Dark Souls: Remastered - Riesige Mod »Daughters of Ash« krempelt jetzt auch die Neuauflage um

Auch Dark Souls: Remastered bekommt mit der Mod Daughters of Ash die enthaltenen Story-Erweiterungen, neue Gegner, Waffen und Geheimnisse.

von Christian Just,
06.05.2019 19:12 Uhr

Die umfangreiche Erweiterungs-Mod Daughters of Ash ist nun auch für Dark Souls: Remastered verfügbar.Die umfangreiche Erweiterungs-Mod Daughters of Ash ist nun auch für Dark Souls: Remastered verfügbar.

Spieler der Neuauflage Dark Souls: Remastered kommen nun auch in den Genuss der umfangreichen Mod Daughters of Ash. Wir hatten bereits zum Release für das ursprüngliche Dark Souls über das Thema berichtet. Modder Grimrukh hatte die Mod für Dark Souls in über 1000 Arbeitsstunden binnen zwei Jahren im Alleingang erstellt.

Das besondere an Daughters of Ash Remastered ist, dass sie trotz ihres Umfangs keine neuen Assets verwendet, sondern nur die in Dark Souls: Remastered vorkommende Inhalte neu arrangiert. Laut Nexusmods-Beschreibung »modifiziert sie Ereignisskripte, Platzierungsdaten und Entitätslogik des Spiels«.

Was bringt die Mod?

Neue Story-Elemente: Daughters of Ash erweitert Dark Souls: Remastered um neue Quests und Storylines. Außerdem finden »weltverändernde Events« ihren Weg ins Spiel, die es so zuvor noch nicht in Dark Souls gab.

Neue Charaktere: Viele Story-Elemente werden über neue NPCs erzählt, welche die ein oder andere unerwartete Wendung bereithalten.

Neue Gegner und Bosse: Hier sollen auch erfahrene Spieler eine Herausforderung finden. Die Bosse fordern teils neue Taktiken. Zu den neuen Gegnertypen gehören auch aus dem Spiel geschnittene Gegner, die es so noch nicht zu sehen gab.

Neue Waffen und Ausrüstung: Mit neuen Waffen und Items sollen sich die Kämpfe wieder eine Spur frischer anfühlen. Die neuen Items ermöglichen mit ihren Effekten sogar ganz neuartige Art und Weisen, das Spiel zu spielen.

Neue Geheimnisse: Eines gilt seit jeher in Dark Souls: Nur weniges in Lordran ist klar ersichtlich. Zusätzliche Geheimnisse in Daughters of Ash sollen auch alten Hasen wieder den ein oder anderen Überraschungseffekt bescheren.

Quickscope: Verwirr mich! - Warum es Spaß machen kann, nichts zu verstehen (Plus)

Wie installiere ich die Mod?

So installiert ihr Daughters of Ash: Ihr solltet darauf achten, die aktuellste Version von Steam installiert zu haben. Via Nexusmods könnt ihr nun die Modifikation als praktischen Installer herunterladen und direkt installieren, ohne etwa ein Modmanager-Programm verwenden oder die Dateien händisch tauschen zu müssen.

So deinstalliert ihr die Mod: Zum Deinstallieren von Daughters of Ash Remastered empfiehlt Modder Grimrukh, ein zuvor erstelltes Backup in den Spiel-Dateipfad zu kopieren. Alternativ könnt ihr in eurer Steam-Bibliothek einfach das installierte Original-Spiel rechtsklicken, die Eigenschaften öffnen, zum Reiter »Lokale Dateien« navigieren und dort auf »Dateien auf Fehler überprüfen« klicken. Steam setzt daraufhin Dark Souls Remastered in den ursprünglichen Zustand zurück.

Unser Test zum Remaster: Dark Souls: Remastered - Trotz Mod-Konkurrenz eine tolle Chance

Dark Souls: Remastered - Preview-Video zur 4K-Neuauflage PLUS 3:33 Dark Souls: Remastered - Preview-Video zur 4K-Neuauflage


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen