Overwatch - Kann noch bis zum 26. November komplett kostenlos gespielt werden

Seit dem 20. November könnt ihr Overwatch kostenlos spielen. Die Free-Play-Woche endet am 26. November.

von Mathias Dietrich,
24.11.2018 11:00 Uhr

Noch bis zum 26. November könnt ihr Overwatch kostenlos spielen.Noch bis zum 26. November könnt ihr Overwatch kostenlos spielen.

Vom 20. bis 26. November 2018 könnt ihr Overwatch kostenlos auf dem PC, der PS4 und der Xbox One spielen. Dabei seid ihr in keinster Weise eingeschränkt: Ihr habt Zugriff auf alle Spielmodi, Karten und auch sämtliche der 29 Helden, einschließlich der erst kürzlich veröffentlichten Ashe.

Im Laufe dieser Free-Play-Woche könnt ihr aufleveln und so auch Lootboxen bekommen, mit denen ihr kosmetische Items freischaltet. Solltet ihr das Spiel danach kaufen oder bei ähnlichen kommenden Aktionen weiterspielen, bleibt euer Fortschritt erhalten. Auch Achievements und ähnliches verliert ihr nicht.

Kurz gesagt bekommt ihr in dem genannten Zeitraum kostenlosen Zugriff auf die Vollversion von Overwatch. Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr die offizielle FAQ konsultieren. Hier findet ihr auch die genauen Zeiten des Events.

Bis zum Ende der Aktion könnt ihr zudem zusätzliche Belohnungen in Form kosmetischer Items freischalten über Twitch freischalten. Dafür müsst ihr euren Overwatch-Account mit eurem Twitch-Account verbinden und dann Streamern zuschauen, die Blizzards Shooter spielen. Wenn ihr zwei Stunden Streams gesehen habt, bekommt ihr drei Sprays der Heldin Ashe, die sie selbst, ihren Begleiter B.O.B. oder ihre Gang zeigen.

Was gibts bei Overwatch in Zukunft?

Für die Zukunft plant Entwickler Blizzard bereits neue Inhalte. So will man mehr PvE- und auch Story-Events veröffentlichen. Und natürlich wird auch der stete Zufluss an neuen Helden nicht abreißen, die alle Besitzer des Spiels stets kostenlos ohne Grind oder ähnliches freigeschaltet bekommen. Gleiches gilt für neue Maps.

Die Overwatch League - Die große Wette (Plus-Report)

Die nächsten sechs Helden befinden sich schon in der Entwicklung. Darunter ist auch die Omnic-Heldin Echo, die McCree im letzten Gameplay-Trailer befreite. Die soll aber nicht der 30. Held werden, sondern erst später kommen.

Das passiert derzeit bei Blizzard

Erst vor kurzem gab es zudem einen Insider-Bericht über die derzeitigen Vorkommnisse bei Blizzard. Seit der Ankündigung von Diablo Immortal auf der Blizzcon diesen Jahres waren viele Fans enttäuscht.

Dem Bericht zufolge scheinen Activision und der Entwickler Blizzard immer mehr zusammenzuwachsen. Zudem spüren viele Teams den Druck, den der Publisher auf den Entwickler wegen des großen Erfolgs von Overwatch auswirkt.

Blizzard über Crossplattform: Overwatch könnte Zusammenspiel zwischen PC und Konsolen ermöglichen

Overwatch - Gameplay-Trailer: Neue Heldin Ashe gibt McCree einen Kinnhaken 2:01 Overwatch - Gameplay-Trailer: Neue Heldin Ashe gibt McCree einen Kinnhaken

Overwatch - Screenshots ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen