CoD Warzone Season 6: Alle Infos zum Start

Das Update zur neuen Season von Warzone & Modern Warfare ist da. Wir haben alle Infos zu neuen Modi, Waffen, Maps und der Metro. Und was ist mit Season 7?

von Stephanie Schlottag,
04.10.2020 11:38 Uhr

CoD Warzone & MW - Trailer zu Season 6 1:19 CoD Warzone & MW - Trailer zu Season 6

Season 6 ist gestartet - und bringt einen Berg an neuen Inhalten für Call of Duty: Warzone und den Multiplayer von Modern Warfare. Wir haben alle wichtigen Infos zum Start: Spielmodi, Änderungen im Battle Royale, die neuen Waffen und mehr findet ihr in unserer großen Übersicht. Zur besseren Orientierung:

Letztes Update: 4. Oktober 2020
Hinzugefügt: Neue Hinweise auf Season 7 im untersten Abschnitt.

Die wichtigsten Fragen vor dem Start

  • Wann geht es los? Season 6 startet am 29. September, voraussichtlich um 20 Uhr. Also einen Tag, nachdem der aktuelle Battle Pass ausläuft.
  • Wie groß ist der Download? PC-Spieler brauchen für die Vollversion von Modern Warfare mitsamt Warzone 57 GB. Für die Free2Play-Version des Battle Royale müsst ihr lediglich 25,5 GB herunterladen.
  • Gibt's einen neuen Battle Pass? Ja, wie üblich erscheint zum Start der Season ein neuer Pass, den ihr aufleveln könnt. Er hat erneut 100 Ränge und kostet als Vollversion wieder 1.000 CoD-Punkte. Eine kostenlose, abgespeckte Variante gibt's automatisch für alle.
  • Wie lange dauert Season 6? Dazu gibt es noch keine offizielle Ansage, normalerweise laufen die Seasons aber acht Wochen. Damit wäre das Finale Ende November 2020 zu erwarten - möglicherweise hat aber der Release von Call of Duty Black Ops: Cold War am 13. November auch Einfluss auf die Season-Länge.

Das ist neu in Warzone

Neuer Modus: Ein bisschen Mad Max

Es gibt einen zeitlich limitierten, komplett neuen Spielmodus für Warzone. Statt Battle Royale heißt er »Armored Royale«. Darin dreht sich alles um die gepanzerten Fahrzeuge - und das dürfte sich ganz anders spielen, als wir es bisher von Warzone kennen! So funktioniert's:

  • Jeder Squad bekommt sein eigenes Vehikel zugeteilt, mitsamt montiertem Turret.
  • Ihr solltet gut auf euren fahrbaren Untersatz aufpassen, denn ihr respawnt nur solange, wie der Truck existiert.
  • Der Zustand eures Wagens ist dabei egal, solange er nicht komplett zerstört wird.
  • Das Team, das sein Fahrzeug am längsten verteidigen konnte, gewinnt am Ende des Matches.

Die U-Bahn als Schnellreise-Option

Letzte Season öffnete sich das Stadion, diesmal geht's unter die Erde. Ein schwach beleuchtetes Metro-Netz wird zum neuen Schauplatz des Kriegsgeschehens. Zwischen abgestellten Zügen und dunklen Tunneln geht es ordentlich zur Sache, denn viel Platz zum Ausweichen bleibt dort nicht.

Das ist das Metro-System von Warzone. Das ist das Metro-System von Warzone.

Inzwischen wissen wir, wie die U-Bahnen zur Fortbewegung genutzt werden können. Ihr könnt an sechs Stationen rund um das Zentrum der Map ein- oder aussteigen, den Fahrplan seht ihr oben. Allerdings gibt es eine eiserne Regel - in der Metro wird nicht geschossen, sonst bleibt der Zug stehen, bis das Gefecht endet.

Als neues Spielgebiet und zugleich effektives Fortbewegungsmittel wird die U-Bahn den Verlauf von Warzone-Runden wohl in Season 6 massiv beeinflussen und verändern. Alle Details zu den Regeln & Mechaniken lest ihr hier:

CoD Warzone: So funktioniert die U-Bahn   18     0

Mehr zum Thema

CoD Warzone: So funktioniert die U-Bahn

Der Nachtmodus kommt

Vom 20. Oktober bis zum 3. November findet laut der Roadmap das Event »Haunting of Verdansk« statt. Und darin kommt offenbar endlich ein lang erwarteter Modus: Warzone bei Nacht.

Zumindest deutet der neue Trailer (ganz oben in diesem Artikel) das eindeutig an. Passend zu Halloween wird es düster - und sogar Jason Vorhees soll einen Auftritt haben. Zumindest als Skin:

Link zum Twitter-Inhalt

Welche neuen Modi genau kommen und wie das Event abläuft, ist noch nicht bekannt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Das ist neu im Multiplayer

Vier neue Maps

Gleich vier neue Karten gibt es für die Vollversion von Modern Warfare. Wir listen sie euch mit den wichtigsten Infos auf, mehr könnt ihr natürlich auf dem Activision-Blog nachlesen.

  • Station: In dieser neuen Gunfight-Arena betretet ihr eine Bahn-Station, die mehrere Ebenen und viele Verstecke bietet.
  • Broadcast: Die Map tauchte zum ersten Mal 2007 in CoD 4: Modern Warfare auf und feiert jetzt ihre offizielle Rückkehr. Im verlassenen Kommunikations-Zentrum tretet ihr im 6-vs-6 an.
  • Mialstor Tank Factory: Hier betretet ihr eine weitläufige Panzer-Fertigungsanlage, in der ihr entweder 6-vs-6 oder 10-vs-10 spielt. Es gibt zwei große Gebäude, mehrere kleine Werkstätten und einen Außenbereich. Auf den Dächern können sich Scharfschützen austoben. Für 6er-Matches werden Teile der Map übrigens gesperrt.
  • Verdansk Riverside: Eine neue Ground-War-Karte ist ebenfalls in Season 6 dabei. In dieser verlassenen Vorstadt findet ihr zum Beispiel Wohnhäuser, Garagen, eine Apotheke und ein Restaurant.

Broadcast war bei vielen Spielern von Call of Duty 4 sehr beliebt. Broadcast war bei vielen Spielern von Call of Duty 4 sehr beliebt.

Neue Spielmodi

Season 6 bringt viele komplett neue Varianten bekannter Modi ins Spiel. Auch Veteranen müssen sich hier dank neuer Regeln umstellen! Hier sind die Playlisten:

Killstreak Confirmed

Eine neue Variante von Kill Confirmed. Um an Killstreaks zu kommen, müsst ihr Dog-Tags von euren Gegnern sammeln. Wenn ihr sterbt, wird eure Sammlung aber nicht zurückgesetzt. Außerdem könnt ihr die gleiche Killstreak-Belohnung mehrmals verdienen, also zum Beispiel mehrere Aufklärungsdrohnen für euer Team sichern.

Erwartet also einen permanenten Regen von Cluster Strikes! Gewinner ist das Team, das als erstes die geforderte Zahl an Dog-Tags zusammenbekommt.

Gun Game Team Deathmatch

Dieser neue Modus kombiniert - logisch - die Regeln von Gun Game und Team Deatchmatch. Das bedeutet konkret: Ihr bekommt zu Beginn eine zufällige Waffenauswahl, könnt aber eure eigenen Perks und Ausrüstung als Loadout zusammenstellen.

Nach jedem Kill bekommt ihr eine neue Waffe in die Hand, bis ihr am Ende beim Kampfmesser landet. Gelingt euch ein Melee-Kill, geht der Zyklus wieder von vorne los. Gewinnbedingung ist eine bestimmte Anzahl getöteter Feinde.

Weitere neue Modi

  • HQ: Firefight: In dieser Variante von Headquarters mit einem auch TDM werdet ihr sowohl für Kills, als auch für eroberte Objectives belohnt. Ihr könnt also durch Abschüsse für euer Team punkten, auch wenn gerade gar kein Hauptuqartier aktiv ist.
  • Hardpoint: Hills and Kills: Auch hier müsst ihr Objectives unter eure Kontrolle bringen und verteidigen. Dabei gewähren eroberte Zonen und Abschüsse Punkte für euer Team. Respawns sind die ganze Zeit aktiv.
  • Neue Trials: Insgesamt neun neue Herausforderungen kommen mit Season 6. Tickets verdient ihr, indem ihr euch hochlevelt. Anschließend könnt ihr die in den Skill-Tests einlösen und damit ordentlich XP verdienen. Unter anderem wartet eine Juggernaut-Herausforderung und ein Helikopter-Rennen auf euch.

Neue Waffen

In Season 6 stecken zum Start zwei neue Schusswaffen und ein Nahkampf-Messer im Battle Pass. Die Waffen waren bereits zuvor geleakt, es bleibt abzuwarten, ob sich auch die dritte im Laufe der Season bestätigt.

SP-R208: Das neue Scharfschützengewehr soll eine der präzisesten Waffen der Gattung sein und besonders viele Anpassungs-Möglichkeiten bieten. Ihr schaltet es auf Rang 15 des Battle Pass frei. Wir sind übrigens ziemlich sicher, dass sich dahinter die geleakte R700 unter anderem Namen verbirgt.

AS-VAL: Das extrem schnelle Assault Rifle, das auf der realen russischen Waffe basiert, ist bereits in vielen Shootern vertreten. Jetzt taucht es auch in Call of Duty auf und dürfte die Meta durcheinanderwirbeln. Es hat nicht nur eine spektakuläre Feuerrate, sondern auch einen eingebauten Schalldämpfer. Ihr erhaltet auf Rang 31 des Battle Pass Zugriff.

SP-R 208 CoD Modern Warfare bekommt neue Waffen in Season 6.

AS-VAL CoD Modern Warfare bekommt neue Waffen in Season 6.

Zwei neue Operator bestätigt

Farah: Die Gründerin der Urzikstani Liberation Force hatte in der Kampagne von Modern Warfare eine wichtige Rolle. Jetzt tritt die knallharte Kämpferin als Operator dem Multiplayer und Battle Royale bei. Ihr schaltet sie automatisch mit dem neuen Battle Pass frei, Farah bekommt ihr nämlich auf Rang 0. Mit ihrer Operator-Mission könnt ihr weitere Skins für sie erspielen.

Farah dürfte sich freuen, auf ihre frühere Kameradin Iskra zu treffen. Farah dürfte sich freuen, auf ihre frühere Kameradin Iskra zu treffen.

Nikolai: Der russische Soldat ist ein enger Freund von Captain Price und der Anführer der Chimera. Er steht euch erst am Ende des Battle Pass zur Verfügung, Rang 100 schaltet ihn frei. Auch für ihn könnt ihr alternative Skins freischalten, wenn ihr seine Operator-Mission abschließt.

Operator Nikolai liebt Russland und Waffen. Operator Nikolai liebt Russland und Waffen.

Battle Pass und Roadmap

In der neuen Season gibt es natürlich auch wieder einen neuen Battle Pass, den ihr entweder kostenlos bekommt oder als Vollversion für rund 10 Euro kaufen könnt. Welche Belohnungen ihr mit den insgesamt 100 Rängen freischaltet und was der Fahrplan für die komplette Season 6 verrät, erfahrt ihr hier:

CoD Warzone & MW: Battle Pass und Roadmap versprechen viel   7     0

Mehr zum Thema

CoD Warzone & MW: Battle Pass und Roadmap versprechen viel

Was ist mit Season 7?

Ob Season 6 die letzte für von Call of Duty: Modern Warfare ist, wird in der Community heiß diskutiert. Offiziell gibt es noch keine Ankündigung für eine 7. Season - allerdings kam die auch für Season 6 erst sehr spät. Und eindeutige Hinweise haben die Entwickler selbst bereits gegeben.

Call of Duty benachrichtigt euch nämlich, wenn ihr ausreichend CoD-Punkte im aktuellen Battle Pass verdient habt, um euch »Season 7 zu kaufen«. Der bekannte und gut informierte Twitter-Account BKTOOR teilte einen Screenshot:

Link zum Twitter-Inhalt

Allerdings behauptet das ebenfalls als sehr zuverlässig bekannte Portal ModernWarzone, dass Season 6 die letzte wird - zumindest für den Multiplayer. Season 7 würde demnach nur für Warzone erscheinen, während Modern Warfare zukünftig durch kleinere Content-Updates versorgt werden könnte.

Dass Warzone auch nach dem Release von Call of Duty Black Ops: Cold War weitergeht, ist bereits bekannt, ein Season-Modell hat sich ja bereits bewährt und wäre weiterhin zu erwarten. Neue Inhalte aus dem Kalten-Kriegs-Setting werden sicherlich ins Battle Royale einfließen.

zu den Kommentaren (140)

Kommentare(140)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.