Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: The Witcher auf Netflix: Unsere Serienkritik

Fazit der Redaktion

Maurice Weber
@froody42

Die Serie hat viele Stärken, keine Frage. Sie ist in vielerlei Hinsicht eine tolle Umsetzung des Witcher-Stoffs, allem voran von Geralt selbst. Sie zeigt uns eine coole Fantasy-Welt auf und erzählt in der so einige interessante Geschichten. Aber die Story, obgleich sie oft schlau konstruiert ist, fließt einfach noch nicht so gut, wie sie sollte.

Sie schafft es nicht, uns derart von einer Folge zur nächsten mitzureißen, wie es die besten Serien tun. Dafür ist der Spannungsbogen zu durchwachsen, der rote Faden nicht präsent genug. Als großer Witcherfan hatte ich trotzdem meinen Spaß und denke nicht, dass ihr viel falsch machen werdet mit der Serie - aber da ist noch Raum nach oben.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Serie dieses Potenzial auch sehr wohl noch erfüllt, je mehr sie zur eigentlichen Hexer-Hauptsaga übergeht, die ja per Definition schon eine stärker zusammenhängende Story ist. Eine zweite Staffel ist schließlich bereits bestätigt. Sobald ihr die erste gesehen habt, schreibt mir doch, was ihr so davon gehalten habt!

4 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (255)

Kommentare(255)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen