Age of Empires 4: Alle bekannten Infos zu Release, Gameplay und mehr

Wir haben alle Infos zu Age of Empires 4 für euch übersichtlich zusammengefasst. Erfahrt alles zur kommenden Echtzeitstrategie-Hoffnung 2021.

von Fabiano Uslenghi,
14.04.2021 18:00 Uhr

In unserer Liste der 100 besten Strategiespiele aller Zeiten steht Age of Empires 2 auf dem ersten Platz. Nachdem Age 3 diese hohe Messlatte nicht erreichen konnte, versucht nun mit Relic ein neues Entwicklerstudio sein Glück. Age of Empires 4 soll die Reihe abseits von HD-Versionen und Remaster wieder aufleben lassen. Und das in einer Zeit, in der die Echtzeitstrategie eigentlich ein Schattendasein fristet.

Ein gewaltige Aufgabe steht daher bevor. Ob AoE 4 dieser Herausforderung gewachsen ist, wird sich zeigen. Wir haben aber schon mal alle bekannten Informationen gesammelt und verraten euch hier, was über das ambitionierte RTS alles bekannt ist.

Update: 14. April 2021
Neu: Infos zum Release-Zeitraum, Völkern, Gameplay und Beta

Release: Wann erscheint Age of Empires 4?

Zu einem exakten Releasedatum hat sich der Publisher Microsoft bisher noch nicht geäußert. Der Titel soll im Herbst 2021 erscheinen. Dadurch kann der Zeitraum von September bis November eingegrenzt werden. Im Vorfeld wurde bereits bekannt, dass die Entwickler schon fleißig zocken.

Trailer: Kann man schon was sehen?

Sehr wohl. Im November 2019 veröffentlichte Microsoft nach langer Wartezeit einen richtigen Trailer. Dieser Trailer wurde sogar als Gameplay-Reveal angekündigt, was aber etwas zu viel versprochen war. Es handelt sich um einen In-Engine-Trailer, der die Grafik zeigt und einige Spielszenen, jedoch kein wirkliches Gameplay. Aber genug der Vorrede, seht selbst:

Age of Empires 4: Erster Trailer 1:09 Age of Empires 4: Erster Trailer

In einem weiteren Trailer, der im April 2021 veröffentlicht wurde, ist mehr Gameplay zu sehen. In den knapp sechs Minuten langen Trailer seht ihr alle Epochen und mehrere Völker. Der Trailer zeigt auch zum ersten Mal einen detaillierten Eindruck des neuen Echtzeitstrategie-Spiels aus dem Hause Relic:

Age of Empires 4 Gameplay - So klassisch wie Echtzeitstrategie nur sein kann 5:54 Age of Empires 4 Gameplay - So klassisch wie Echtzeitstrategie nur sein kann

Neuerungen & Gameplay: Was macht Age of Empires 4 anders?

Feststeht, dass Age 4 wieder ein Strategiespiel in Echtzeit werden soll und wie Age 2 im Mittelalter spielt. Die Entwickler bei Relic besinnen sich auch wieder auf frühere Features. Beispielsweise soll es abermals vier Ressourcen zum Abbauen geben.

Der Basenbau wieder wieder freier sein. Zum Einsatz kommt ein neues automatisches Dekorationssystem. Hier flanieren etwa auch Bürger einfach mal über die Straße und sorgen für ein realistisches Stadtbild. Auch Mauern schlängeln sich jetzt durch die Landschaft und können sogar bemannt werden. Belagerungen sollen mehr im Fokus stehen.

Relic möchte mit Age 4 das Gefühl von früher bewahren und trotzdem ein paar neue Ideen einbringen. Darüber haben wir mit den Entwicklern sogar bereits ausführlich gesprochen:

Riesen-Preview: Wird Age of Empires 4 das Strategie-Comeback unserer Träume?   72     46

Mehr zum Thema

Riesen-Preview: Wird Age of Empires 4 das Strategie-Comeback unserer Träume?

Multiplayer: Wie wird der Mehrspieler?

Age of Empires 2 wird bis heute im Multiplayer rauf und runter gespielt. Da versteht es sich von selbst, dass auch AoE 4 mit einem Mehrspieler-Modus an den Start geht. Ob es hier irgendwelche besonderen Innovationen gibt, bleibt unbekannt. Bisher haben die Entwickler nur angekündigt, dass insgesamt acht Spieler gleichzeitig zocken können und recht große Armee möglich sind. Die Armeen werden mit einer Ausnahme ohne Heldeneinheiten aufmarschieren: Kahns führen die Truppen der Mongolen an, die mit einer Signalpfeife die eigenen Truppen buffen können.

Völker: Welche Fraktionen sind spielbar?

Bisher wurden acht Völker für Age of Empires 4 bestätigt. Es gibt auf jeden Fall die Engländer, Mongolen, Chinesen und das Delhi-Sultanat. Über die vier weiteren Völker ist bisher noch nichts bekannt.

Dafür wollen die Entwickler viel mehr Unterschiede und besondere Funktionen für jede Fraktion erfinden. Die Mongolen sollen sich als Rush-Fraktion viel stärker von den Engländern unterscheiden. So könnte sich ihre Basis, Rekrutierung und Wirtschaft deutlich von denen der anderen Nationen abheben. Mehr über die Völker erhaltet ihr im Gameplay-FAQ zu Age of Empires 4.

Age of Empires 4 - Screenshots ansehen

Store: Erscheint Age 4 auf Steam?

Age of Empires 4 wird auch auf Steam erscheinen. Microsoft hat sich gerade in den letzten Jahren der Plattform noch mehr geöffnet und dort sind auch alle bisherigen Teile zu Age of Empires erschienen. Ihr könnt bereits jetzt Age of Empires 4 zur Wunschliste auf Steam hinzufügen.

Age 4 wird als Teil von Microsoft nach seinem Release im Xbox Game Pass verfügbar sein. Welche Spiele ihr im Abo-Service sonst noch bekommt, erfahrt ihr in unserer Übersicht.

DLCs: Gibt es Addons oder Mikrotransaktionen?

Age of Empires 2 wird bis heute noch mit neuen DLCs versorgt, die sehr oft weitere Völker hinzufügen. Inzwischen gibt es über 30. Auch Age of Empires 4 wird nach Release wohl klassische Addons erhalten. In welcher Form genau, ist noch unklar.

Creative Director Adam Isgreen hat aber bereits ausgeschlossen, dass es in Age 4 einen Ingame-Shop oder andere Mikrotransaktionen geben werde. Dies sei für ein RTS laut Isgreen überhaupt kein Thema.

Wird es eine Demo oder Beta geben?

Über eine Demo zum Echtzeitstrategiespiel ist bisher nichts bekannt. Es wird vor dem Release aber eine Beta über das Age Insider-Programm geben. Mit etwas Glück kommt ihr so an einen Beta-Key für Age of Empires 4.

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.