Deutsche Entwickler über ihre Teams - So laufen interne Prozesse in den Spielestudios ab

von DevPlay ,
24.11.2019 08:00 Uhr

Mit Björn Pankratz von Piranha Bytes (Elex), Jan Theysen von King Art Games (Iron Harvest), Adrian Goersch von Black Forest Games (Rogue Stormers) und Dominik Plaßmann von Sluggerfly (Ben and Ed) finden sich vier Spieleentwickler zusammen, die in unterschiedlich großen Teams arbeiten. Das kleine Studio Sluggerfly ist mit nur 6 Leuten besetzt, Piranha Bytes haben sich bei etwa 30 Mitarbeitern eingependelt.

Wie laufen die internen Prozesse bei den Studios ab und wie werden Aufgabenbereiche verteilt? Können Fehler schnell erkannt und innerhalb des Teams kommuniziert werden? Und wann kommt man nich umhin, das Team in Hierarchie-Ebenen aufzuspalten?

Über die Vor- und Nachteile des Studiowachstums haben die Jungs bereits in einer früheren Folge gesprochen. Die Designer sind der Meinung: Eigentlich sind fünf Leute die perfekte Teamgröße, um Spiele zu entwickeln.

Doch irgendwann stehen die Studios vor einer Entscheidung: Wollen sie möglichst effizient arbeiten und ihr Team dafür klein halten? Oder wollen sie aufwendig produzierte Spiele verkaufen und ihr Studio erweitern?  

Ihr habt Fragen an die Entwickler oder wollt Themen für zukünftige Folgen vorschlagen? Dann hinterlasst uns doch einen Kommentar! Die Audioqualität bitten wir zu entschuldigen.

Über die Serie

Auf dem YouTube-Kanal DevPlay geben deutsche Spieleentwickler einen Blick hinter die Kulissen: Wie funktioniert die Spielebranche in Deutschland? Wie stehen die Designer zu Trends à la Open World und Virtual Reality? Wie lief die Arbeit an Spielen wie Lords of the Fallen und Elex ab? Neue Folgen ihrer Talkrunde veröffentlichen die Designer zwei Wochen vorab exklusiv auf GameStar Plus, und zwar im Regelfall jeden Sonntag.

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Die ersten drei Monate geschenkt
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Gratis-Spiele & Rabatte
Print-Abonnenten sparen bis zu 40%
Optional: Heftarchiv inkl. aller Hefte seit 1997 & +2.600 Heftvideos
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus oder einloggen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen