Elden Ring: Versteckte Arena lässt auf mögliche DLC-Inhalte hoffen

In Elden Ring wurde ein geheimes Kolosseum entdeckt, das Fragen aufwirft: Handelt es sich hier um ein DLC-Gebiet? Oder hat es die Arena schlichtweg nicht ins fertige Spiel geschafft?

von Vali Aschenbrenner,
07.03.2022 11:41 Uhr

Elden Ring ist ein wahrlich massives Spiel geworden. Selbst nachdem so manch Fan bereits hunderte Stunden in den neuesten FromSoftware-Titel investiert hat, gibt es immer noch etwas Neues zu entdecken. So zum Beispiel drei versteckte Arenen, die zumindest bis jetzt noch niemand auf konventionellem Weg betreten konnte.

Deswegen wurden in der Community zwei populäre Theorien gesponnen: Handelt es sich hierbei um einen Ausblick auf den Inhalt eines zukünftigen DLCs? Oder hat es die Arena schlichtweg nicht ins fertige Spiel geschafft? Wir fassen wir euch das Wichtigste zusammen.

Unsere Guides, Tipps und Tricks: Falls ihr bei Elden Ring etwas Hilfe benötigt oder einfach nur offen für ein paar Tipps und Tricks seid, werft am besten einen Blick in unsere Guide-Übersicht. Im folgenden Artikel findet ihr alles Wissenswerte für eure Reise durch die Zwischenlande:

Alle Guides und Tipps im Überblick   2     5

Elden Ring

Alle Guides und Tipps im Überblick

Das geheime Kolosseum von Elden Ring

Auf die versteckten Arenen von Elden Ring machten verschiedene Dataminer aufmerksam. So zum Beispiel die YouTuber Lance McDonald und Garden of Eyes, die in ihren Videos die Entdeckungen beleuchteten. So lassen sich an verschiedenen Stellen der Map von Elden Ring riesige Türen finden, die sich jedoch nicht öffnen lassen. In Caleid, der Hauptstadt von Leyndell oder im Norden von Limgrave könnt ihr das selbst überprüfen.

So sieht es im Inneren der Arenen aus: McDonald und Garden of Eyes haben es aber geschafft, sich hinter die Türen und damit ins Innere der versteckten Arenen zu mogeln. Dabei stellt sich heraus, dass das Gebiet eigentlich so gut wie fertiggestellt ist und definitiv dafür gedacht war, von Spielern betreten zu werden. Alle drei Gebiete unterscheiden sich sogar optisch sehr stark voneinander.

Einen detaillierten Blick ins Innere der Arenen bekommt ihr in dem folgenden Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Was Elden Ring über die Arenen verrät: Das Kolosseum beziehungsweise die Arenen sind schon jetzt mit ein paar Hintergrundinfos aus der Welt von Elden Ring versehen. So handelt es sich dabei - wenig überraschend - um Orte, wo rituelle Kämpfe zwischen verschiedenen Teilnehmern stattfanden. Manch Spieler vermutet deswegen, dass die versteckten Gebiete noch eine Rolle in der Zukunft von Elden Ring spielen könnten.

Was es mit der Arena auf sich haben könnte

PvP-DLC geplant? Es ist nicht auszuschließen, dass es sich bei den Arenen um Gebiete handelt, die im Zuge zukünftiger Updates oder DLCs freigeschalten werden könnten. Vielleicht plant From Software Addons, die die PvP-Mechaniken von Elden Ring vertiefen und ausbauen. Da sich das Entwicklerstudio bisher nicht zu geplanten DLCs und Post-Launch-Inhalten geäußert hat, handelt es sich aber hierbei um pure Spekulation.

Gestrichener Content? Genauso gut möglich ist, dass die Arenen schlichtweg im Laufe der Entwicklung gestrichen beziehungsweise nicht fertig gestellt wurden. Vielleicht ist From Software dafür die Zeit ausgegangen, vielleicht haben sich geplante PvP-Mechaniken nicht optimal mit dem Rest des Spiels ergänzt. Deswegen wäre es nicht völlig abwegig, wenn sich die Tore zu den Arenen in Elden Ring niemals öffnen.

Einfach noch nicht entdeckt? Zu guter Letzt besteht natürlich noch die Möglichkeit, dass wir derzeit einfach noch nicht herausgefunden haben, wie sich das Kolosseum beziehungsweise die Arenen von Elden Ring öffnen lassen. Vielleicht handelt es sich hierbei um ein gut behütetes Geheimnis, welches selbst die erfahrensten Spieler nicht lösen konnten - zumindest bis jetzt.

Das Geheimnis, wie in Elden Ring Zauber und Anrufungen funktionieren, lüften wir übrigens hier:

Wie benutze ich Zauber und Anrufungen?   9     4

Elden Ring

Wie benutze ich Zauber und Anrufungen?

Was ihr zu Elden Ring wissen solltet

Elden Ring ist seit dem 25. Februar 2022 für PC und Konsolen verfügbar und hat sich in unserem Test als das Meisterwerk von From Software herausgestellt. Tatsächlich konnte der Titel die zweithöchste Wertung in der Geschichte von GameStar abstauben. Mehr erfahrt ihr in unserer ausführlichen Video-Review zu Elden Ring:

Mit Elden Ring übertrifft sich From Software selbst - TestReview 18:17 Mit Elden Ring übertrifft sich From Software selbst - Test/Review

Wie sich übrigens ein kompletter Souls-Skeptiker mit Elden Ring anfreundet - oder eben nicht - erklärt euch Heiko in seiner Plus-Kolumne. Außerdem könnt ihr ebenfalls einen Blick auf die Charaktere werfen, mit denen die GameStar-Redaktion durch die Zwischenlande zieht. Zu guter Letzt stellen wir euch außerdem die Mod vor, auf die niemand gewartet hat.

Was vermutet ihr hinter den geheimen Arenen von Elden Ring: Plant hier From Software bereits für die Zukunft? Oder werden die Tore für immer verschlossen bleiben? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.