Title Update 4 für The Division 2 erscheint nächste Woche, das steckt drin

The Division 2 bekommt nächste Woche die vierte große Titelaktualisierung. An welchen Stellschrauben der Patch dreht, lest ihr bei uns.

von Christian Just,
13.06.2019 17:18 Uhr

Das vierte große Update für The Division 2 steht vor der Tür.Das vierte große Update für The Division 2 steht vor der Tür.

Ubisoft gab im wöchentlichen Livestream State of the Game Auskunft über den Stand der Dinge bei The Division 2. Auch ein Release-Zeitraum für den nächsten großen Patch, das Title Update 4, wurde genannt: Kommende Woche soll der Patch auf die Liveserver gespielt werden. Wir werden diese Meldung updaten, sobald ein genauerer Termin bekanntgegeben wird.

Wer die vorläufigen Änderungen schon einmal ausprobieren will, kann das übrigens noch bis zum Freitag, den 14. Juni auf den Testservern (PTS) von The Division 2 tun.

Im Folgenden gehen wir auf die wichtigsten Änderungen ein, die die Titelaktualisierung 4 für das Gameplay von The Division 2 mitbringt.

Division 2: Roadmap vorgestellt und ab 13. Juni kostenlos testen

Was steckt in Title Update 4?

Neue Spezialisierung: Wie geplant findet die neue Klasse Richtschütze (Gunner) ihren Weg in The Division 2. Dieser Tank trägt als Signatur-Waffe eine Minigun, kann während des Signature-Skills nicht in Deckung gehen und teilt dafür ordentlich Schaden aus. Hier lest ihr alles über den Richtschützen und seinen Skilltree in Division 2.

Spezialisierungs-Rework: Auch die alten Klassen bekommen ein Update. So werden die Skilltrees von Survival-Spezialist, Scharfschütze und Zerstörungsexperte um neue Zweige ergänzt. Diese ermöglichen es, jeden Specialist auf jede der sechs Hauptwaffen-Typen für bis zu 15% Bonusschaden zu skillen. Allerdings könnt ihr maximal drei Waffen gleichzeitig voll aufleveln, da ihr für den neuen Zweig maximal 45 Punkte ausgeben könnt.

Bis dato hat jeder Specialist seine eigene Waffenkategorie, und nur in der könnt ihr den Bonusschaden freispielen. Mit Title Update 4 bekommen Spieler also mehr Flexibilität bei den Spezialisierungen.

The Division 2 - 8-Spieler-Raid und Minigun-Spezialisierung im Roadmap-Trailer 1:54 The Division 2 - 8-Spieler-Raid und Minigun-Spezialisierung im Roadmap-Trailer

Spezialmunition: Das System, nach dem Signature Ammo in The Division 2 verdient wird, soll transparenter und planbarer werden. So erhält die Benutzeroberfläche eine neue Leiste, die sich durch das Ausführen der jeweils nötigen Aktionen füllt. Sobald die Leiste voll ist, erhalten Spieler die begehrte Signatur-Munition.

Neues exotisches Gear: Das erste Gear-Exotic findet seinen Weg in The Division 2, das Dodge City Gunslinger's Holster. Dieses mächtige Item verstärkt das Pistolen-Gameplay, hat zwei offensive und einen Utility-Mod-Slot und gewährt seinem Träger auf dem PTS die folgenden Talente:

  • Talent »Sleight of Hand« (benötigt ausgerüstete Seitenwaffe): +20% Zielgenauigkeit, +20% Stabilität, +40% Nachladegeschwindigkeit, +400% optimale Reichweite, +20% Revolverschaden
  • Talent »Quick Draw«: Zur Seitenwaffe wechseln lädt alle Waffen nach.
  • Talent »Perforator«: Pistolenschüsse durchschlagen Gegner. Pistolen-Kopftreffer-Kills gewähren +20% Waffenschaden und erlauben den Hauptwaffen für 8 Sekunden, ebenfalls Gegner zu durchschlagen. Das gilt für 11 Sekunden, wenn man einen Revolver benutzt.

Neues Mod-System: Die Waffenmods funktionieren nicht so, wie Massive und Ubisoft es sich vorgestellt haben. Allgemein seien die Boni, die Mods bringen, zu stark. Man überarbeitet daher das bisherige Mod-System grundlegend. Mit Titelupdate 4 wird es zum Beispiel nicht mehr möglich sein, niedrigstufige Mods an High-End-Gear zu schrauben.

Was haltet ihr von den Änderungen in Title Update 4? Verbessern sie aus eurer Sicht das Gameplay oder hättet ihr euch etwas anderes gewünscht? Schreibt uns eure Meinung gerne in den Kommentaren!

Ergebnisse unserer Umfrage: Das wünscht ihr euch für The Division 2

So geht's mit The Division 2 weiter: Trailer zu den Year-1-Inhalten - 0:49 So geht's mit The Division 2 weiter: Trailer zu den Year-1-Inhalten -


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen