GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Finale beim Steam Sale: Hier sind 8 günstige Open-World-Tipps

Der Steam Herbst Sale neigt sich dem Ende. Wir stellen deshalb nochmal 8 spannende Open-World-Spiele für kleines Geld vor, die sich lohnen.

von GameStar Redaktion, Elena Schulz,
30.11.2021 09:42 Uhr

Die Schnäppchenjagd beim Steam Autumn Sale neigt sich dem Ende, deshalb holen wir heute nochmal raus, was geht und empfehlen euch acht interessante Open-World-Spiele, die gerade noch reduziert zu haben sind. Da die meisten auch noch viel Spielzeit bieten, kommt ihr damit wunderbar durch die Weihnachtszeit!

Rollt ihr bei langen Spielen nur noch mit den Augen, haben wir aber auch kurze Open-World-Empfehlungen für euch, genauso wie Tipps aus anderen Genres:

Genug der Vorrede, hier kommen unsere günstigen Spiele-Highlights mit offener Welt:

Sable

Genre: Adventure | Release: 23. September 2021 | Rabatt: 33 Prozent (17 Euro)

Sable zeigt eine magische Open World und ihre Bewohner im Release-Trailer 2:11 Sable zeigt eine magische Open World und ihre Bewohner im Release-Trailer

Elena Schulz: Große, moderne Open Worlds schlagen bei mir gerne mal ins Gegenteil um: Statt mich neugierig zu machen und zum Entdecken anzuregen, ermüden und überfordern sie mich zwischendurch. Ich sehen nur noch Icons und Aufgaben, eine ellenlange To-Do-Liste, die mich aus der Map anschreit. Deshalb brauche ich bei Spielen mit offener Welt häufig Pausen zwischendurch - und andere Hilfsmittel, um sie für mich bekömmlicher zu gestalten.

Aber eigentlich liebe ich ja Open Worlds, weil das selbstständige Erkunden zusammen mit den Geschichten, die die Spielwelt erzählt, für mich das Schönste am Zocken ist. Und zum Glück gibt es ja auch noch Spiele wie Sable, die mir genau das bieten, was ich bei Ubisoft und Co. manchmal vermisse. Denn im Adventure mit dem zauberhaften Graphic-Novel-Stil motiviert mich die Welt selbst zum Weitermachen - keine Liste mit zig Quests und Erledigungen.

Die gibt es im Spiel, aber ähnlich wie bei Zelda: Breath of the Wild kann ich sie komplett ignorieren. Ich lasse mich einfach treiben, weil der Wüstenplanet voller Ruinen, Nomadenvölker und abgestürzter Raumschiffe mich von allein neugierig macht. Ich will wissen, was hier passiert ist, welcher Schatz und welches Geheimnis hinter der nächsten Ecke lauert. Dass ich überall klettern, mit meinem Gleiter über den Sand düsen oder in einer magischen Sphäre durch die Luft gleiten kann, macht außerdem den Weg irgendwohin für sich schon Spaß.

Ich erlebe eine meditative Reise voller interessanter Geschichten und atemberaubender Augenblicke, ohne dass man mir ständig eine Karotte vor die Nase hält, die mir einen Grund gibt all das zu tun. Ich erforsche die Welt für mich selbst, weil ich es möchte, nicht weil ich es muss und das ist großartig! Sehnt ihr euch auch nach einem Spiel, das eure Open-World-Liebe neu entflammt, solltet ihr euch Sable im Steam Sale mal anschauen - auch wenn 17 Euro nach viel klingen, für mich war es jeden Cent wert.

Sea of Thieves

Genre: Mehrspieler-Action-Adventure | Release: 3. Juni 2020 | Rabatt: 40 Prozent (24 Euro)

Sea of Thieves - Season 4-Trailer zeigt euch eine neue Spielwelt - unter Wasser! 5:53 Sea of Thieves - Season 4-Trailer zeigt euch eine neue Spielwelt - unter Wasser!

Sören Diedrich: Sea of Thieves gehört zu diesen Spielen, bei denen man sich wundert, dass sie überhaupt noch existieren. Damit will ich nicht sagen, dass die Piratengaudi nicht spaßig sei, denn das ist sie definitiv. Doch zu Beginn litt das Spiel unter großem Inhaltsmangel, sodass viele Spieler schon nach wenigen Wochen meuterten und freiwillig über Bord gingen.

Doch was dann folgte, ist neben No Man’s Sky für mich zum Musterbeispiel für leidenschaftliche und kontinuierliche Arbeit an einem Herzensprojekt geworden: Sea of Thieves hat in den vergangenen Jahren viele neue Inhalte spendiert bekommen, wurde immer größer, abwechslungsreicher und dadurch auch deutlich besser. Das belohnten wir auch im Nachtest:

Sea of Thieves im Nachtest: Ein Koop-Highlight   21     18

Mehr zum Thema

Sea of Thieves im Nachtest: Ein Koop-Highlight

Mittlerweile hat sich das Spiel zur eierlegenden Wollmilchsau gemausert, wenn ihr auch so sehr auf stimmungsvoll inszeniertes Piratenfeeling steht wie ich und euch nach einem erfolgreichen Raubzug gerne einen hinter die Augenklappe kippt. 

Schnappt euch ein paar Freunde, setzt die Segel und volle Fahrt voraus ins Abenteuer! Oh, ein letzter Tipp noch: Der Wellengang in Sea of Thieves ist derart intensiv, dass er mich regelmäßig dazu bewegt, beinahe zur Spucktüte zu greifen. Wem bei dem Thema auch so empfindlich ist wie ich: Ihr seid gewarnt! 

1 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.