Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Ghost Recon: Wildlands - Dritte kostenlose Special Operation bringt Crossover mit GR: Future Soldier

Special Operation 3 im zweiten Content-Jahr für Ghost Recon: Wildlands ist erschienen. Es gibt eine neue PvE-Mission, zwei neue Klassen für den PvP-Modus und mehr.

von Mathias Dietrich,
11.12.2018 17:47 Uhr

Ghost Recon: Wildlands - Trailer stellt die Inhalte von Jahr 2 Special Operation 3 vor 2:13 Ghost Recon: Wildlands - Trailer stellt die Inhalte von Jahr 2 Special Operation 3 vor

Vor grob einer Woche kündigte Ubisoft den Release von Special Operation 3 für Ghost Recon: Wildlands an. Ab heute könnt ihr das neue Content-Update herunterladen. Wir haben die neuen Inhalte für euch aufgeschlüsselt. Auf Seite zwei dieser News findet ihr zudem die kompletten Patchnotes.

Nach einem Crossover mit Rainbow Six: Siege folgen nun Inhalte aus einem früheren Ghost-Recon-Teil. Genau genommen aus Ghost Recon: Future Soldier. Da darf natürlich die größte Besonderheit des Shooters aus dem Jahr 2012 nicht fehlen: Die optische Tarnung.

Neue Inhalte in Special Operation 3

Sämtliche Inhalte des Updates haben wir hier für euch aufgelistet. So gibt es neue Anpassungen und Waffen sowie zusätzliche Gegenstände in den Schlachtkisten alias Lootboxen. Den PvP-Modus Ghost War erweiterte Ubisoft außerdem um einige neue Karten und Klassen.

Allgemein:

  • Neue Anpassungen für den Fallschirm
  • Neue Eigenschaften für den Foto-Modus
  • Kostenlose PvE-Mission »Silent Spade« mit optischer Tarnung als Belohnung
  • Über 90 neue Items aus den Schlachtkisten, darunter fünf Symbole
  • Neue Waffen als Herausforderungsbelohnung - Honigdachs SMG, ACS-12 Schrotgewehr
  • Neue Waffen im Ingame-Store
  • Silent-Spade-Paket: F2000, Späherweste, ABC-Schutzmaske, Scott-Mitchell-Gesichtsfarbe
  • Year-2-Pass: Infanterie-Einheiten-Paket - Tarn-Shirt, Mayflower-Schutzweste, Bedeckter Gefechtshelm

Ghost-War-PvP:

  • Zwei neue Karten: Lithium-Mine und Stadtrand
  • Neue Klasse: Vortrupp - Markiert Gegner mit Sensor-Granaten für sein Team.
  • Neue Klasse: Scharfschütze - Lädt Schüsse mit seinen Fähigkeiten auf. Unterbindet so Schwingen der Waffe und Geschossabfall.
  • Neue Modifikatoren für Quick-Play-Partien

Silent Spade - Darum gehts in der PvE-Mission

In der neuen Singleplayer- beziehungsweise Koop-Mission »Silent Spade« erhalten Nomad und sein Team von Ghost-Leader Scott Mitchell den Auftrag, John Kozak zu helfen. Der untersucht eine Verschwörung und stößt während seiner Nachforschungen auf das Santa-Blanca-Kartell. Die haben offenbar Uran ausfindig gemacht und begonnen, es abzubauen.

Wenn ihr den Einsatz erfolgreich abschließt, bekommt ihr die aus Ghost Recon: Future Soldier bekannte optische Tarnung als Belohnung. Mit der könnt ihr euch ganz einfach komplett unsichtbar machen.

Quelle:Ubisoft

Ghost Recon Wildlands - DLC-Kontroverse (Plus)

Ghost Recon: Wildlands - Was den Ghost War PvP für Rainbow-Six-Fans so spannend macht 7:15 Ghost Recon: Wildlands - Was den Ghost War PvP für Rainbow-Six-Fans so spannend macht

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.