AC Valhalla: Mit Patch 1.2.1 hat es sich die Aufwertung redlich verdient

Update 1.2.1 behebt erneut zahlreiche kaputte Quests. Wir ziehen ein Fazit zum aktuellen Zustand von Assasins's Creed Valhalla und passen unsere Wertung an.

von Elena Schulz,
28.04.2021 16:48 Uhr

Wer hätte gedacht, dass Hufgetrappel so schön klingt? Viele Fans freuen sich nach dem neuesten Title Update 1.2.1 für Assassin's Creed Valhalla, dass ihr treues Ross Beim Galopp wieder klackert. Damit hat sich das Open-World-Abenteuer seine Aufwertung redlich verdient!

Kleiner Scherz, natürlich nehmen wir für unser Test-Update vor allem die inzwischen behobenen Quest-Fehler unter die Lupe. Die vielen Bugs waren schließlich der Hauptgrund für unsere Abwertung. Weil Ubisoft hier endlich die hartnäckigsten Probleme in den Griff bekommen hat, aktualisieren wir unseren Test samt Wertung und ziehen hier ein Fazit zum aktuellen Zustand des Spiels.

Um wie viel werten wir AC Valhalla auf?

Im ursprünglichen Test kassierte Valhalla eine Abwertung um fünf Punkte von 77 auf 72. Schuld waren Bugs, Glitches, KI-Aussetzer und kaputte Quests. Diese Probleme ging bereits Update 1.1.1 im Januar an, weshalb wir da schon um drei Punkte aufwerteten.

Mit der vollen Aufwertung warteten wir aber, weil viele Spieler weiterhin über nicht abschließbare Missionen oder Abstürze klagten und auch wir beides erlebten. Ubisoft hat diese Probleme inzwischen zum Großteil aus der Welt geschafft, weshalb wir nicht länger über eine Technik-Abwertung vorm Spiel warnen müssen. Zum Test samt angepasstem Wertungskasten gelangt ihr hier:

Assassin's Creed Valhalla im Test   1102     60

Mehr zum Thema

Assassin's Creed Valhalla im Test

Unser Fazit: So spielt sich Valhalla aktuell

Wir haben AC Valhalla mit dem neuen Update nochmal ausprobiert - einschließlich der drei neuen Skills im Fernkampf-, Nahkampf- und Schleichbaum. Ihr müsst erst einen neuen Zweig freischalten, werdet an dessen Ende aber entsprechend belohnt. Die neuen Talente sorgen nämlich dafür, dass Eivor im Kampf nicht mehr so häufig zurückzuckt oder unterbrochen wird. Schlagabtausche werden so etwas einfacher, weil es nicht mehr so auf's Timing ankommt. Dafür fühlten sich unsere Bewegungen aber etwas flüssiger und eleganter an.

Kalte Wut Neue Skills aus Update 1.2.1

Tiefer Groll Neue Skills aus Update 1.2.1

Auge des Nordens Neue Skills aus Update 1.2.1

Bei den Missionen haben wir uns gleich die Feuerprobe rund um das Schwein der Weissagung gewagt - ein besonders hartnäckig verbuggtes Weltereignis. Nach einer betrunkenen Konversation mit dem erleuchteten Schweinchen ließ sich das Event problemlos beenden. Auch abseits davon erlebten wir keine kaputten Missionen oder auffällige Glitches und Bugs.

Nach dem letzten Update litten wir gehäuft unter Performance-Problemen wie Rucklern (gerade nach dem Betätigen der Screenshot-Taste) und vereinzelten Abstürzen. Beides kam nach Patch 1.2.1 ebenfalls nicht mehr vor.

Soweit zu unserer eigenen Erfahrung. Aber natürlich umfasst Update 1.2.1 noch viele weitere Verbesserungen, die wir euch nachfolgend inklusive bisheriger Patches zusammentragen - all diese Optimierungen waren bei unserer Entscheidung ausschlaggebend.

Ubisofts gespaltene Persönlichkeit   20     18

Mehr zum Thema

Ubisofts gespaltene Persönlichkeit

Welche Strategie verfolgt Ubisoft eigentlich bei Assassin's Creed Valhalla? Und wie geht es mit kommenden Open-World-Riesen und kleineren Projekte weiter? Das klären wir im Podcast.

Welche Probleme behebt Patch 1.2.1?

Update 1.2.1 führt die Tradition der vorherigen Patches fort und repariert vor allem kaputte Quests. Im Speziellen solche, die Spieler zum Teil schon seit Release quälen und bei bisherigen Updates übersprungen wurden. Diese Änderungen begrüßten die Spieler auf Reddit besonders begeistert:

  • »Das Schwein der Weissagung«: Das Weltereignis war für viele Spiele seit Release verbuggt und lässt sich nun abschließen.
  • Ebenso fehlerbehaftet waren unter anderem die Missionen »Gestank des Verrats«, in »Abwesenheit eines Aldermanns« oder »Abwehrmaßnahmen«. Auch hier hat das Warten für betroffene Spieler endlich ein Ende.
  • Wer nicht mehr mit den Bewohnern seiner Siedlung interagieren konnte, wird jetzt endlich erhört.
  • Bisher unauffindbare Fische kehren in die Gewässer zurück. Eure Angelausflüge sollten nun öfter von Erfolg gekrönt sein - wo ihr jetzt welchen Fisch findet, verrät ein Foren-Post.
  • Beim Transmog könnt ihr nun auch die Legacy-Rüstungen von Altair und Bayek als Look über eurer eigentlichen Kleidung nutzen.

Dieses sprechende Schwein hat einigen Valhalla-Spielern viel Kummer bereitet. Dieses sprechende Schwein hat einigen Valhalla-Spielern viel Kummer bereitet.

Die kompletten Patch Notes sprengen hier den Rahmen, wir listen sie euch in einer separaten Meldung auf.

Was steckt in den großen Updates seit Release?

Dass der aktuelle Patch mit unter 15 GB nicht sonderlich groß ausfällt, liegt auch an der Vorarbeit bisheriger Updates. Wir verschaffen euch hier einen knappen Überblick zu den bisherigen Änderungen der großen Updates für Assassin's Creed Valhalla und verlinken unsere Artikel:

Roadmap: Diese Bugs werden noch beseitigt

Trotz zahlreicher Patches sind noch nicht alle Probleme von Assassin's Creed Valhalla behoben. Bei Ubisoft selbst findet ihr eine Liste aller Änderungen, die im man im nächsten Update 1.2.2 (aktueller Stand Juni 2021) und darüber hinaus angehen will.

Im Fokus stehen weiter Questprobleme, unter anderem bei »Bindendes Schicksal«, wo manche beim Betreten von Asgard desynchronisiert werden. Auch der Bosskampf gegen den Fischer Thor oder die Mission »Haben Sie diesen Mann gesehen?« lassen sich für einige Spieler nicht abschließen, weil sie den Kill nicht bestätigen, beziehungsweise die Hinweise nicht untersuchen dürfen. Außerdem sollt ihr die Rachequests nicht mehr so einfach übersehen.

Fischhändler Thor ist ein mächtiger Gegner. Wenn man ihn besiegt und der Kill dann nicht zählt, ist das ärgerlich. Fischhändler Thor ist ein mächtiger Gegner. Wenn man ihn besiegt und der Kill dann nicht zählt, ist das ärgerlich.

Andere Fehler werden aktuell untersucht und haben noch keinen angepeilten Termin. Manche Spieler bleiben zum Beispiel bei »Dem Bruder zum Schutze« im Quest-Areal stecken, hier benötigt Ubisoft noch mehr Hinweise von Betroffenen. Auch »Wände und Schatten« braucht noch Feinschliff: Für manche Spieler aktualisiert sich die Mission nicht und für andere spielt die Zwischensequenz nicht ab.

Diese Fehler betreffen aber nur noch einen kleinen Teil der Spieler - die meisten konnten und können Valhalla ohne Probleme durchspielen. Weil sich das Spieler-Feedback auf Reddit und im Ubisoft-Forum deutlich gebessert hat und auch unser Spielerlebnis angenehmer ausfällt als noch zum Launch, werten schon jetzt auf.

Da viele Bugs bereits behoben sind, kann Ubisoft sich neben den verbleibenden Fixes stärker auf kommende Inhalte konzentrieren. Neben neuen Gratis-Updates steht bald schließlich auch der erste große Story-DLC ins Haus. Wir haben zudem bereits ein paar Ideen für neue Features:

6 Features, die Assassin's Creed Valhalla noch besser machen könnten 6:18 6 Features, die Assassin's Creed Valhalla noch besser machen könnten

Habt ihr noch Probleme mit Valhalla oder kehrt jetzt erst mit dem aktuellen Patch zurück? Schreibt uns eure Erfahrungen in die Kommentare!

zu den Kommentaren (82)

Kommentare(82)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.