Von The Boys zu Star Wars? Der Serien-Chef will unbedingt im Krieg-der-Sterne-Universum mitmischen

Showrunner Eric Kripke gegenüber dem Magazin Rolling Stone seine Liebe zum Star-Wars-Franchise geäußert. Zunächst soll aber The Boys im Fokus stehen.

Kommt es zu einem Treffen von Billy Butcher und Darth Vader? Der The-Boys-Showrunner hat zumindest Interesse am Star-Wars-Franchise bekundet. Foto: Amazon PrimeLucasfilm Kommt es zu einem Treffen von Billy Butcher und Darth Vader? Der The-Boys-Showrunner hat zumindest Interesse am Star-Wars-Franchise bekundet. Foto: Amazon Prime/Lucasfilm

Eric Kripke hat sich in den vergangenen Jahren als Showrunner der Serie The Boys einen Namen gemacht. Dem Magazin Rolling Stone sagte der US-Amerikaner nun, dass er ein großer Star-Wars-Fan sei und die Absicht habe, »eines Tages etwas in diesem Universum zu machen«.

Ein konkretes Projekt wird in dem Artikel nicht genannt – oder überhaupt, ob Kripke vielleicht sogar schon im Kontakt mit Disney und/oder Lucasfilm dafür ist. Derzeit läuft bei Amazon Prime Video die vierte Staffel.

»Unsere Marke ist Punkrock«

Und die ist der Anlass für den Artikel im Rolling Stone, der sich ausführlich mit der Serie befasst. Eine fünfte Staffel wurde bereits angekündigt - nach der soll dann Schluss mit The Boys sein.

Showrunner Eric Kripke scheint sich für die Zeit nach The Boys schon jetzt in Position zu bringen. Derzeit sieht es aber danach aus, als ob er derzeit den Fokus darauf legt, The Boys zu beenden und nicht vorher zu verlassen:

Ich sage es den Leuten bei vielen Anrufen immer wieder: Unsere Marke ist Punkrock. Wir machen uns nur zum Gespött, wenn wir uns verkaufen.

Was euch derzeit in Season 4 erwartet seht ihr im aktuellen Trailer zur Serie:

The Boys: Im neuen Trailer zu Staffel 4 haben sogar Hühner und Schafe Superkräfte ... Moment, was? Video starten 2:36 The Boys: Im neuen Trailer zu Staffel 4 haben sogar Hühner und Schafe Superkräfte ... Moment, was?

Zum Ende der Serie sagt Kripke (die übrigens definitiv nicht wie der Comics enden wird):

Ich habe ein Ende im Kopf, das kann ich bereits sagen. Ich möchte, dass es zufriedenstellend ist. Damit will ich sagen: Wirklich gelungene Serienfinale lassen sich an einer Hand abzählen. Es ist also ein wirklich schweres Ziel. Und ich möchte, dass es emotional befriedigend ist, aber auch überraschend in der Art und Weise, wie ich es zu Ende bringe.

Der Dreh der fünften Staffel soll noch Ende 2024 starten. Damit wäre ein Release 2025 oder 2026 nicht unrealistisch. Kripke könnte dann anfangen, ein neues Projekt zu starten - eventuell für Star Wars.

Das ist bei Star Wars in der Pipeline

Derzeit sind rund um Star Wars mehrere Projekte angekündigt oder in der Mache, die in absehbarer Zeit erscheinen sollen. Eine Übersicht zu den kommenden TV-Serien für Disney Plus findet ihr zum Beispiel hier:

Aufgrund des Zeitplans wird der Showrunner von The Boys wahrscheinlich keine dieser Serien übernehmen. Zudem dauert die Entwicklungszeit gut und gerne mehrere Jahre.

Eventuell übernimmt Eric Kripke aber auch ein ganz anderes Projekt für Star Wars. Eines, das einen völlig neuen Weg einschlägt. In einem Interview mit dem Hollywood Reporter sprach Dave Filoni, Executive Creative Director von Lucasfilm, über die Möglichkeit einer »härteren« Star-Wars-Produktion, die eine höhere Altersfreigabe bekommen könnte.

Vielleicht wäre der Showrunner von The Boys dann der genau passende Kandidat dafür.

Es bleibt abzuwarten, ob und wie Eric Kripke künftig für Star Wars unterwegs sein wird. Derzeit liegt der Fokus bei ihm offenbar weiterhin auf The Boys. Die aktuell laufende vierte Staffel startete bereits am 13. Juni 2024 bei Amazon Prime Video. Jeden Donnerstag erscheint eine neue Episode. Am 18. Juli 2024 läuft dann das Staffelfinale.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.