Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Die 31 besten Online-Koop-Games für zwei oder mehr Spieler

Deep Rock Galactic

Genre: Ego-Shooter | Entwickler: Ghost Stain Publishing | Plattformen: PC, Xbox One | Release-Datum: 28. Februar 2018 (Early Access) | Online-Koop am PC: 2 bis 4 Spieler

Deep Rock Galactic - Fazit-Video zur Early-Access-Version: tolles Gameplay, fiese Community 7:01 Deep Rock Galactic - Fazit-Video zur Early-Access-Version: tolles Gameplay, fiese Community

Worum geht's? In Deep Rock Galactic geht es um Weltraum-Zwerge, die sich auf der Suche nach außerirdischen Rohstoffen durch zufallsgenerierte Höhlensysteme graben, bohren, sprengen und schießen. Warum all diese Gewalt? Nun, es geht nicht nur um friedlichen Bergbau, sondern auch darum, den Sci-Fi-Vettern Gimlis haufenweise aggressive Alien-Käfer vom bärtigen Hals zu halten.

Für wen geeignet? Egal ob mit Freunden, solo oder via Matchmaking: Deep Rock Galactic bietet in allen Modi faire und kurzweilige Action-Missionen. Ihr mögt sarkastischen Humor und fühlt euch gern wie Entdecker? Dann ist Deep Rock Galactic auf jeden Fall einen Blick wert.

Was bietet der Koop? Ein Weltraum-Zwerg kommt selten allein, deshalb können wir mit bis zu vier Spielern im Team losziehen. So helfen wir einander, indem wir die Fähigkeiten der vier verschiedenen Klassen kombinieren. Der Enginieer baut zum Beispiel Geschützturme zur Gegnerabwehr, während der Scout in den dunklen Höhlen für Licht sorgt und der Driller mit Bohrköpfen die Level umpflügt.

Wie gut ist das Spiel? Deep Rock Galactic im Test: Was taugt das Left4Dead im Bergbaustollen zum Release?

World War Z

Genre: Shooter | Entwickler: Saber Interactive | Plattformen: PC, PS4, Xbox One | Release-Datum: 16. April 2019 | Online-Koop am PC: 2 bis 4 Spieler (Bots können den Squad auffüllen)

World War Z - The Six Skulls-Update fügt neuen Schwierigkeitsgrad hinzu 2:01 World War Z - The Six Skulls-Update fügt neuen Schwierigkeitsgrad hinzu

Worum geht's? World War Z war ursprünglich ein Roman, wurde dann mit Brad Pitt als Hollywood-Film umgesetzt und nun gibt's das Ganze auch als Videospiel. In dem 3rd-Person-Shooter müssen wir uns gegen Massen an Zombies durchsetzen und mit Massen meinen wir diesmal bis zu 500 Gegner, die das Spiel gleichzeitig auf uns hetzt. Die Story führt uns nach New York, Moskau, Tokio und Israel, aber überall gilt: Das beste Heilmittel sind Waffen. Jede Menge Waffen.

Für wen geeignet? Ganz klar, für eingefleischte Zombie-Fans, die mal erfahren möchten, wie es sich als Überlebender in The Walking Dead anfühlen muss. Am spaßigsten ist das natürlich mit euren besten Kumpels.

Was bietet der Koop? Weil die Zombies in World War Z wortwörtlich in Wellen auf uns drauf schwappen, hilft es ungemein, sich im Koop gegenseitig Deckung zu geben. Wenn man sich im Team gut abspricht, jeder im 4-Mann-Trupp eine Richtung übernimmt und den anderen Mitspielern den Rücken freihält, dann macht der Zombie-Shooter am meisten Laune.

Wie gut ist das Spiel? World War Z im Test - Der beste Ersatz für Left 4 Dead 3

Left 4 Dead 2

Genre: Survival | Entwickler: Valve | Plattformen: PC, Xbox 360 | Release-Datum: 17. November 2009 | Online-Koop am PC: 2 bis 4 Spieler

Left 4 Dead 2 - Portal 2-Easteregg: GLaDOS testet mit Zombies 10:45 Left 4 Dead 2 - Portal 2-Easteregg: GLaDOS testet mit Zombies

Left 4 Dead 2 Packshot

Worum geht's? Nachdem eine unbekannte Zombie-Seuche in den USA ausgebrochen ist, ballern und knüppeln wir uns mit bis zu drei Mitspielern als Überlebende durch untote Horden und Mutanten. Da es im Jahre 2009 erschienen ist, wirkt Left 4 Dead 2 grafisch natürlich nicht mehr ganz taufrisch, doch die Optik wird dank des auch heute noch unvergleichlichen Gemeinschaftsgefühls ohnehin schnell zur Nebensache.

Für wen geeignet? Left 4 Dead 2 ist perfekt für alle, die schnelle Action, echten Teamgeist und eine brutale Zombie-Geschichte erleben möchten. Dabei könnt ihr euch eure Rolle als Nah- oder Fernkämpfer frei gestalten, also kann für jeden Spielertypen etwas dabei sein.

Was bietet der Koop? Selten ist Zusammenarbeit in einem Spiel derart essenziell wie in Left 4 Dead 2. Während das Spiel allein recht schnell dröge werden kann, bietet der Koop-Modus monatelang beste Unterhaltung. Denn die panischen Schreie und Warnungen unserer menschlichen Mitspieler, sowie das allgemeine Aufatmen, wenn wir eine kritische Situation überstanden haben, machen den Titel zu einem echten Koop-Erlebnis.

Wie gut ist das Spiel? Left 4 Dead 2 im Test - Immer noch einer der besten Koop-Shooter

5 von 10

nächste Seite


zu den Kommentaren (378)

Kommentare(378)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.