Nvidia Geforce GTX 1050

Grafikkarten   |   Datum: -
Nvidia Geforce GTX 1050
Nvidia Geforce GTX 1050 Kaufberatung Gaming Grafikkarten Juni 2018
Produktbeschreibung: Die Geforce GTX 1050 erscheint am 25. Oktober 2016 und verfügt über 2,0 GByte VRAM. Der GP107-Chip wird wie alle Pascal-Grafikchips im 16 Nanometer FinFET-Verfahren gefertigt. Die GTX 1050 besitzt 640 Shader-Einheiten, der Takt liegt bei 1.354 MHz (base) und 1.455 MHz (boost). Der 4,0 GByte große GDDR5-RAM ist effektiv 7,0 GHz schnell und über ein 128-Bit-Interface angebunden, was 112 GB/s Speicherbandbreite ergibt. Von der GTX 1050 gibt es kein Referenzmodell von Nvidia (Founder's Edition), sondern nur Herstellerkarten.

News & Artikel

Spiele mit unendlicher Auflösung - Nvidia-Patent könnte Spiele-Zukunft ändern

Ein Patentantrag von Nvidia behandelt eine Idee namens »Unendliche Aufösung« für Videospiele der Zukunft. » mehr

Nvidia Firmware-Update für Geforce 700/900/1000 - Behebt Bugs und bringt neue Features für Displayport

Nvidia hat überraschend ein Firmware-Update für Geforce-Karten der letzten Generationen veröffentlicht, das Probleme mit per Display-Port angeschlossenen TFTs behebt und neue Features von DP 1.3 und 1.4 bringt. » mehr

Grafikkarten Rangliste 2018 - Kaufberatung Gaming Grafikkarten Juni 2018

Unsere Grafikkarten Rangliste für Spieler empfiehlt die Geforce- und Radeon-Modelle für PC Gamer mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis – bis 200 Euro, bis 400 Euro und darüber. » mehr

Das Ende des Mining-Booms - Grafikkarten-Nachfrage eingebrochen

Nach Rekordquartalen wird für AMD, Nvidia und die Grafikkartenhersteller für den Rest des Jahres ein deutlicher Umsatzrückgang erwartet – die Nachfrage an Grafikkarten für das Krypto-Mining ist zusammengebrochen. » mehr

Neue Nvidia Geforce GTX 1050 - 3 GByte, mehr Takt, langsamerer Speicher

Nvidia wird eine weitere Version der Geforce GTX 1050 in den Handel bringen, die sich von dem bisherigen Modell unterscheidet. » mehr

Nvidia G-Sync - Guide: Aktivieren und Settings optimieren

Unsere Anleitung zeigt, wie ihr Nvidias variable Bildsynchronisierung G-Sync im Treiber aktiviert und für Spiele mit so wenig Input Lag wie möglich konfiguriert. » mehr

Grafikkarten-Preise - Spezial-Mining-Chips könnten Grafikkarten günstiger machen

Ein Grund für die hohen Grafikkartenpreise ist das Schürfen der Kryptowährung Ether – doch nun sollen Spezialchips diese Aufgabe übernehmen. » mehr

Geforce Partner Programm - Forbes meldet mysteriösen Radeon-Schwund

Nvidia soll mit seinem Geforce Partner Programm angeblich sehr ähnlich vorgehen wie Intel früher, um die Konkurrenz von AMD zu behindern. » mehr
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen oder schließen