The Witcher Staffel 2: Alle Infos zum Start, Trailer und Besetzung

Die Netflix-Serie The Witcher mit Henry Cavill bekommt eine zweite Staffel. In der folgenden Übersicht liefern wir alle Infos, um euch optimal auf die neuen Folgen vorzubereiten.

von Vali Aschenbrenner,
11.11.2020 15:11 Uhr

The Witcher - Was Netflix mit Season 2 alles anders macht 13:38 The Witcher - Was Netflix mit Season 2 alles anders macht

Season 1 der Netflix-Serie The Witcher traf den Nerv vieler Zuschauer: Nicht nur Fans der Videospiele von CD Projekt und der Romane des Autors Andrzej Sapkowski konnten Henry Cavills Performance als grimmiger Hexer Geralt eine Menge abgewinnen. Mittlerweile ist längst offiziell: Natürlich kommt eine zweite Staffel von The Witcher.

Und um euch darauf optimal vorzubereiten, liefern wir im folgenden Artikel die wichtigsten Infos, die es zu den kommenden Episoden der Hexer-Serie zu wissen gibt.

Letztes Update: 18. November 2020
Neu: Info zum wiederaufgenommenen Dreh von Staffel 2

Alles, was ihr zu Staffel 2 wissen müsst

Release: Wann startet Staffel 2?

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es für Staffel 2 von The Witcher keinen offiziellen Release-Termin. Über einen ungefähren Veröffentlichungszeitraum auf dem Streamingdienst Netflix lässt sich momentan nur spekulieren.

Ursprünglich sollte der Dreh der zweiten Season im Frühjahr 2020 beginnen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und eines Lockdowns in England (dem Drehort von The Witcher) konnte der Dreh erst Mitte August 2020 gestartet werden. Im November 2020 kam es jedoch abermals zur Unterbrechung: Nachdem vier Personen am Set positiv auf COVID-19 getestet wurden, wurde der Dreh gestoppt.

Laut einer neuen Info von RedanianIntelligence am 17. November soll der Dreh mittlerweile wiederaufgenommen worden sein - allerdings ist nicht bekannt, ob es sich die Hauptbesetzung ebenfalls involviert ist.

Link zum Twitter-Inhalt

Ursprünglich hätte man davon ausgehen können, dass Staffel 2 von The Witcher im Herbst beziehungsweise Winter 2021 auf Netflix erscheint. Selbst in Anbetracht der anstehenden Postproduktion, die mindestens ein halbes Jahr Arbeit verschlingen wird, wäre dieser ungefähre Release-Zeitraum nach wie vor denkbar.

Fans sollten sich dennoch schon einmal darauf einstellen, dass Staffel 2 von The Witcher eventuell erst 2022 auf Netflix starten könnte.

Story: Um was geht es in Staffel 2?

Nachdem sich Staffel 1 größtenteils an dem ersten Hexer-Kurzgeschichtenband des Autors Andrzej Sapkowski »Der letzte Wunsch« orientierte, wird sich Season 2 die beiden Romane »Das Erbe der Elfen« sowie »Die Zeit der Verachtung« zum Vorbild nehmen.

Konkret bedeutet das, dass die Beziehung zwischen Geralt und Ciri erstmals richtig Gestalt annehmen wird, nachdem sich die beiden erst im letzten Staffelfinale treffen konnten. Außerdem wird die Befreiung Yennefers aus der Gefangenschaft Nilfgaards ebenfalls eine Rolle spielen.

The Witcher auf Netflix - Staffel 2: Fünf wichtige Fakten zur Story   89     5

Mehr zum Thema

The Witcher auf Netflix - Staffel 2: Fünf wichtige Fakten zur Story

Für Showrunnerin Lauren S. Hissrich stellen die neuen Hexer von Kaer Morhen definitiv ein Highlight der zweiten Season dar: Unter anderem sollen Vesemir, Lambert und Eskel auftreten, die Videospielfans bereits aus The Witcher 3: Wild Hunt kennen dürften. Der Hexer Coen aus den Romanen soll ebenfalls auftreten.

Übrigens setzen die kommenden Episoden der Netflix-Serie vor allem auf eine klassischere Erzählstruktur, nachdem Fans und Zuschauer die undurchsichtigen Zeitsprünge als zu verwirrend kritisierten.

Nachdem sich Geralt und Ciri erst im Finale von Staffel 1 der Netflix-Serie The Witcher begegneten, sollen sie in der kommenden Season mehr Zeit miteinander verbringen. Bildquelle: Netflix Nachdem sich Geralt und Ciri erst im Finale von Staffel 1 der Netflix-Serie The Witcher begegneten, sollen sie in der kommenden Season mehr Zeit miteinander verbringen. Bildquelle: Netflix

Episoden: Wie viele Folgen gibt es?

Wie viele Episoden die zweite Staffel von The Witcher umfassen soll, wissen wir bereits: Ein Bericht der für gewöhnlich extrem gut informierten Insider-Website RedanianIntelligence zufolge, soll die kommende Season der Netflix-Serie mindestens acht Folgen umfassen.

Das ist nicht allzu überraschend, verfügte schon Staffel 1 über insgesamt acht Episoden. Dafür sind die jeweiligen Titel sowie die ungefähre Länge der kommenden Folgen nicht bekannt. Wir rechnen wie schon in Staffel 1 mit 50 bis 60 Minuten.

Plattform: Wo kann ich Staffel 2 gucken?

Bei The Witcher handelt es sich um eine von Netflix produzierte TV-Serie. Damit ist die Hexer-Serie mit Henry Cavill exklusiv auf dieser Streaming-Plattform verfügbar. Bei anderen Diensten, wie zum Beispiel Amazon Prime oder Disney Plus, gibt es The Witcher nicht zu sehen.

Cast: Welche Schauspieler treten auf?

Diese Rollen und Darsteller kennen wir bereits

Zu den wiederkehrenden Schauspielern und Charakteren zählen für Staffel 2 von The Witcher unter anderem die folgenden:

  • Henry Cavill als Geralt von Riva
  • Freya Allan als Ciri
  • Anya Chalotra als Yennefer of Vengerberg
  • Joey Batey als Rittersporn
  • Anna Shaffer als Triss Merigold
  • Eamon Farren als Cahir
  • Lars Mikkelsen als Stregobor
  • Mahesh Jadu als Vilgefortz

Nicht nur Yennefer kehrt für Staffel 2 von The Witcher zurück. Bildquelle: Netflix. Nicht nur Yennefer kehrt für Staffel 2 von The Witcher zurück. Bildquelle: Netflix.

Das sind die Newcomer von Staffel 2

Seid in diesem Abschnitt vor winzigen Spoilern gewarnt. Solltet ihr euch nicht vorwegnehmen wollen, welche Charaktere aus den Hexer-Romanen ihr Serien-Debüt feiern, scrollt ihr am besten zur nächsten Zwischenüberschrift weiter.

Zum Cast von der Netflix-Serie stoßen mit der zweiten Season die folgenden Darsteller und ihre jeweiligen Figuren:

  • Kim Bodnia als Vesemir
  • Basil Eidenbenz als Eskel
  • Paul Bullion als Lambert
  • Yasen Atour als Coen
  • Kristofer Hivju als Nivellen

Trailer: Gibt es bereits erste Szenen zu sehen?

Einen ersten Trailer zu Staffel 2 von The Witcher gibt es derzeit nicht. Fans müssen sich aktuell mit einem Video zufriedengeben, welches sich primär aus Szenen der ersten Season zusammensetzt, aber zumindest zwei kleine Schnipsel an neuem Content bieten.

In einem Videoclip zu Halloween 2020 werden bei Minute 0:15 und Minute 0:30 zumindest Monster angeteasert, mit denen es Hexer Geralt in seinem nächsten Abenteuer wahrscheinlich zu tun bekommt.

The Witcher - Video-Clip mit Monstern der Serie zeigt neue Gegner für Staffel 2 0:54 The Witcher - Video-Clip mit Monstern der Serie zeigt neue Gegner für Staffel 2

Sollte euch das nicht reichen, wurden auf dem offiziellen Twitter-Kanal zu The Witcher bereits erste Bilder zu Staffel 2 geteilt. Darauf sind unter anderem Hexer Geralt (Henry Cavill) in einer neuen Rüstung, sowie Ciri (Freya Allen) in der Festung Kaer Morhen und Yennefer (Anya Chalotra) in der Gefangenschaft Nilfgaards zu sehen.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Wie geht es neben Staffel 2 mit The Witcher weiter?

Mehr Staffeln wären bereits geplant

Die Zukunft von The Witcher könnte bereits feststehen: Der Showrunnerin Lauren S. Hissrich zufolge ist die Geschichte der Netflix-Serie auf mindestens sieben Staffeln ausgelegt. Ob die tatsächlich umgesetzt werden, muss sich natürlich erst mit der Zeit zeigen.

Dafür wurde angeblich bereits eine dritte Season in Auftrag gegeben. Das geht aus einem Eintrag der Writer's Guild of America hervor - für gewöhnlich eine recht zuverlässige Quelle.

Damit stehen die Chancen recht gut, dass Henry Cavill mindestens für eine dritte Staffel von The Witcher abermals als Hexer Geralt vor der Kamera steht.

The Witcher auf Netflix: Die Story ist auf mindestens 7 Staffeln ausgelegt   46     0

Mehr zum Thema

The Witcher auf Netflix: Die Story ist auf mindestens 7 Staffeln ausgelegt

Animationsfilm: Nightmare of the Wolf

Der Hexer Vesemir tritt nicht nur in Staffel 2 von The Witcher auf, mit Nightmare of the Wolf bekommt der Mentor von Geralt inklusive Ciri einen eigenen Kurzfilm spendiert. Dieser soll im Anime-Stil gehalten und vom koreanischen Studio Mir (The Legend of Korra) entwickelt werden.

Wann Nightmare of the Wolf auf Netflix startet, ist aktuell nicht bekannt. Ob es 2020 schon soweit sein wird, ist aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie fragwürdig. Erste Bilder oder ein Trailer lassen momentan ebenfalls noch auf sich warten - immerhin gibt es eine recht kompakte Inhaltsangabe:

"Lange bevor er Geralt als Mentor zur Seite steht, beginnt Vesemir seine persönliche Reise als Hexer, nachdem ihn der mysteriöse Deglan dank des Gesetzes der Überraschung für sich beansprucht."

Fans der Videospiele kennen den alten Hexer Vesemir natürlich unter anderem aus The Witcher 3: Wild Hunt. Fans der Videospiele kennen den alten Hexer Vesemir natürlich unter anderem aus The Witcher 3: Wild Hunt.

Prequel-Serie: Blood Origins

Neben einem Animationsfilm soll das Hexer-Universum um Geralt, Ciri und Yennefer mit einer zusätzlichen Live-Action-Serie ausgebaut werden: Blood Origins. Das Prequel spielt circa 1.200 Jahre vor Geralts Abenteuern und erzählt von dem ersten Zusammentreffen von Menschen, Elfen, Zwergen und anderen Kreaturen.

Im Mittelpunkt der Handlung wird die Erschaffung der ersten Hexer stehen und somit die Vergangenheit der Monster-jagenden Mutanten beleuchten. Für dieses Projekt wird Lauren S. Hissrich abermals hinter den Kulissen tätig sein und mit Declan De Barra (ebenfalls Autor bei The Witcher) an Origins zusammenarbeiten.

Wann das TV-Projekt gedreht werden soll, was für Figuren und Schauspieler im Mittelpunkt stehen und was für ein Release-Termin angepeilt wird, ist aktuell jedoch nicht bekannt. Diesbezüglich müssen sich Fans wahrscheinlich noch ein ganzes Weilchen gedulden.

zu den Kommentaren (75)

Kommentare(75)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.