Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Blade Runner 2049 - Filmkritik: Monumentale Science-Fiction

Fazit der Redaktion

Philipp Elsner
@GameStar_de

Blade Runner 2049 schafft das eigentlich Unmögliche und modernisiert die Themen und den Stil seines Vorgängers von 1982 so behutsam und zielsicher, dass ein ebenbürtiger Film entsteht, der gleichzeitig als Fortsetzung und eigenständiger Cyberpunk-Film funktioniert und trotz seiner 163 Minuten Spielzeit in keinem Moment langatmig wirkt. Stattdessen nehmen sich Regisseur Denis Villeneuve und die Drehbuchautoren Hampton Francher und Michael Green genug Zeit für ihre Figuren und lassen sie trotz oder vielleicht gerade wegen ihrer Künstlichkeit so unglaublich real wirken. Ihre Suche nach Identität und Sinn in einer zerfallenden Welt beschäftigt den Zuschauer noch lange Zeit nach dem Abspann.

3 von 3

nächste Seite



Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen