Shroud of the Avatar - Neues Update verfügbar, Early Access endet im März 2018

Seit kurzem ist der Release 50 von Shroud of the Avatar spielbar. Im März 2018 soll dann der finale Release folgen.

von Elena Schulz,
28.01.2018 13:15 Uhr

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues soll bald den Early Access verlassen.Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues soll bald den Early Access verlassen.

Shroud of the Avatar, das neue Rollenspiel-Projekt von Ultima-Erfinder Richard Garriott, befindet sich seit 2014 im Early Access. Im März 2018 soll jetzt der vollständige Release folgen. Eine neue Version ist seit dem letzten Update ebenfalls spielbar.

Mit dem Update 264 geht Release 50 an den Start, mit Nummer 52 soll am 27. März 2018 dann der Ausstieg aus dem Early Access auf Steam folgen.

Der jetzt spielbare Release 50 verbessert unter anderem die Framerate und die Story. Außerdem wurden mehr Nebenaufgaben hinzufügt, sowie neue Rezepte und Muster, neue weibliche Bauern, neue Häuser und Dekorationen. Zudem wurde an der Intro-Sequenz, den Skills, dem UI, der Balance im Kampf und mehr gefeilt.

Die Patch Notes könnt ihr hier in der News nachlesen, noch detailliertere Informationen zum Update findet ihr auf der offiziellen Website.

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues - E3-Feature-Trailer zum Rollenspiel 2:12 Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues - E3-Feature-Trailer zum Rollenspiel

Report: 25 Jahre Ultima 7 - Die glorreiche 7

Patch Notes Release 50

Auch die Änderungen für die fertige Version sind bereits geplant. Die wichtigsten Prioritäten werden im offiziellen Forum aufgelistet. Darunter sind eine verbesserte Client-Performance mit höheren FPS-Zahlen und verringerten Ladezeiten, sowie mehr Sprachen und die generelle Launch-Vorbereitung mit umfassendem Support. Auch die physischen Backer-Goodies werden auf den Weg gebracht.

Zudem sollen die Spielerbelohnungen verbessert und eine klarere Wegführung eingebaut werden. Auch die Karten selbst, die Geschichte und das Gegnerverhalten will man noch überarbeiten. Zu guter Letzt soll das User Interface noch weiter optimiert werden. Die konkreten geplanten Patch Notes für Release 51 und 52 sind bereits im Forum aufgeführt.

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues - Screenshots ansehen

Nach dem Release geht es weiter

Auch nach dem Release soll die Unterstützung noch weitergehen. Die Entwickler versprechen mehr Kombinationsmöglichkeiten für Fähigkeiten und Zauber und wollen viele System wie die öffentlichen Gärten oder das Angeln ausbauen.

Shroud of the Avatar soll ein inoffizieller Nachfolger zu Ultima Online werden, der eine Singleplayer-Geschichte mit MMO- und Sandbox-Elementen verknüpft. Unterstützt wurden Richard "Lord British" Garriott und sein Studio Portalarium bei der Entwicklung mit über 1,9 Millionen Dollar an Backer-Geldern über Kickstarter.

Report: Ultima Underworld - Triumph der Kellerkinder

News: FIFA 18 angekündigt - Shroud of the Avatar-Backer fürchten um 11 Millionen Dollar 2:52 News: FIFA 18 angekündigt - Shroud of the Avatar-Backer fürchten um 11 Millionen Dollar


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen