkel ansehen wollen, ist es perfekt."

Der Nutzer kazuo78 findet:

"Ehrlich gesagt liebe ich dieses Spiel einfach nur. Seit Jahren hat nichts hat mich und meine Freunde so gefesselt. Ich habe etwa 50 Spielstunden in der letzten Woche gesammelt. Ich liebe, dass es nicht deine Hand hält und alles erklärt, aber es bestraft dich auch nicht. "

Derzeit sind 96 Prozent der rund 13.000 Stimmen für Valheim positiv. Die Entwickler nehmen ihre Community ernst und veröffentlichen direkt nach Release ein erstes Update, dass die Fan-Wünsche erfüllt. Wunderbare Voraussetzungen also für eine erfolgreiche Early-Access-Phase und einen gelungenen vollständigen Release in 2022.

Meinung: Valheim versöhnt mich mit Survivalspielen!   104     11

Mehr zum Thema

Meinung: Valheim versöhnt mich mit Survivalspielen!

Auch unser Autor Christian mag Valheim, einfach aus dem Grund, dass es ihn nicht so nervt wie andere Survivalspiele.

zu den Kommentaren (199)

Kommentare(199)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.