DLCs für AC Valhalla: Alle Infos zu Zorn der Druiden und Belagerung von Paris

Mit Zorn der Druiden und Belagerung von Paris gibt es zwei große Story-Addons für Assassin's Creed Valhalla. Außerdem kommt eine Discovery Tour.

von Stephanie Schlottag, Elena Schulz,
19.10.2021 11:21 Uhr

Assassin's Creed Valhalla will euch mit regelmäßigem Content-Nachschub bei Laune halten. Ubisoft brauchte nach Release noch eine Weile, um die Bugs zu beseitigen, lieferte aber parallel neue Gratis-Inhalte wie die Flussraubzüge.

Neben den zwei großen DLCs für 2021, wurden inzwischen noch zusätzliche Erweiterungen für 2022 angekündigt. AC Valhalla bleibt uns also noch ein Weilchen erhalten!

Letztes Artikel-Update: 19. Oktober 2021
Was ist neu? Genauer Release-Termin & Belohnungen der Discovery-Tour bekannt

Wir stellen euch in diesem Artikel die bisher bekannten Erweiterungen vor, sammeln alle wichtigen Infos und analysieren aktuelle Gerüchte. Wollt ihr bei den Plänen für 2022 noch tiefer einsteigen, empfehlen wir die Übersicht von Assassins-Creed-Expertin Elena, die sich tief in die Leaks rund um die bisher unangekündigten DLCs und den neuen Serienteil einarbeitet:

AC 2022: Alle Gerüchte +amp; Analyse   231     19

Mehr zum Thema

AC 2022: Alle Gerüchte & Analyse

Das sind die bisherigen DLCs für AC Valhalla

Die Belagerung von Paris

Wann erschien Die Belagerung von Paris? Die Patch Notes zu Update 1.3.0 verraten das Release-Datum des DLCs. Seit dem 12. August 2021 dürft ihr euch in Frankreich austoben.

Was steckt in Die Belagerung von Paris? Im Gegensatz zum ersten DLC geht es hier um gut dokumentierte, historische Ereignisse. Die namensgebende Belagerung der damals fränkischen Stadt fand von 885 bis 886 statt. Eivor wird eine wichtige Rolle in dem Konflikt spielen und wahrscheinlich auch für den Ausgang verantwortlich sein - der natürlich schon feststeht, wir verraten an dieser Stelle aber mal nichts.

Euer wichtigster Gegenspieler ist Kaiser Karl III., der euch seine Armeen entgegenwirft. Laut den Entwicklern erwarten euch Intrigen hinter den Stadtmauern, aber auch offene Schlachten mitsamt Katapulten und Schiffen.

Trivia - Wer war Karl III. gleich nochmal?
Der Adelige aus dem Geschlecht der Karolinger trug einige wichtige Titel, allen voran den des Römischen Kaisers. Später wurde ihm der wenig schmeichelhafte Beiname »der Dicke« verliehen. Nach seinem Tod zerfiel das karolingische Reich endgültig in viele Kleinkönigreiche. Falls ihr sein Grab mal persönlich besuchen wollt: Er wurde auf der Bodensee-Insel Reichenau beigesetzt.

Eivor wird neben der neuen Story rund um die französische Belagerung auch eine Reihe an neuen Skills erhalten. Einen kleinen Eindruck davon bekommt ihr im unten eingebetteten Trailer:

Assassins Creed Valhalla: Erstes Gameplay zum Belagerung von Paris DLC 4:36 Assassin's Creed Valhalla: Erstes Gameplay zum Belagerung von Paris DLC

Genau wie die erste Erweiterung Zorn der Druiden wird auch die Belagerung von Paris eine ganze Reihe an neuen Gegnern wie die französischen Elite-Ritter der Kavallerie mitbringen, die neue Waffen, Skills und Ausrüstungen in die Schlacht tragen. Bei Twitter haben die Entwickler diese neuen Gegner vorgestellt, mit denen Eivor sich anlegt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Außerdem kommen die Black-Box-Infiltrationsmissionen als besonders knackige Assassinen-Aufträge zurück. In ihnen bekommt ihr ein Ziel vorgeschrieben, könnt aber vollkommen frei entscheiden, wie ihr den Weg dorthin bewerkstelligen möchtet und wie ihr euer Ziel ausschaltet.

