Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Top Koop-Spiele: Die 27 besten Online-Koop-Games für zwei Spieler

CoD Black Ops 4 (Blackout & Zombie-Modus)

Worum geht's? Inspiriert vom kolossalen Erfolg von PUBG und Fortnite lassen sich auch größere Shooter-Reihen nicht lange bitten und so lieferte Call of Duty: Black Ops 4 ratzfatz den BR-Modus Blackout. Außerdem bietet Blops 4 den Zombie-Modus für Koop-Spieler an. In letzterem kämpfen wir uns durch haufenweise Untote und können dabei nicht nur eine kleine Story bestreiten, sondern auch einfach im Horde-Modus ums Überleben ballern.

Warum nicht Modern Warfare? Das neueste CoD bietet zwar ebenfalls einen Koop-Modus an, der funktioniert aber weit weniger intuitiv und gut wie der von Black Ops 4. Auch einen Battle-Royale-Modus gibt es (zumindest bislang noch) keinen in Modern Warfare, deswegen behalten wir (vorerst) das ältere Call of Duty in unserer Liste.

Call of Duty: Black Ops 4 - Testvideo: Multiplayer-Hit statt Solo-Bombast 9:50 Call of Duty: Black Ops 4 - Testvideo: Multiplayer-Hit statt Solo-Bombast

Warum eignet es sich für den Koop? Bei Battle Royale gelten die selben Regeln wie bei Fortnite und PUBG, zusammen überlebt es sich einfach leichter und taktischer. Der Zombie-Modus ist zudem quasi ein Spiel im Spiel, inklusive eigener Story, drei Maps, Szenario-Editor und Rush Modus. Wer also nicht alleine dem Ruf der Pflicht nachgehen möchte, kann das in Black Ops 4 hervorragend im Koop machen.

Wie gut ist das Spiel? CoD: Black Ops 4 im Test (inklusive Geheimtipp Zombie-Modus)

Entwickler: Treyarch
Release-Datum: 12. Oktober 2018
Online-Koop am PC: 2 bis 4 Spieler
Plattformen: PC, PS4, Xbox One

Dark Souls 3

Worum geht's? Das düstere Action-Rollenspiel Dark Souls 3 ist eigentlich ein Singleplayer-Titel, in dem wir durch eine verwüstete Fantasy-Welt streunen und dabei hammerharte und abgedreht eklige Monster verdreschen. Und dabei tausend grausige Tode sterben, denn wie alle Spiele der Serie ist auch Dark Souls 3 brutal schwer.

Dark Souls 3 - Tipp-Video: Koop-Multiplayer & Beschwörungen erklärt 2:04 Dark Souls 3 - Tipp-Video: Koop-Multiplayer & Beschwörungen erklärt

Warum eignet es sich für den Koop? Trotz Singleplayer-Fokus können wir mittels ganz bestimmter Items Hilfe herbeirufen und andere Spieler in unsere Welt locken. Diese Mitstreiter werden uns als bunte Phantome angezeigt und unterstützen uns, wenn ein Boss mal wieder zu hart ist und der Frustlevel langsam unerträglich wird. Allerdings funktioniert das ausschließlich vor Endgegner-Arenen, ihr könnt leider nicht das gesamte Spiel zu zweit bestreiten.

Wie gut ist das Spiel? Dark Souls 3 im Test - Das schwerste Souls aller Zeiten?

Entwickler: From Software, Inc.
Release-Datum: 12. April 2016
Online-Koop am PC: 2 bis 3 Spieler
Plattformen: PC, PS4, Xbox One

4 von 13

nächste Seite


zu den Kommentaren (262)

Kommentare(262)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen