The Witcher: A New Saga - CD Projekt reagiert auf vermeintliche Epic-Exklusivität

Wie wirkt sich die Zusammenarbeit mit Epic und der Unreal Engine auf die Entwicklung von The Witcher 4 aus? CD Projekt zieht eine klare Linie.

von Dimitry Halley,
22.03.2022 09:49 Uhr

Wenn The Witcher 4 erscheint, werden einige von uns wahrscheinlich selbst aussehen wie weiße Wölfe, weil das Projekt noch in so ferner Zukunft liegt. Aktuell gibt's bloß einen groben Rahmen, ein erstes Promobild und natürlich die Zusage, dass die Hexersaga fortgesetzt wird. Aber auch das technische Drumherum kennen wir bereits: CD Projekt hat angekündigt, für The Witcher 4 eine Partnerschaft mit Epic einzugehen.

Das betrifft die Weiterentwicklung von Cyberpunk 2077 erstmal nicht - hier bleibt man der hauseigenen REDengine treu, aber The Witcher 4 entsteht in der Unreal Engine 5. Doch was heißt diese Epic-Partnerschaft wirklich? Erscheint das Spiel dann auch exklusiv in Epics Game Store?

The Witcher bei GameStar Plus

The Witcher ist sowohl bei unseren Lesern als auch in unserem Team eine außerordentlich beliebte Rollenspiel-Serie. Bei GameStar Plus findet ihr deshalb jede Menge spannender Inhalte rund um The Witcher mit exklusiven Einblicken in die Entwicklung.

The Witcher soll store-übergreifend bleiben

Als Reaktion auf Sorgen in der Community hat sich CD Projekt bereits zum Thema geäußert. Der offizielle Witcher-Twitter-Account schreibt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Also wörtlich übersetzt: Wir haben keine Pläne, das Spiel exklusiv für einen einzigen Shop zu machen.

Dass The Witcher 4 komplett epic-exklusiv wird, war ohnehin unwahrscheinlich. CD Projekt würde sich die Chance nicht nehmen lassen, das Spiel im hauseigenen GOG-Laden DRM-frei zu vertreiben. Aber erscheint das Spiel auch auf Steam? Das lässt der Tweet zumindest erhoffen - Pläne können sich ja erfahrungsgemäß ändern und der Tweet sagt nicht: Wir werden definitiv auf Steam launchen.

Aber in der Ankündigung von The Witcher 4 sprechen die Entwickler in erster Linie von einer Tech-Partnerschaft. Es geht also vor allem um den technischen Aspekt der Unreal Engine 5. Das offizielle Statement von CD Projekts Technik-Chef Pawel Zawodny:

Einer der wichtigsten Schwerpunkte unserer internen 'RED 2.0'-Transformation ist der stärkere Fokus auf Technologie. Und unsere Zusammenarbeit mit Epic Games fußt auf diesem Prinzip. Von Anfang an ging es uns da nicht um ein typisches Lizenzarrangement; Epic und wir sehen das als langfristige, erfüllende Tech-Partnerschaft. Als CD Projekt ist uns wichtig, die technische Stoßrichtung unseres neuen Projektes so früh wie möglich festzulegen. In der Vergangenheit mussten wir viele Ressourcen und viel Energie auf die Weiterentwicklung und Anpassung der REDengine für jedes neue Projekt investieren. Deshalb reizt uns die Partnerschaft so sehr: Wir können nun deutlich effizienter und vorhersehbarer planen - und bekommen gleichzeitig Zugang zu einem hochmodernen Entwicklungswerkzeug. Ich kann kaum erwarten, welche tollen Spiele wir mit der Unreal Engine 5 entwerfen.

Pawel Zawodny

Sollte sich an der Epic-Exklusivität etwas ändern, informieren wir euch natürlich umgehend. Aktuell bleiben wir aber zumindest vorsichtig optimistisch, dass The Witcher 4 auch auf Steam erscheint. Oder vielleicht sogar im Game Pass - wer weiß, was in den nächsten Jahren alles passiert.

Über die Ankündigung des neuen The Witcher spricht Michael Graf außerdem im MeinMMO-Podcast mit Leya und Schuhmann:

Link zum Podcast-Inhalt

Was sind eure Erwartungen an The Witcher 4 (oder wie sonst es letztlich heißen mag)? Schreibt es in die Kommentare!

zu den Kommentaren (93)

Kommentare(93)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.