AC Valhalla: Die Belagerung von Paris im GameStar-Test

Rechtzeitig zum Release am 12. August haben wir den Paris-DLC für Assassin's Creed Valhalla getestet. Redakteur Peter Bathge erklärt ausführlich, was Die Belagerung von Paris gut macht - und wo es sich zu wenig traut. Das ganze Review lest ihr hier:

AC Valhalla: Belagerung von Paris im Test   101     8

Mehr zum Thema

AC Valhalla: Belagerung von Paris im Test

Zorn der Druiden

Wann erschien Zorn der Druiden? Der erste große DLC erschien am 13. Mai 2021.

Was steckt in Zorn der Druiden? Die Erweiterung bringt eine komplett neue Story, in der Eivor Jagd auf einen Kult namens »Kinder von Danu« macht und Dublin zur Handelsmetropole erhebt, um die Gunst der gälischen Könige zu erwerben. Ihr schwingt die Sichel als neue Waffe und tretet sogar gegen Werwölfe an. Außerdem gibt es beeindruckende Landschaften in der neuen Open World Irland zu bestaunen:

AC Valhalla: Erster DLC +quot;Zorn der Druiden+quot; zeigt euch die Schönheit Irlands im Trailer 2:05 AC Valhalla: Erster DLC "Zorn der Druiden" zeigt euch die Schönheit Irlands im Trailer

Die Reise führt euch in ein Gebiet, das ihr bisher noch nicht betreten habt. Ihr erkundet dort nicht nur keltische Gräber, verfluchte Wälder und die Hauptstadt Dublin, sondern trefft auch Druiden und Kreaturen aus der irischen Folklore.

Weitere Details rund um Map, Rüstungen, Skills oder Figuren und wie überzeugend sich das alles spielt, lest ihr in unserem Test zu Zorn der Druiden.

Unsere Guides zu AC Valhalla   9     3

Mehr zum Thema

Unsere Guides zu AC Valhalla

Sucht ihr die besten Tipps für AC Valhalla? Dann schaut doch mal in unsere große Guide-Übersicht, in der wir euch zum Beispiel erklären, wie ihr an die besten Waffen und Rüstungen kommt.

Die Discovery Tour

Wie seine Vorgänger bekommt auch AC Valhalla mit der Discovery Tour eine historische Zeitreise spendiert, bei der es diesmal natürlich ins Wikinger-Zeitalter geht.

Wann erscheint die Discovery Tour? Ab dem 19. Oktober 2021, genauer gesagt um 14 Uhr an diesem Tag, könnt ihr ganz entspannt das Norwegen und England des 9. Jahrhunderts erkunden, wie Ubisoft über Twitter bekannt gab.

Wie viel kostet die Discovery Tour? Besitzer von AC Valhalla müssen nichts extra für die Discovery Tour zahlen. Wer Eivors Abenteuer noch nicht sein Eigen nennt, aber Interesse an dem DLC hat, muss rund 20 Euro bezahlen.

Wie groß ist der Download? Ob für die Discovery Tour eure Internetleitung schuften muss, ist derzeit noch nicht bekannt. Da das Title Update 1.3.2 aber bereits offiziell den Support für die Tour mit sich gebracht hat, ist nicht davon auszugehen, dass nochmal ein großer Download auf euch wartet.

Was steckt drin? Wie in Origins und Odyssey erkundet ihr die Open World als interaktives Museum, nehmt an Touren teil und lernt mehr darüber, was sich in der echten Welt hinter den Orten und Objekten der Spielwelt verbirgt. Allerdings soll die Discovery Tour von Valhalla im Vergleich noch einen stärkeren Erzählrahmen bieten und euch unterschiedliche Charaktere begleiten lassen.

Ihr könnt einige exklusive Belohnungen freischalten, wenn ihr der Tour folgt, darunter einige neue Cosmetics für Eivor und eure Siedlung. Hier seht ihr eine Auswahl der Rewards:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Das ganze Erlebnis ist auch entsprechend pazifistisch angehaucht: Plündern und brandschatzen ist in der Discovery-Tour tabu, hier steht alles im Zeichen der Erweiterung eures Geschichtswissens. Ob sich Valhalla dafür überhaupt so richtig eignet, erfahrt ihr hier bei uns:

AC Valhalla im Historiker-Check: Was ist real?   39     33

Mehr zum Thema

AC Valhalla im Historiker-Check: Was ist real?

Ubisoft stellt Roadmap für zukünftige Inhalte vor

AC Valhalla bekommt regelmäßig neue Seasons, sozusagen kostenlose Mini-DLCs, in denen Eivor neue Quests und Herausforderungen bestehen muss. Meistens gibt's auch ein bisschen Story und kosmetische Belohnungen, die ihr nur in diesem Zeitraum freischalten könnt.

Ubisoft hat dem Rätselraten rund um zukünftige Inhalte ein Ende bereitet. Via Twitter gab man bekannt, auf welche Updates sich mutige Wikinger 2021 noch freuen dürfen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Das Event mit dem Thema »Wilde Jagd« (in Skandinavien »Oskoreia« genannt) dürfte besonders spannend sein - bei Witcher-Fans leuchtet sofort ein Lämpchen auf. Tatsächlich basiert das Ganze auf alten nordischen Sagen, es würde also hervorragend zum Setting von AC Valhalla passen: Odin reitet auf seinem achtbeinigen Pferd Sleipnir über den Himmel und fordert Opfergaben von den Menschen ein.

Das soll drin stecken: Die Wilde Jagd soll ein Halloween-ähnliches Event werden, bei dem ihr unter anderem eine Sense und einen Knochenskin für euren Raben verdienen könnt. In den Quests tretet ihr angeblich sogar in das Totenreich ein.

Doch bereits am 5. Oktober 2021 geht es schon mit dem Update 1.3.2 los. Was der neue Softwareflicken bringt, ist noch unklar. Man kann wahrscheinlich die gewohnten Bugfixes und eventuell ein paar neue Raubzüge oder Ähnliches erwarten.

Nach dem Start der Discovery-Tour am 19. Oktober 2021 soll zu einem nicht näher spezifizierten Termin im Herbst das Update 1.4.0 folgen. Angesichts des Versionssprungs könnte man wohl ein etwas größeres Update erwarten, doch auch hier hält sich Ubisoft noch bedeckt. Gut möglich, dass auch das Osoreia-Event im Zuge des Patches startet.

Was kosten die DLCs für AC Valhalla?

Im Season Pass für 40 Euro sind die Erweiterungen bereits enthalten. Ihr könnt sie auch separat kaufen, dann kosten sie euch jeweils 25 Euro. Die Discovery Tour gibt es gratis, wenn ihr das Hauptspiel besitzt oder einzeln für rund 20 Euro - zumindest auf dem PC. Die Standalone-Variante für Playstation und Xbox folgt erst Anfang 2022.

Die Season-Events und Festivals sind für euch kostenlos, ebenso werden gelegentlich neue Inhalte für alle Spieler via Patch nachgeliefert.

Kommen noch weitere DLCs für AC Valhalla?

Auf der E3 2021 bestätigte Ubisoft, dass auch 2022 neue Inhalte für Assassin's Creed Valhalla erscheinen sollen - es also auch einen zweiten Season Pass geben werde. Dabei soll auch Odin wieder eine Rolle spielen, was zumindest für eine mögliche mythologische Erweiterung spricht. Aktuelle Gerüchte sprechen davon, dass wir mehrere nordische Reiche erkunden und damit Odins Reisen nacherleben.

Wie findet ihr die zwei bereits erschienenen DLCs? Wünscht ihr euch noch mehr Erweiterungen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (169)

Kommentare(169)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.