Elden Ring: Radahn schlägt mit dem neuen Update wieder kräftiger zu

Durch einen vorangegangenen Patch für Elden Ring wurde der Bossgegner Radahn deutlich schwächer. Diese Änderung wurde nun rückgängig gemacht.

von Tillmann Bier,
04.04.2022 18:40 Uhr

Der Schwierigkeitsgrad von Elden Ring sorgte schon zu Release für Diskussionen. Während sich manche Spielerinnen und Spieler einen Easy Mode wünschten, bestanden andere darauf, dass Spiele von Fromsoftware schwierig bleiben müssen. Heiko hat versucht, in seinem Artikel das für ihn leidige Thema ein für allemal zu klären:

Easy Mode für Elden Ring? Die Beißreflexe nerven   688     34

Mehr zum Thema

Easy Mode für Elden Ring? Die Beißreflexe nerven

Zuletzt sorgte dann ein Patch für Verwunderung, weil er die Angriffe des Bossgegners Radahn schwächer machte. Diese wohl unabsichtliche Änderung wurde aber jetzt rückgängig gemacht.

Update fixt Update

Am Montag, den 4. April 2022 erschien ein kleiner Patch für Update 1.03, der für eine kleine, aber wichtige Änderung sorgt: So habe ein Bug im letzten Update dafür gesorgt, dass einige Angriffe von Radahn schwächer waren als beabsichtigt. Dieser Fehler ist aber nun beseitigt. Zuvor hatte bereits ein weiterer Patch Fehler von Update 1.03 behoben:

Patch bügelt Bugs des letzten Updates aus   20     0

Elden Ring

Patch bügelt Bugs des letzten Updates aus

Warum ist das wichtig?

Radahn gilt als einer der härtesten Bossgegner in Elden Ring. Spielerinnen und Spieler im Sub-Reddit erklärten den stärkeren Pre-Nerf-Radahn bereits kurz nach der Veröffentlichung von Update 1.03 scherzhaft zur Legende. Die, die ihn vor dem Update besiegt hätten, könnten sich glücklich schätzen und würden das noch ihren Enkelkindern erzählen, so der Tenor.

Wenn ihr selbst Schwierigkeiten mit dem Boss habt, dann können wir euch übrigens einen Zauberspruch empfehlen, der euch helfen wird.

Gerade, dass Radahn so außerordentlich stark ist, macht ihn schließlich erst zu dem, was er ist. Ein User beschreibt den Sieg gegen ihn als einen der besten aller Siege in Bosskämpfen. Angesichts dessen ist es auch kein Wunder, dass die Reaktionen auf die erneute Stärkung von Radahn sehr positiv ausfallen. So freut sich etwa WildWeasel46, dass er den Boss nun doch in seiner ursprünglichen Form bekämpfen könne.

Radahn ist nicht nur wegen seinem schweren Kampf beliebt, sondern auch wegen seiner spannenden und tragischen Hintergrundgeschichte. Mehr erfahrt ihr in unserem Lore-Artikel:

Einer der schwersten Bosse ist zugleich der tragischste   31     5

Radahn in Elden Ring

Einer der schwersten Bosse ist zugleich der tragischste

Freut ihr euch auch über den Fix für Radahn, weil ihr noch keine Gelegenheit hattet ihn selbst zu besiegen? Oder habt ihr in Elden Ring am Ende schon allen Bossen den Garaus gemacht? Schreibt uns gerne in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.