Warum die Alpha von CoD Modern Warfare die Spieler begeistert

Die PS4-exklusive Alpha von Call of Duty: Modern Warfare sorgt für viel Lob von den Fans. Hier erfahrt ihr die Gründe für die Begeisterung.

von Christian Just,
26.08.2019 19:55 Uhr

Wir fassen die Stimmung nach der PS4-Alpha von Call of Duty: Modern Warfare zusammen.Wir fassen die Stimmung nach der PS4-Alpha von Call of Duty: Modern Warfare zusammen.

Vom 23. bis 25. August durften PS4-Spieler exklusiv in die Alpha des neuen 2vs2-Modus »Gunfight« von Call of Duty: Modern Warfare reinschnuppern. Somit konnte bereits ein Kreis von Spielern einen ersten Eindruck vom 2019er Call of Duty erhaschen, noch bevor Nutzer aller Plattformen in der Open Beta ab 19. September antreten dürfen.

Wir fassen die Stimmung in der CoD-Community nach der Alpha zusammen. Dabei zeigt sich, dass Modern Warfare mit dem bislang Gezeigten viele Spieler überzeugen kann.

Vorsichtige Begeisterung

Auf Reddit lassen Spieler nach der Alpha viel Optimismus durchscheinen, dass Call of Duty: Modern Warfare ein richtig gutes Spiel wird. So schreibt Nutzer kwhite67: »Wirklich gute Alpha, das Spiel kommt offensichtlich gut voran.«

Gleichzeitig äußert der Spieler aber auch den Wunsch, dass die Mikrotransaktionen das Spielerlebnis nicht negativ beeinflussen mögen. Hier nennt er den Vorgänger Black Ops 4 als Beispiel, bei dem das Lootbox-System stark in der Kritik steht.

Gameplay erntet viel Lob

Das grundlegende Shooter-Gameplay und insbesondere das Waffengefühl von Call of Duty: Modern Warfare sorgen für viel positive Rückmeldung von Spielern.

So lässt Nutzer questionasky erkennen, dass Entwickler Infinity Ward die Waffenauswahl gut gelungen sei. Die Desert Eagle im Speziellen scheint bereits in der Alpha viele Liebhaber gefunden zu haben. Das Waffengefühl fühle sich zudem realistisch an.

Der 2vs2-Modus an sich bekommt ebenfalls Lob für seine schnellen Runden und die wechselnden Ausrüstungen. Und auch Entwickler Infinity Ward erntet einige lobende Worte von Nutzer vorkot3:

"Danke für die tolle Alpha. Ich war überrascht, wie solide es im Vergleich zu den vorherigen CODs läuft. Der Modus macht Spaß und das Spiel fühlt sich großartig an. Macht weiter mit der Kommunikation! Ich weiß das sehr zu schätzen."

Wie sich das neue Call of Duty in den anderen Modi schlägt, lässt sich anhand der 2vs2-Alpha natürlich nicht beantworten. Aber dafür habt ihr ja uns: Hier findet ihr unser Special zum Spielgefühl von CoD: Modern Warfare. Wie unser erster Eindruck von der Einzelspieler-Kampagne ausfällt, könnt ihr in unserer Preview zu Modern Warfare nachlesen.

Für 20 Minuten reinen Multiplayer-Gameplays findet ihr hier einen Trailer:

Über 20 Minuten reines Gameplay aus CoD Modern Warfare zeigt 5 Maps 24:02 Über 20 Minuten reines Gameplay aus CoD Modern Warfare zeigt 5 Maps

Youtuber mit Lobeshymnen

Der bekannte Youtuber und Shooter-Kritiker JackFrags zeigt sich vom Gameplay im Gunfight-Modus von Call of Duty: Modern Warfare hellauf begeistert. Für sein Video nutzte er Maus-und-Tastatur-Steuerung auf der PS4.

Obgleich er angab, Eingabeverzögerungen mit Maus-und-Tastatur-Steuerung zu bemerken, bleibt sein Fazit zum neuen Call of Duty ein positives. So seien sowohl Waffenbeherrschung und die allgemeine Griffigkeit des Gameplays gut umgesetzt als auch der Modus an sich spaßig und kurzweilig.

In den Kommentaren zum Video zeigt sich die Community ebenfalls optimistisch. Die am häufigsten positiv bewerteten Aussagen zeigen, dass viele Spieler sich auf das neue Call of Duty: Modern Warfare freuen.

Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober 2019 für PC, PS4 und Xbox One.

Schockiert Call of Duty: Modern Warfare nur um des Marketings Willen? - Interview mit dem Kampagnen-Designer PLUS 18:36 Schockiert Call of Duty: Modern Warfare nur um des Marketings Willen? - Interview mit dem Kampagnen-Designer


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen