WoW Shadowlands Guide: So sorgt der Furor-Krieger für Schaden

Furor-Krieger sind bärenstarke Berserker im brutalen Blutrausch mit beachtlicher Brachialgewalt.

von Oliver Hartmann,
11.12.2020 19:00 Uhr

Der Furor-Krieger ist die einzige Klasse, die zwei Zweihänderwaffen tragen kann. Der Furor-Krieger ist die einzige Klasse, die zwei Zweihänderwaffen tragen kann.

Furor-Krieger teilen in World of Warcraft mit ihren beiden Waffen mächtig Schaden aus und können als einzige Klasse zwei Zweihänder gleichzeitig tragen. Alternative Krieger-Spezialisierungen sind der Waffen-Krieger für Schaden und der Schutz-Krieger, der als Tank fungiert.

Noch mehr Guides zu Shadowlands:

Die wichtigsten Änderungen

Neben allgemeinen Krieger-Fertigkeiten wie Zerschmetternder Wurf und Einschreiten bekommen Furorkrieger in Shadowlands das passive Talent Zielstrebiger Furor. Damit können sie wieder zwei Einhandwaffen führen statt zwei Zweihänder und bekommen dabei einen Bonus auf verursachten Schaden und Bewegungsgeschwindigkeit.

Der Tempobonus eurer passiven Fähigkeit Wutanfall ist dafür von 25% auf 15% gesenkt. Außerdem ist die Anzahl der getroffenen Ziele von Wirbelwind auf fünf reduziert. Furorkrieger bekommen eine Reihe von Anpassungen in ihren Talenten.

Toben lässt einen Schlaghagel mit beiden Waffen auf das Ziel niedergehen und versetzt euch garantiert in Rage. Toben lässt einen Schlaghagel mit beiden Waffen auf das Ziel niedergehen und versetzt euch garantiert in Rage.

So gibt es etwa gleich vier neue Talente: Raserei erhöht euer Tempo, wenn ihr Toben eingesetzt habt. Ansturm ist ein neues Talent und eine Fähigkeit, die Schaden verursacht und Wut erzeugt. Brodeln lässt Blutdurst mehr Wut erzeugen, und Grausamkeit gewährt Wütender Schlag zusätzlichen Schaden und eine Chance, seine eigene Abklingzeit abzuschließen, wenn ihr es im Wutzustand einsetzt. Frischfleisch erhöht außerdem nicht mehr die Heilung von Blutdurst, sondern versetzt euch in einen Wutzustand, wann immer ihr das erste Mal ein Ziel angreift.

So spielt ihr den Furor-Krieger

Die Attributs-Priorität solltet ihr beim Furor-Krieger folgendermaßen festlegen:

  1. Stärke
  2. Kritische Trefferchance
  3. Meisterschaft
  4. Tempo
  5. Vielseitigkeit

Empfohlene Talente

Stufe

Talent

Beschreibung

15

Frischfleisch

Toben lässt einen Schlaghagel mit beiden Waffen auf das Ziel niedergehen und versetzt euch garantiert in Rage.

25

Doppelt hält besser

Erhöht die maximale Anzahl von Aufladungen von Sturmangriff um eins und verringert die Abklingzeit um drei Sekunden.

30

Ansturm

Greift einen Gegner brutal an und fügt ihm 1.445 körperlichen Schaden zu. Erfordert Wutzustand. Erzeugt 15 Wut.

35

Kriegsbemalung

Im Wutzustand erleidet ihr 10% weniger Schaden.

40

Brodeln

Blutdurst erzeugt zwei mehr Wut oder vier mehr Wut, wenn euer Primärziel damit kritisch getroffen wird.

45

Drachengebrüll

Stößt ein explosives Brüllen aus, das allen Gegnern innerhalb von zwölf Metern 1.866 körperlichen Schaden zufügt. Kritische Treffer mit Drachengebrüll verursachen das Dreifache des normalen Schadens. Erzeugt zehn Wut.

50

Waghalsigkeit

Tollkühnheit erzeugt 50 Wut und verstärkt Blutdurst und Wütender Schlag deutlich.

Drachengebrüll ist ein beliebtes Talent, das viel Schaden an Gegnern im Umkreis verursacht Drachengebrüll ist ein beliebtes Talent, das viel Schaden an Gegnern im Umkreis verursacht

Als Furor-Krieger solltet ihr immer versuchen, so lange wie möglich über Wutanfall in einem Wutzustand zu sein, da dieser maßgeblich für euren ausgeteilten Schaden verantwortlich ist. Den Zustand erreicht ihr durch Einsatz von Blutdurst und Toben. Beides solltet ihr nur einsetzen, wenn ihr gerade nicht im Wutzustand seid, oder im Fall von Toben, wenn eure Wut über 90 geht.

Tollkühnheit nutzt ihr auf Abklingzeit, um euren Schaden zu maximieren, und ansonsten rotiert ihr vor allem die Fähigkeiten Ansturm, Wütender Schlag und Drachengebrüll durch. Wirbelwind dient als Füller, wann immer ihr keine andere Fähigkeit einsetzen könnt – selbst gegen nur ein Ziel. Hinrichten setzt ihr so häufig es geht ein, jedoch nur, während ihr im Wutzustand seid.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.