Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

The Elder Scrolls Online: Summerset im Test - Inselhopping und Intrigen

Im neuesten Kapitel von The Elder Scrolls Online betretet ihr erstmals die Hochelfen-Insel Sommersend und müsst die Bewohner vor einer Intrige finsterster Mächte retten.

von Gloria H. Manderfeld,
01.06.2018 14:55 Uhr

The Elder Scrolls Online: Summerset ist die zweite große Erweiterung nach Morrowind.The Elder Scrolls Online: Summerset ist die zweite große Erweiterung nach Morrowind.

Seit dem 21. Mai 2018 dürfen wir im Addon The Elder Scrolls Online: Summerset der Einladung der Hochelfenkönigin Ayrenn auf die bis dahin verschlossene Insel Sommersend (auf Englisch Summerset) folgen - und wer die Altmer ein bisschen kennt, kann leicht absehen, dass diese Einladung nicht ohne Probleme abläuft. Sowohl die eigenen Leute, allen voran mächtige elfische Sippenfürsten und andere eher konservativ gesinnte Würdenträger, als auch die Anhänger eines neuen, finsteren Kultes machen den Hochelfen und Neuankömmlingen das Leben schwer.

Die erste Erweiterung im Test: ESO - Morrwind bei GameStar.de

Vom Laufburschen zum Weltretter

Während ihr brutale Morde aufklärt, verschwundene Söhne und Brüder auftreibt, Weinflaschen sucht, einem Nord-Botschafter unter die Arme greift und einem Ork bei einem Duell gegen einen hochnäsigen Elfen helft, entfaltet sich die Hauptgeschichte um den daedrischen Hof des Aufruhrs und die damit zusammenhängenden Intrigen. Langsam, aber stetig könnt ihr dem Gesamtbild neue Puzzlestücke hinzufügen und gewinnt mit den Weisen vom Psijik-Orden starke Verbündete im Kampf gegen die neue Bedrohung. Richtig gut: der mit dem Fortschritt der Hauptquest eng verwobene Eintritt in den Psijik-Orden.

Celarus Wissensbewahrer Celarus ist der Questgeber für alle Ruf-Quests des Psijik-Ordens.

Der Turm des Ordens Im uralten Turm des Psijik-Ordens gibt es allerlei magische Konstrukte zu entdecken.

Augur des Obskuren Der »Augur des Obskuren« ist ein Artefakt mit einem sehr speziellen Charakter – und euer Helfer beim Schließen von Zeitrissen.

Zeitrisse Überall auf Tamriel müsst ihr für den Psijik-Orden Zeitrisse schließen.

Rückkehrende Exilanten - der Psijik-Orden
Die auf ihrer der Welt entrückten Insel Artaeum lebenden Magier des Psijik-Ordens haben lange das zurückgezogene Leben von Beobachtern und Wissenssammlern geführt. Angesichts der neuesten Bedrohung für Tamriel haben sie sich jedoch entschieden, wieder aktiv am Geschehen teilzunehmen und den Orden für neue Mitglieder geöffnet. Um Ruf für den Psijik-Orden und die damit verbundene Fertigkeitenlinie zu verdienen, müsst ihr auf ganz Tamriel Zeitrisse schließen und dürft die recht eigenwillige Gesellschaft eines mächtigen, sprechenden Artefakts genießen.

Ganz der bisherigen Erzähltradition gemäß dürft ihr im neuen Kapitel zu The Elder Scrolls Online eine große Menge vollvertonter, kreativ gestalteter Quests erwarten, die sich oftmals nicht so entwickeln, wie man es zu Beginn vermutet - was sie noch motivierender macht!

Ihr bekommt es mit der vollen Palette an hochelfischem Rassismus, verletzten Gefühlen, der Persönlichkeitsentwicklung und dem Aufeinanderprallen von althergebrachten Traditionen mit neuen Denkansätzen zu tun, garniert mit reichlich Lachern und einigen sehr skurrilen und dennoch liebenswerten Persönlichkeiten.

Für die Rettung eines Verbündeten müssen wir uns in die psychedelische Gedankenwelt einer Seekrecke begeben und deren Erinnerungen durchstöbern.Für die Rettung eines Verbündeten müssen wir uns in die psychedelische Gedankenwelt einer Seekrecke begeben und deren Erinnerungen durchstöbern.

Wenn ihr die Questtexte nicht einfach nur wegklickt, könnt ihr euch ESO-typisch weit über die puren, für die Quest notwendigen Informationen hinaus ein Bild der Welt und der allgemeinen Stimmung ihrer Bewohner machen. Auch eifriges Bücherlesen und simples Lauschen der NPC-Unterhaltungen verraten die Liebe der Entwickler zum Detail - die sich auch in den abwechslungsreich gestalteten Landschaften zeigt.

Neuspieler bekommen zudem ein kurzes, knackiges Tutorial präsentiert und können sofort mit ihrem Anfängercharakter auf Sommersend loslegen, ohne die Startgebiete der drei Fraktionen durchlaufen zu müssen - super!

The Elder Scrolls Online: Summerset - Story-Trailer zeigt den geheimen Psijik-Orden 2:06 The Elder Scrolls Online: Summerset - Story-Trailer zeigt den geheimen Psijik-Orden

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen