Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Seite 12: Die 100 besten PC-Strategiespiele aller Zeiten: Von Age bis Z

8. Die Siedler 2

Platz 8: Die Siedler 2 - »Ich sage jetzt nicht das W-Wort!« - Die zehn besten Strategiespiele PLUS 10:52 Platz 8: Die Siedler 2 - »Ich sage jetzt nicht das W-Wort!« - Die zehn besten Strategiespiele

Entwickler: Blue Byte | Publisher: Ubisoft | Release: August 1996

Maurice Weber: Ohne Siedler 2 würde ich euch diese Zeilen gar nicht schreiben. Denn das war das Spiel, das mich überhaupt erst zum Spieler gemacht hat! Anno 1997 in einer kleinen Dorfschule in Willanzheim tingelte ich nach dem Unterricht zu meinem Freund, der eine jener mystischen Apparaturen sein Eigen nannte: Einen Gaming-PC! Mit MS DOS und einer ganzen Handvoll Spiele… darunter dieses Kleinod.

Wenn das Aufbau-Faible in der Familie liegt

Ich war sofort hin und weg. Wie wunderschön die Städte waren, die ich da selbst aufbauen konnte! Wie herrlich wuselig sich die Siedler auf den Straßen tummelten! Von da an stand fest: Das brauch ich auch. Ein eigener Rechner musste ins Haus!

Überraschenderweise gaben meine Eltern dem sogar recht schnell nach - vielleicht war's ein Glücksfall, dass sie beide Architekten waren und ich ausgerechnet mit einem Aufbauspiel als Begründung ankam? Siedler 2 ist ja zumindest auf den ersten Blick das genaue Gegenteil dieser bösen Killerspiele, von denen man immer in der Zeitung las. Dass ich mein beschauliches Dörfchen nur baute, um dann die der anderen kriegerisch einzustampfen, mussten meine Eltern ja nicht wissen.

Überhaupt war das immer das Paradox der Siedler-Reihe: Eine der klassischen Aufbauserien schlechthin ist eigentlich voll und ganz aufs Militär ausgerichtet. Erst viel später kamen alternative Siegbedingungen dazu, aber ursprünglich baute man allein, um zu zerstören.

Warum es ein bis heute unsterblicher Klassiker ist

Dennoch ist der Weg dahin pures Aufbauspiel, und als ich vor kurzem Siedler 2 mal wieder anwarf, war ich überrascht, wie schnell ich mich selbst heute noch wieder voll darin verlor. Es ist längst nicht so komplex wie etwa ein modernes Anno 1800, aber es ist vielleicht das perfekte Destillat der Faszination Aufbauspiel auf ihre Grundzutaten.

Die Siedler - Entwickler-Video zum Jubiläum: 20 Jahre siedeln 13:12 Die Siedler - Entwickler-Video zum Jubiläum: 20 Jahre siedeln

Effiziente Transportwege planen, Bauplatz bestmöglich nutzen, die Siedlung um immer neue Warenkreisläufe erweitern ... und schließlich zurücklehnen und dieser wohlgeölten Maschine beim Arbeiten zuschauen. Siedler 2 ist enorm elegant in seinem Spieldesign und sieht sogar noch hübsch aus.

Wer's doch lieber etwas moderner mag, kann sich auch mal die Neuauflage Die nächste Generation anschauen, die das unverwüstliche Spielprinzip an ansehnliches 3D portiert. Oder die History Edition, die bei 2D bleibt und es auf 4K aufbläst. Egal, wie ihr es spielt: Siedler 2 ist ein unsterblicher Klassiker und die Tatsache, dass es gleich mehrmals neu aufgelegt wurde, wohl der beste Beweis dafür!

Trivia:

  • Siedler-Erfinder Volker Wertich war bei Teil 2 nicht beteiligt und kehrte erst für Siedler 3 wieder zurück.
  • Ihr konntet Siedler 2 sogar im Splitscreen spielen, musstet dafür aber eine zweite Maus anschließen.

12 von 19

nächste Seite


zu den Kommentaren (1656)

Kommentare(1656)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.