GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 3: Die spannendsten Spiele 2022: Darauf freuen wir uns

Hogwarts Legacy: Das Potter-Universum kehrt auf den PC zurück

Genre: Rollenspiel | Publisher: Warner Bros. | Entwickler: Avalanche Software | Termin: 2022

Open-World-Spiel für Harry-Potter-Fans: Hogwarts Legacy - Was wissen wir bis jetzt zu dem RPG aus dem Potterverse? 8:29 Open-World-Spiel für Harry-Potter-Fans: Hogwarts Legacy - Was wissen wir bis jetzt zu dem RPG aus dem Potterverse?

Natalie Schermann: Nachdem sich Fans von Star Wars oder Herr der Ringe in regelmäßigen Abständen über Spiele ihrer Lieblings-Franchises freuen durften, blickten Potter-Fans seit 2011 in die Röhre. Nachdem es lange in der Gerüchteküche gebrodelt hat, folgte 2020 endlich die Ankündigung des Rollenspiels Hogwarts Legacy – ein Hoffnungsschimmer für Fans und die Potter-Lizenzspiele.

Der verspätete Hogwarts-Brief

Hogwarts Legacy macht den Kindheitstraum so vieler Potter-Fans wahr. Wir erstellen uns einen eigenen Charakter, der eine verspätete Zusage für die Schule für Hexerei und Zauberei erhält. Die Story spielt übrigens im 19. Jahrhundert, also weit vor den Ereignissen der Bücher und Filme rund ums goldene Trio. In der offenen Welt von Hogwarts Legacy lernen wir Zaubersprüche und -tränke, entdecken die Geheimnisse von Hogwarts – und spielen außerdem eine wichtige Rolle für das Schicksal der Zaubererwelt.

Hogwarts Legacy sollte ursprünglich bereits 2021 erscheinen, wurde aber auf 2022 verschoben. Gelingt es den Entwicklern, den hohen Erwartungen der Fans gerecht zu werden? Oder verkommt auch Hogwarts Legacy zu einer weiteren Lizenzgurke im Potter-Universum? Schließlich ist Avalanche Software weder für herausragendes Storytelling noch für immersive Open Worlds bekannt. Wir werden es 2022 erfahren.

Homeworld 3: Mein Wel-Traum

Genre: Echtzeit-Strategie | Publisher: Gearbox | Entwickler: Blackbird Interactive | Termin: 4. Quartal 2022

Homeworld 3: Brandneues Gameplay zum Echtzeit-Strategiespiel zeigt uns fremde Welten 2:00 Homeworld 3: Brandneues Gameplay zum Echtzeit-Strategiespiel zeigt uns fremde Welten

Michael Graf: Eigentlich könnte ich diese Zeilen mit einem vorzüglichen Pancake-Rezept füllen, weil ihr ohnehin schon alles wisst, was ich über Homeworld sagen kann. Ich liebe Homeworld, ich liebe sein Schiffsdesign, liebe seine Musik, liebe seinen Mix aus Schwarzweiß-Storytelling und Raumschlacht-Bombast. Homeworld - ich fühle mich inzwischen wie eine ausgeleierte Schallplatte, aber sei’s drum – Homeworld ist einzigartig, für mich eines der besten Spiele aller Zeiten. Und Homeworld 3 kuriert endlich den unfassbaren Missstand, dass dieses Ausnahme-Strategiespiel seit 18 Jahren keine Fortsetzung mehr bekommen hat. Schon alleine der Umstand, dass Homeworld 3 überhaupt entwickelt wird, ist für mich ein Grund, mich auf 2022 zu freuen.

Report: Warum wir nach den Sternen streben   7     15

Mehr zum Thema

Report: Warum wir nach den Sternen streben

Es muss nur Homeworld sein

Innovation oder gar eine Revolution braucht Homeworld 3 dafür gar nicht. Um eine würdige Fortsetzung zu werden, muss es einfach nur erben, was Homeworld ohnehin so großartig gemacht hat – siehe oben. Na gut, die Handlung darf gerne wieder gefühlvoller und die anfängliche Balance weniger frustig werden als in Homeworld 2. Aber sonst? Müssen einfach zu trommelnden Nahost-Ambient-Rhythmen winzige Raumjäger um träge Fregatten und Zerstörer schwirren, die sich vor monumentalen Schiffswrackhintergründen gegenseitig mit Ionenstrahlen zerschneiden.

Da Blackbird ein erfahrenes Homeword-Team rund um den damaligen Art Director Rob Cunningham versammelt hat, mache ich mir da vorerst keine Sorgen. Zum Abschluss deshalb: Eischnee ist der Trick. Der macht die Pancakes schön fluffig.

Horizon: Forbidden West: Endlich wieder Robo-Dinos

Genre: Action-Adventure | Publisher: Sony Interactive Entertainment | Entwickler: Guerrilla Games | Termin: 18. Februar 2022

Was Horizon Forbidden West von Zelda gelernt hat - Gameplay-Analyse 8:48 Was Horizon Forbidden West von Zelda gelernt hat - Gameplay-Analyse

Marylin Marx: Nach langem Warten geht es im Februar endlich wieder in die Dino-Postapokalypse und zurück zu Aloy. Nachdem mich Horizon: Zero Dawn schon vor Jahren so sehr in den Bann gezogen hat, dass ich meine Uni-Abschlussarbeit darüber schrieb, freue ich mich umso mehr auf Teil 2. Gut auch, dass der viele gute Ideen und Mechaniken aus seinem Vorgänger übernimmt und sie lieber verbessert, statt sie neu zu erfinden.

Apropos Verbesserung: Wirklich gespannt bin ich vor allem auf die Story. Nachdem Zero Dawn mit einem Cliffhanger endete und auch in seinem DLC viele Fragen offenließ, erhoffe ich mit mehr Einblicke in die Welt und ihre Bewohner vor und nach der Apokalypse. 

Die besten Open Worlds: Warum Horizon dazugehört   33     27

Mehr zum Thema

Die besten Open Worlds: Warum Horizon dazugehört

Erstmal nur PlayStation exklusiv

Wie schon sein Vorgänger erscheint Horizon: Forbidden West erstmal exklusiv auf PlayStation 4 und 5. Dass ein PC-Port erscheinen wird, ist recht wahrscheinlich. Immerhin schaffte auch Zero Dawn nach etwa dreieinhalb Jahren den Sprung auf unseren PC.

Alternativ könnt ihr auf eine Integration in das PS-Now-Programm hoffen. Das ist Sonys Antwort auf den PC Game Pass und lässt euch ebenfalls bisher Konsolen-exklusive Spiele auf eurem Rechner genießen. 

Kerbal Space Program 2: Rückkehr zum Mun

Genre: Action-Simulation | Publisher: Private Division | Entwickler: Intercept Games | Termin: 2022

Im gamescom-Trailer zu Kerbal Space Program 2 besiedeln die grünen Männchen andere Welten 2:50 Im gamescom-Trailer zu Kerbal Space Program 2 besiedeln die grünen Männchen andere Welten

Wolfgang Rabenstein: Nach mehrmaliger Terminverschiebung und Wechsel der Teams soll es 2022 endlich so weit sein: Mit Projekt Artemis und dem geplanten Baubeginn des Lunar Gateway kehrt die Menschheit nach über 50 Jahren endlich wieder zurück auf den Mond. Trotz auffällig ähnlicher Vorgeschichte müssen wir hoffentlich nicht mehr ganz so lange darauf warten, um in Kerbal Space Program 2 mit Jebediah und Co. unsere Rückkehr ins Kerbal’sche Universum zu feiern. Wenn alles klappt, haben in diesem Jahr nicht nur Mond-, sondern auch Mun-Fans gleich doppelt Grund zur Freude.

Immer höher, immer weiter

Kerbal Space Program 2 braucht keine hochkomplexe Raketenwissenschaft zu sein, die das Rad neu erfindet – solange die Serie einfach nur ihren Wurzeln treu bleibt und an den richtigen Stellschrauben dreht: Dank neuer, besserer Triebwerke, Teile und Bauoptionen werden wir gigantische Kolonien auf fremden Planeten errichten dürfen. Aus den dort gewonnen Ressourcen lassen sich wiederum neue Treibstoffarten raffinieren, mit denen wir erstmals in Kerbols interstellaren Raum eintreten können, um den tiefsten Tiefen Schätze zu entlocken.

Damit wir unterwegs auch nicht verloren gehen, sollen uns umfangreiche Tutorials und eine vollständige Überarbeitung des Editors den All-Tag erleichtern. Über all dem thronen die viel hübschere Grafik und der so lange ersehnte Mehrspielermodus. Ob nun mit oder ohne Gateway: 2022 wird ein tolles Jahr für Kerbonauten!

Lego Star Wars: The Skywalker Saga: Die Legokiste voller Raumschiffe

Genre: Action-Adventure | Publisher: Warner Bros. | Entwickler: TT Games | Termin: Frühling 2022

LEGO Star Wars - The Skywalker Saga überrascht mit einem Gameplay-Trailer 2:30 LEGO Star Wars - The Skywalker Saga überrascht mit einem Gameplay-Trailer

Fabiano Uslenghi: Als Kind war ich besessen davon, irgendwie die komplette Star-Wars-Saga nachzuspielen. Das habe ich auf zahlreichen Wegen versucht. Einerseits hatte ich verdammt viele Actionfiguren, andererseits Dutzende Videospiele. Und natürlich hatte ich jede Menge Lego-Raumschiffe. Doch erst als Videospiele und Lego sich in der Mitte trafen, konnte ich ohne Kompromisse die ganze Geschichte nachspielen. Ich weiß gar nicht, wie oft ich die ersten beiden »Lego: Star Wars«-Spiele durchgezockt habe, mir sind nämlich die Finger zum Zählen ausgegangen. Und trotzdem freu ich mich jetzt schon mehr über Lego Star Wars: The Skywalker Saga als ein Mynock über Kabelbruch.

Unendliche Weiten

Freilich endete die Star-Wars-Saga für den jungen Fabiano nach Episode 6. In The Skywalker Saga geht es noch weiter und Episode 7, 8 sowie 9 werden aufgegriffen. Für die letzten beiden ist es sogar das Lego-Debüt. Hier lässt sich streiten, wie viel Lego: Star Wars durch diese Ergänzung tatsächlich gewinnt. Aber ich werde langsam altersmild, also bin ich mal versöhnlich und lass das unkommentiert stehen.

Rein spielerisch scheint es actionreicher zuzugehen als früher, also wie bereits beim Lego-Spiel zu Episode 7, das ein kleiner Deckungs-Shooter war. Außerdem werben die Entwickler mit der Freiheit, die ganze Galaxie erkunden zu können. Da man letztlich aber alle Episoden nachspielt, klingt das eher nach Marketing-Sprech.

3 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (70)

Kommentare(70)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.