WoW Shadowlands Guide: So werdet ihr zum geschickten Meuchel-Schurken

Hier kommen sie: Gemeine Giftmischer und abgebrühte Assassinen, die ihre Opfer mit hinterhältiger Heimtücke abschlachten.

von Benedict Grothaus,
16.12.2020 19:00 Uhr

Der Meuchel-Schurke überzieht seine Feinde mit heimtückischen Giften. Der Meuchel-Schurke überzieht seine Feinde mit heimtückischen Giften.

Als Meuchel-Schurke setzt ihr auf Gifte und Heimtücke, um eure Feinde niederzustrecken. Als Schurke könnt ihr Schaden aber alternativ auch mit den Spezialisierungen Täuschung und Gesetzlosigkeit austeilen.

Noch mehr Guides zu Shadowlands:

Die wichtigsten Änderungen

Von den drei Schurkenspezialisierungen bekommen die Meuchler die wenigsten Änderungen in Shadowlands. Ihr hattet zuvor schon Gifte, die die anderen Spezialisierungen erst erhalten haben und an euren Fähigkeiten ändert sich kaum etwas.

Eure passive Fähigkeit Verbesserte Gifte etwa lässt euch Gifte 33% schneller auf Waffen auftragen, was keine Auswirkungen auf eure Leistungen hat. Das Wundgift, das vor allem im PvP nützlich ist, kann für Meuchler zwei weitere Male gestapelt werden und Vendetta fällt nicht mehr unter die globale Abklingzeit. Außerdem trifft der Dolchfächer nur noch höchstens acht Ziele.

Meuchel-Schurken arbeiten mit Giften und Blutungs-Effekten, um ihren Gegnern viel Schaden über Zeit zuzufügen. Meuchel-Schurken arbeiten mit Giften und Blutungs-Effekten, um ihren Gegnern viel Schaden über Zeit zuzufügen.

Bei den Talenten gibt es ebenfalls kaum Änderungen. Wichtig ist allerdings, dass die Vergiftete Klinge als Talent und Fähigkeit wegfällt und Meuchler damit nicht mehr so stark auf Burst-Fenster setzen. Stattdessen habt ihr nun Inbrunst als Talent, das es bereits beim Gesetzlosigkeits-Schurken gibt. Inbrunst erhöht euer Tempo beim Einsatz von Finishing-Moves.

Wunder Punkt hat eine interessante neue Mechanik: Das ist nun ein passiver Effekt, der Verstümmeln eine Chance von 20% gewährt, den nächsten Hinterhalt kostenlos und außerhalb der Verstohlenheit zu nutzen - Oder 40%, wenn das Ziel weniger als 35% Gesundheit besitzt.

So spielt ihr den Meuchel-Schurken

Empfohlene Talente

Stufe

Talent

Beschreibung

15

Minutiöse Planung

Eure Finishing-Moves erhöhen vier Sekunden lang euren verursachten Schaden um zehn Prozent.

25

Trickbetrug

Eure Fähigkeiten, die Verstohlenheit benötigen, können auch drei Sekunden lang noch eingesetzt werden, nachdem ihr dem Verstohlenheitsmodus verlassen habt. Bewirkt außerdem, dass Erdrosseln 80% mehr Schaden verursacht und keine Abklingzeit hat, wenn die Fähigkeit aus der Verstohlenheit heraus und innerhalb von drei Sekunden nach Verlassen der Verstohlenheit eingesetzt wird.

30

Lebenskraft

Erhöht eure maximale Energie um 50 sowie eure Energieregeneration um 10%.

35

Von der Schippe springen

Tödliche Angriffe setzen eure Gesundheit auf 7% eurer maximalen Gesundheit, statt euch zu töten. Danach wird euer erlittener Schaden drei Sekunden lang um 85% verringert. Dieser Effekt kann nur einmal alle sechs Minuten auftreten.

40

Die Schwachen ausbeuten

Gegner, die ihr mit Fieser Trick oder Nierenhieb außer Gefecht gesetzt habt, erleiden sechs Sekunden lang aus allen Quellen 10% mehr Schaden.

45

Inbrunst

Eure Finishing-Moves haben eine Chance von 20% pro Combopunkt, euer Tempo 20 Sekunden lang um 2% zu erhöhen. Dieser Effekt ist bis zu fünfmal stapelbar.

50

Giftbombe

Beim Einsatz von Vergiften und Blutung besteht pro verbrauchtem Combopunkt eine Chance von 4%, dass ihr an der Position des Ziels eine Giftphiole zerbrecht, die eine Pfütze aus tödlicher Säure bildet. Sie fügt allen Gegnern innerhalb ihres Effektbereichs im Verlauf von zwei Sekunden 686 Naturschaden zu.

Die Vendetta ist die stärkste Abklingzeit der Meuchler. Damit verursacht ihr mit all euren Fähigkeiten mehr Schaden am Ziel. Die Vendetta ist die stärkste Abklingzeit der Meuchler. Damit verursacht ihr mit all euren Fähigkeiten mehr Schaden am Ziel.

Eure Attributs-Priorisierung sieht als Meuchel-Schurke folgendermaßen aus:

  1. Beweglichkeit
  2. Vielseitigkeit
  3. Kritische Trefferchance
  4. Tempo
  5. Meisterschaft

Wie alle Schurken nutzt ihr Energie, um Combopunkte aufzubauen und mit ihnen mächtige Finishing-Moves einzusetzen. Mit dem Wegfall der Vergifteten Klinge habt ihr dabei als Meuchler nur noch die Priorität, eure Schaden-über-Zeit-Effekte durchgehend auf dem Ziel aufrecht zu erhalten.

Nutzt dafür Blutung und Erdrosseln, ehe der jeweilige DoT ausgelaufen ist. Da ihr nun ebenfalls über Zerhäckseln verfügt, solltet ihr darauf achten, dass dieser Buff auf euch nicht ausläuft, damit ihr keinen Schaden einbüßt.

Vendetta solltet ihr nach Möglichkeit immer zusammen mit Verschwinden nutzen, damit ihr von den verstärkten Angriffen aus der Verstohlenheit heraus profitiert – besonders, wenn ihr das Talent Trickbetrug nutzt.

Wichtig ist nur, dass ihr die Vendetta erst startet, wenn ihr genügend Energie habt. Sammelt Energie an und bringt noch einmal Blutung und Erdrosseln auf das Ziel, damit ihr die volle Wirkung von Vendetta über den verstärkten Schaden für Vergiften ausnutzen könnt.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.