Jurassic World 3: Kurzfilm Battle at Big Rock bereitet auf das Dino-Finale mit Chris Pratt vor

Jurassic World wird neben einer animierten Netflix-Serie auch mit einem Kurzfilm fortgesetzt, der schon jetzt auf das Finale mit Chris Pratt vorbereitet. Seht hier den kompletten Kurzfilm Battle at Big Rock.

von Vera Tidona,
16.09.2019 12:50 Uhr

Nach Jurassic World 2 geht es zunächst als TV-Serie und Kurzfilm weiter, bis Jurassic World 3 im Jahr 2021 in die Kinos kommtNach Jurassic World 2 geht es zunächst als TV-Serie und Kurzfilm weiter, bis Jurassic World 3 im Jahr 2021 in die Kinos kommt

Das Reich der Dinos wächst weiter: Während Regisseur Colin Trevorrow bereits an Jurassic World 3 als großes Finale der neuen Trilogie von Produzent Steven Spielberg arbeitet, hat er die Zeit gefunden, einen Kurzfilm zur Dino-Reihe zu drehen. Der trägt den Titel Battle at Big Rock und bereitet die Fans auf den kommenden dritten Teil vor.

Mit den Worten von Dr. Ian Malcolm (Jeff Goldblum) am Ende von Jurassic World 2: »Diese Wesen waren lange vor uns hier. Und wenn wir nicht aufpassen, auch noch nach uns«, überrascht Regisseur Trevorrow die Fans (via Twitter) nun mit dem nur wenigen Minuten langen Kurzfilm.

Dinos in der freien Wildbahn

Viel wird über die Story von Battle at Big Rock noch nicht verraten. Fest steht, dass sie ein Jahr nach dem zweiten Teil spielt und die Zuschauer einen Hinweis darauf erhalten werden, wie es in Jurassic World 3 weitergeht.

Im Kurzfilm begibt sich eine Familie auf einen Camping-Trip in den Big Rock Nationalpark - ganz in der Nähe, wo der zweite Film endete. Und so treffen sie unweigerlich auf Dinosaurier, was natürlich nicht ganz konfliktfrei vonstatten geht. Schon das Plakat zum Kurzfilm warnt mit einem Hinweisschild darauf, Wildtiere bitte nicht zu füttern.

Wer nun auf ein Wiedersehen mit Chris Pratt hofft, muss sich noch etwas gedulden, denn im Kurzfilm spielt er nicht mit. Zur Besetzung gehören vielmehr André Holland (Moonlight), Natalie Martinez (End Of Watch) und die beiden Jungschauspieler Melody Hurd und Pierson Salvador. Das Drehbuch stammt übrigens von Emily Carmichael (Pacific Rim: Urprising), die gemeinsam mit Colin Trevorrow auch das Skript zu Jurassic World 3 schreibt.

Regisseur Colin Trevorrow vollendet mit Jurassic World 3 seine Dino-Trilogie mit Chris Pratt und Bryce Dallas Howard. Regisseur Colin Trevorrow vollendet mit Jurassic World 3 seine Dino-Trilogie mit Chris Pratt und Bryce Dallas Howard.

Die Welt der Dinos im Kino, als TV-Serie und Spiel

Die kultigen Filmreihe Jurassic Park von Steven Spielberg erhielt im Jahr 2015 mit Jurassic World von Regisseur Colin Trevorrow den Auftakt einer Sequel-Trilogie, gefolgt vom ebenso erfolgreichen zweiten Teil Jurassic World: Das gefallene Königreich. Beide Filme haben jeweils über eine Milliarde Dollar an den Kinokassen eingespielt.

Es wird sich zeigen, wie sich Jurassic World 3 ebenfalls mit Chris Pratt als Dino-Experte Owen Grady und Bryce Dallas Howard als Claire Dearing in den Hauptrollen, schlagen wird. Bis zum Kinostart müssen wir aber noch fast zwei Jahre warten. Ein Release-Termin ist erst für den 10. Juni 2021 angesetzt.

Um Fans die Wartezeit ein wenig zu versüßen, ist für nächstes Jahr außerdem noch die Animationsserie Jurassic World: Camp Cretaceous auf Netflix geplant. Gamer kommen wiederum mit Jurassic World Evolution auf ihre Kosten. Zuletzt erschien mit dem DLC Claires Zuflucht eine neue Story-Kampagne für den PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Jurassic World Evolution - Test-Video zum Dinopark-Aufbauspiel 5:46 Jurassic World Evolution - Test-Video zum Dinopark-Aufbauspiel


Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen