Adventskalender 2019

Spieler von Elite: Dangerous wetteifern um die Zukunft des Generationenschiffs

Die Golconda, ein 1000 Jahre altes Generationenschiff, wird zum Mittelpunkt eines neuen Events in Elite: Dangerous.

von Mathias Dietrich,
12.11.2019 10:10 Uhr

Die Spieler von Elite: Dangerous entscheiden über das Schicksal der Golconda. (Bild: Reddit-Nutzer morgvom_org) Die Spieler von Elite: Dangerous entscheiden über das Schicksal der Golconda. (Bild: Reddit-Nutzer morgvom_org)

Mitte November 2019 stießen die Spieler von Elite: Dangerous auf ein mysteriöses Generationenschiff namens Golconda mit einer eigenen Zivilisation. Jetzt geht die Story weiter: Die Föderation und das Imperium - zwei NPC-Fraktionen des Spiels - sehen in der Golconda eine Möglichkeit, ihre politische Macht zu festigen. Nun liegt es an den Spielern selbst, die Geschichte der einzigartigen Bevölkerung zu beenden.

Dafür haben sie die Möglichkeit, sich bis zum 26. November 2019 an einem zweistufigen Community-Event zu beteiligen, dass das Schicksal des Generationenschiffs bestimmen wird.

Die Interstellare Golconda Initiative

Bis zum 14. November können die Spieler die Golconda mit Versorgungsgütern unterstützen, indem sie Medizin und Material zum Fozard Port im Upaniklis System liefern. Kopfgeldjäger können diese Aktion teilnehmen, indem sie Piraten erledigen, die diese Konvoys ausrauben wollen. Die erste Phase endet, sobald die Megaschiffe des Imperiums und der Föderation eintreffen.

Ab dem 18. November müssen sich die Spieler dann entscheiden, welcher Fraktion sie zur Seite stehen. Das Imperium will den Bewohnern der Golconda bei der Kolonisation behilflich sein und so deren ursprüngliches Ziel erfüllen. Die Föderation hingegen erkennt den besonderen Status der Schiffsbewohner an und will ihnen dabei helfen, einen eigenen Außenposten im Weltall zu errichten.

Für das zweite Ziel müssen die Spieler Waren an eines der beiden Megaschiffe liefern. Die Fraktion, die bis zum 26. November 2019 die meisten Versorgungsgüter vorweisen kann, gewinnt. Alle Spieler bekommen dann vom 5. bis 16. Dezember mehr Rangpunkte beim Gewinner, sowie einen Rabatt auf dessen Schiffe.

Dazu könnt ihr die seltene Ressource Apa Vietii in der neuen Heimat der Schiffbewohner erwerben und ein spezielles Golconda Decal bekommen, wenn ihr dort andockt.

Spieler wünschen sich eine dritte Option

Die Reaktionen auf das Event sind zu großen Teilen positiv. Allerdings sind manche Spieler verwundert, wieso es keine dritte Option gibt. So könnte sich die Allianz - eine weitere Fraktion - einschalten und den Bewohnern der Golconda dabei helfen, ihren bisherigen Lebensstil in einem moderneren Schiff fortzusetzen.

Elite: Dangerous erschien im Dezember 2014 und wird seitdem regelmäßig mit neuen Updates versorgt. Zuletzt gab es ein neues Tutorial für Anfänger und riesige Flottenträger. Die Spieler selbst finden ihren Spaß in der Erkundung des Universums, und machen manchmal durch besondere Community-Aktionen auf sich aufmerksam.

Mehr zu Elite: Dangerous


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen