The Culling: Origins - Entwickler arbeiten an Remaster des Originals von 2016

Die Entwickler von The Culling präzisieren ihre Pläne, das Battle Royale wiederzubeleben. Ein großes Update namens Origins soll die Erlösung bringen.

von Martin Dietrich,
06.08.2018 18:03 Uhr

In einem Videotagebuch hat Entwickler Xaviant The Culling: Origins vorgestellt und ihre Pläne für die Free2Play-Umstellung nach der Serverschließung von The Culling 2 näher erläutert. So wird es einen umfangreichen Patch geben, der einem Remaster des Originals gleichkommen soll und Origins getauft wurde.

Zuvor hatte das Studio The Culling auf den Stand von 2016 vor allen offiziellen Content-Updates zurückgepatcht. Diese Day-One-Server stehen Käufern seit einigen Wochen zur Verfügung und werden von dem Origins-Patch erstmal nicht beeinflusst. Sie bleiben, so wie sie aktuell sind, bestehen.

Plus-Report: Woher kommt das Phänomen Battle Royale? - Erfolg auf Leben und Tod

Stärken des Originals sollen beibehalten werden

Wann The Culling: Origins dann erscheint, können die Entwickler aktuell selbst nicht sagen. Bis zum Release wird es aber so gut wie keine kleinen Patches mehr geben, sondern alle Arbeiten konzentrieren sich auf das große Update. Mit dem Remaster sollen die Optik, die Kämpfe und das sonstige Gameplay-Gefühl sofort an die ersten Tage von The Culling erinnern, aber einige Verbesserungen und Bug Fixes mit sich bringen. Auch die Spielregeln orientieren sich an der 2016-Version.

The Culling - Screenshots ansehen

Bei bestimmten Änderungen möchten die Macher die Community aber intensiv einbinden und ihre Meinung hören. Detaillierte Blogposts sollen Fans jederzeit informieren, was die nächsten Pläne sind. Für Käufer des ursprünglichen The Culling hat Xaviant gute Nachrichten: kosmetische Items aus früheren Tagen gehen in Origins nicht verloren und bleiben im Spielerinventar.

Das Culling-Entwicklerteam hat einige turbulente Wochen hinter sich. Nach dem verhunzten Release von The Culling 2 und dem kurz danach erfolgten Servertod wandte man sich wieder dem einst sehr beliebten Vorgänger zu. Dieser soll in naher Zukunft als runderneuerte Erfahrung im Free2Play-Gewand erscheinen.

Kolumne: The Culling 2 - Ein Spiel, das niemand braucht

Deutsche Entwickler über PUBG - »Machen wir jetzt alle nur noch Battle Royale?« PLUS 19:26 Deutsche Entwickler über PUBG - »Machen wir jetzt alle nur noch Battle Royale?«


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen