Total War: Warhammer 2 - Alle Infos zum riesigen Kampagnen-Update »Mortal Empires«

Am 26. Oktober verschmelzen im »Mortal Empires«-Update beide Teile der Total War: Warhammer-Reihe zu einer einzigen riesigen Welt. Im FAQ gibt’s alle Infos zum Patch.

von Jochen Redinger,
24.10.2017 12:12 Uhr

35 spielbare Völker kämpfen im Mortal-Empires-Update um die Weltherrschaft. Ohne Mahlstrom, dafür mit der neuen Klima-Mechanik. Zudem ist die Karte an manchen Stellen vereinfacht worden.35 spielbare Völker kämpfen im Mortal-Empires-Update um die Weltherrschaft. Ohne Mahlstrom, dafür mit der neuen Klima-Mechanik. Zudem ist die Karte an manchen Stellen vereinfacht worden.

Das Update »Mortal Empires« für Total War: Warhammer und Total War: Warhammer 2 kombiniert zum ersten Mal in der Total-War-Geschichte die Kampagnenkarten zweier Spiele zu einer einzigen riesigen Welt. Was es über den Giganten-Patch zu wissen gibt, halten wir in unserem kurzen FAQ fest.

Achillesferse Innovation: Total War: Warhammer 2 im Test

Schlicht und ergreifend: Total War: Warhammer im Test

Die DLCs von Total War: Warhammer im Test
Chaos Warrior Race Pack: Das kontroverse Vorbesteller-Paket
Call of the Beastmen: Lohnt sich der teuerste Total-War-DLC aller Zeiten?
The Grim and the Grave: Die Stunde der Vampire und des Imperiums
The King and the Warlord: Mit Zwergen und Grünhäuten aus Kritik gelernt
Realm of the Wood Elves: Ist größer auch besser?
Bretonnia: Der geniale Gratis-DLC

Wann erscheint Mortal Empires?

Am 26. Oktober 2017. Die Steam-Freischaltung erfolgt wahrscheinlich um 19:00 Uhr.

Wie bekomme ich die Mortal-Empires-Kampagne?

Spieler, die sowohl Total War: Warhammer als auch Total War: Warhammer 2 besitzen, erhalten die neue Weltkarte kostenlos mit dem neuen Update.

Wie viele spielbare Völker gibt es?

Mit allen DLC-Fraktionen stehen 35 Völker zur Wahl. Auf der gesamten Weltkarte starten im ersten Zug 117 Fraktionen in die Kampagne.

Bleiben die Startpositionen der einzelnen Fraktionen gleich?

Nicht für alle. Das Imperium beispielsweise startet am altbekannten Ort, Queeks Skavenclan dagegen im Norden der Südlande.

Brauche ich Fraktions-DLCs, um Völker wie die Waldelfen spielen zu können?

Ja. Ohne DLCs sind nur die Standardfraktionen verfügbar: Imperium, Bretonia, Zwerge, Grünhäute, Vampirfürsten, Hochelfen, Dunkelelfen, Echsenmenschen und Skaven.

Komplett ohne Fraktions-DLCS haben wir die Auswahl aus allen Standardvölkern aus Total War: Warhammer 1 und 2, also insgesamt acht Reichen mit mindestens zwei Anführern.Komplett ohne Fraktions-DLCS haben wir die Auswahl aus allen Standardvölkern aus Total War: Warhammer 1 und 2, also insgesamt acht Reichen mit mindestens zwei Anführern.

Enthält die Mortal-Empires-Karte alle Gebiete der beiden einzelnen Spielteile?

Nein. Die kombinierte Karte vereinfacht und verkleinert die Gesamtwelt etwas, etwa an den südlichen Rändern von Lustria und den Südlanden. Außerdem rücken die Kontinente näher zusammen.

Müssen auch »alte« Völker um den magischen Mahlstrom kämpfen?

Nein, die Mahlstrommechanik entfällt in der Mortal-Empires-Kampagne. Als grobe Richtlinie gilt der Eroberungssieg, jedes Volk hat jedoch eigene, erweiterte Siegbedingungen.

Sind wie im ersten Teil wieder nur bestimmte Siedlungen besetzbar?

Nein, Mortal Empires übernimmt die Klima-Mechanik aus Total War: Warhammer 2. Wir können grundsätzlich überall siedeln, teilweise aber Mali in Kauf nehmen.

Ist das Mortal-Empires-Update am 26. Oktober abgeschlossen?

Nein, sowohl Völker als auch Startpositionen werden auch weiterhin per Patch hinzugefügt oder verändert. Die Norsca-Stämme etwa sind in der Mortal-Empires-Kampagne nicht von Anfang an spielbar.

Total War: Warhammer 2 - Kostenlose Riesen-Kampagne Mortal Empires im Trailer 1:18 Total War: Warhammer 2 - Kostenlose Riesen-Kampagne Mortal Empires im Trailer


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen