Total War: Warhammer 3 hat keine Roadmap, aber wir dafür eine DLC-Prognose

Total War: Warhammer 3 wird garantiert mit DLCs vergrößert. Welche das sind, ist noch geheim. Dank der Vorlage können wir aber eine Prognose wagen.

von Fabiano Uslenghi,
03.03.2022 17:05 Uhr

Mann, GameStar. Da hat Total War: Warhammer 3 schon mehr Fraktionen zu Release als die beiden Vorgänger und trotzdem wollt ihr noch mehr. Ja! Wollen wir! Oder anders gesagt: Es ist komplett ausgeschlossen, dass keine neuen Völker in den nächsten Monaten oder gar Jahren mittels DLCs nachgereicht werden.

Der Vorgänger bekam von 2017 bis 2021 insgesamt zehn kostenpflichtige DLCs, die das Spiel immer weiter wachsen ließen. Eine Roadmap gibt es von Creative Assembly zu Warhammer 3 bislang aber noch nicht.

Es sind also bis auf die Oger-Königreiche noch keine weiteren DLCs bestätigt. Ein Release-Datum gibt es folglich ebenfalls noch nicht. In diesem Artikel sagen wir euch aber, welche DLCs zumindest wahrscheinlich sind.

Eine Übersicht über alle bereits erschienen DLCs der drei Teile gibt es hier:

Total War: Warhammer – Alle DLCs im Ranking   52     8

Mehr zum Thema

Total War: Warhammer – Alle DLCs im Ranking

Diese DLCs sind für Total War: Warhammer typisch

Der Blut-DLC

Diese Erweiterung ist bei jedem Total War garantiert. Sie ist durchaus ein wenig umstritten unter Fans, da viele drei Euro für Blut und Splatter-Effekt übertrieben finden. Diese DLCs erscheinen in der Regel maximal zwei Monate nach dem Release. Wer den DLC übrigens bereits für die Warhammer-Vorgänger gekauft hat, muss kein weiteres mal zur Geldkatze greifen.

Noch mehr Infos zum Blut-DLC haben wir in einem eigenen Artikel für euch

Total War: Warhammer - Trailer zum DLC »Blood for the Blood God« 1:28 Total War: Warhammer - Trailer zum DLC »Blood for the Blood God«

Kostenlose DLCs

Total War beschenkt seine Spielerinnen und Spieler regelmäßig auch mit kostenlosen Erweiterung. Bei Warhammer sind das meistens neue legendäre Kommandanten, die sich außerdem ganz anders spielen. Wir reden hier von neuen Unterfraktionen für bereits existente Völker. Außerdem gab es für Warhammer 2 noch kostenlose DLCs, die mehr Maps hinzufügten.

Und natürlich fällt darunter auch die Mortal-Empires-Erweiterung. Ein kostenloses Update, dass die Karten der drei Warhammer-Teile zu einer riesigen Spielwelt vereinigt. Was es dazu zu wissen gibt, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Die Mortal-Empires-Erweiterung soll alle drei Teile zu einem gewaltigen Spektakel vereinen. Die Mortal-Empires-Erweiterung soll alle drei Teile zu einem gewaltigen Spektakel vereinen.

Kommandanten- und Einheiten-Packs

Die zahlreichsten kostenpflichtigen DLCs sind Packs, die in der Regel aus zwei legendären Kommandanten aus verschiedenen Fraktionen bestehen. Jeder davon hat immer einige ausgefallenen Mechaniken dabei und bringt oft noch besondere Einheiten mit sich. Sie bekommen außerdem gelegentlich einzigartige Story-Kampagnen.

Wie gesagt werden darüber keine neuen Fraktionen eingeführt, aber alte freigeschaltet. Beispielsweise können auch Kommandanten für Fraktionen der früheren Teile einen Auftritt feiern. Dann bekommen Besitzer von Warhammer 3 diese spezielle Fraktion aus dem Vorgänger, ohne das ganze Spiel zu kaufen.

Welche Kommandanten Creative Assembly im Blick hat, wissen wir nicht. Hier ist aber ein kleine Auswahl an Charakteren, die für jede Fraktion denkbar wären.

  • Monkey King: Über Kommandanten von Cathay ist fast nichts bekannt, da diese Fraktion für Warhammer 3 erst wirklich erschaffen wurde. Der Monkey King ist aber eine Figur, die man aus den Hintergründen kennt. Ein Affenkönig, der einst die Kontrolle über Cathay an sich riss und als interner Antagonist für Miao Ying und Zhao Ming auftreten könnte.
  • Baba Yaga: Eine der berühmtesten Hexen der osteuropäischen Sagenwelt gibt es auch in Warhammer. Diese Magierin könnte als Kommandantin für Kislev erscheinen und dabei unter anderem ihre Hütte auf Hühnerbeinen in die Schlacht führen.
  • Egrimm van Horstmann: Alle Chaos-Fraktionen haben bislang Dämonen als Anführer, es gibt aber auch Sterbliche, denen wir eine solche Rolle zutrauen würde. Vor allem Egrimm van Horstmann, einem früheren Magier des Imperiums. Dieser Mensch verfällt den Lehren des Tzeentch und fliegt unteranderem auf einem zweiköpfigen Chaosdrachen.
  • Tamurkhan: Dieser mächtige Lord ist ein sterblicher Verehrer des Seuchenvaters Nurgle und könnte ebenfalls als dessen Kommandant auftreten. Auch bekannt als der Madenherrscher, kann dieses mutierte Wesen fremde Körper besetzen und verfaulen lassen. In die Schlacht reitet Tamurkhan auf einem flügellosen Krötendrachen namens Bubebolos.
  • Valkia: Genannt Die Blutige, und das nicht ohne Grund. Valkia ist eine brutale Dämonenprinzessin des Khorne und erinnert an eine Walküre mit dämonischen Schwingen. Sie ist eine mobile und kampferprobte Kriegerin, mit engen Verbindungen zu den Norsca-Barbaren des Nordens.
  • Azazel: Eine kuriose Gestalt. Dieser Dämonenprinz des Slaanesh hat Haut so weiß wie Marmor und Engelsschwingen, allerdings auch schwarze Hörner und eine Klauenhand. Wie viele Diener des Gottes des Schmerzes ist er ein effizienter, schneller Kämpfer mit einem Schwert, das keine Rüstung aufhält.

Neue Fraktionsanführer für nicht spielbare Fraktionen werden immer auch auf der Kampagnen-Karte einen Platz finden. Die Zwielichtzwillinge der Waldelfen leben etwa in der neuen Welt von Warhammer 2. Neue Fraktionsanführer für nicht spielbare Fraktionen werden immer auch auf der Kampagnen-Karte einen Platz finden. Die Zwielichtzwillinge der Waldelfen leben etwa in der neuen Welt von Warhammer 2.

Fraktions-DLCs

Die größten DLCs sind neue Fraktions-Erweiterungen. Davon gab es bislang sechs Stück, vier für den ersten und zwei für den zweiten Teil. Es wird sehr spannend zu sehen, was Creative Assembly sich hier für Warhammer 3 noch bewahrt hat. Wir haben einige neue Fraktionen hier nach ihrer Wahrscheinlichkeit sortiert.

Diese Fraktionen sind wahrscheinlich

Chaoszwerge

Diese Fraktion ist nicht nur wahrscheinlich, im Grund ist sie so gut wie bestätigt. Fans warten bereits seit Langem darauf, diese verderbten Zwerge endlich spielen zu können, in Audioaufnahmen aus den Spieldateien ist außerdem von den Chaoszwergen bereits die Rede. Daher sind die Chaoszwerge bei den wahrscheinlichen Fraktionen ganz oben.

Und wer sind die Chaoszwerge? Der Name gibt einen kleinen Hinweis. Das sind Zwerge, die aber dem bösen Chaos verfallen sind. Sie sind genau so stur, klein, bärtig und zäh wie ihre Verwandten, aber setzen vermehrt auf Höllenmaschinen und Monster. Sogar Magie ist bei den Chaoszwergen etwas verbreiteter als bei ihren magielosen Brüdern. Erwartet neben klassischen Zwergeneinheiten also auch fliegende Ungeheuer, Hobgoblin-Reiter und mechanische Konstrukte.

Das wird den ursprünglichen Zwergen einen Groll einbringen - bald bekommen sie sehr wahrscheinlich unliebsame Konkurrenz. Das wird den ursprünglichen Zwergen einen Groll einbringen - bald bekommen sie sehr wahrscheinlich unliebsame Konkurrenz.

Nippon

Mit Ausnahme der Chaoszwerge sind fast alle weiteren denkbaren Fraktion eher wilde Vermutungen. Wenn wir aber eine Fraktion davon die höchsten Chancen einräumen, dann wäre das Nippon. Wie bei Cathay ist das keine Fraktion, die im Tabletop wirklich gespielt wird. Es gab wohl mal vor Ewigkeiten vereinzelte Einheiten, ausgebaut wurde die Fraktion bislang aber nicht. Eben wie Cathay, das ebenfalls erst mit Total War: Warhammer 3 um eine richtige Riege an Einheiten und Charaktere ergänzt wurde.

Nippon ist dabei das japanische Gegenstück zu Cathay. Etwas abseits der Küste auf einigen Inseln lebt dieses menschliche Volk. Rein militärisch erinnert viel an das feudale Japan. Hier streiten Samurai mit Katanas, aber auch Ninja kommen auf dem Schlachtfeld zum Einsatz. Außerdem sind Schwarzpulverwaffen und Magie vorhanden.

Für Nippon spricht die Vermutung, dass die Map in Warhammer 3 sich laut einiger Dataminer noch ein Stück Richtung Osten vergrößern ließe. Genau dort, wo sich die Inseln dieses Landes befinden. Außerdem ist die japanische Kultur auch außerhalb Asiens sehr populär. Allerdings könnte Nippon Cathay fast schon zu sehr ähneln. Hier kommt es drauf an, wie sich die Einheitenriege tatsächlich unterscheidet.

Diese Fraktionen sind denkbar

Ind

Für Ind gilt das selbe wie für Nippon. Ebenfalls eine bekannte Region, die aber noch nicht im Detail ausgebaut wurde. Die Königreiche von Ind sind das Warhammer-Gegenstück zu Indien und liegen etwas südöstlich von Cathay. Das Land von Ind ist warm, schwül und zu großen Teilen von Dschungel bedeckt. Außerdem heißt es, dass die Menschen hier wortwörtlich tausende Götter anbeten. Zusätzlich wird ihnen nachgesagt, sehr begabte Händler zu sein mit Verbindungen zu Cathay und Marienburg.

Über Einheiten der Ind ist so gut wie nichts bekannt. Man rechnet vermutlich mit Kriegselefanten und wahrscheinlich Streitwägen. Da es in den Dschungeln von Ind auch Tiermenschen gibt, beispielsweise humanoide Tiger, und die Ind ihnen nicht grundsätzlich feindlich gegenüberstehen, könnten auch solche Einheiten hier auftauchen.

Neben Cathay gibt es noch weitere menschliche Völker, die noch nie im Detail dargestellt wurden. 3:18 Neben Cathay gibt es noch weitere menschliche Völker, die noch nie im Detail dargestellt wurden.

Araby

Araby ist das Warhammer-Spiegelbild für den arabischen und muslimischen Kulturkreis. Im Süden der Alten Welt verortet, leben diese Menschen in Wüstennähe und sind damit direkte Nachbarn der Gruftkönige. Tatsächlich ist das eigentlich Heimatland von Araby in die Weltkarte von Warhammer 2 bereits integriert. Die Kultur besteht zum einen aus nomadischen Stämmen, aber auch aus Stadtmenschen sowie vielen Händlern. Das macht das Land sehr wohlhabend, was sich an prachtvollen Palästen und gefüllten Basaren zeigt. Es verströmt also alles einen Charm von Tausendundeine Nacht.

Zu möglichen Einheiten wissen wir wiederum viel. Im Warhammer-Spin-Off Warmaster waren viele Einheiten aus Araby vertreten. Dieses Volk setzt also auf Elefanten, Kamelreiter, fliegende Teppiche und elementare Dschinns.

Nagash

Eventuell wäre Nagash auch als neuer Legendärer Kommandant denkbar, aber hier durchaus verschwendet. Denn dieser Untote hat mehr mit den Chaosgöttern gemein als einem normalen (Un)Sterblichen. Er gilt als der Vater aller Nekromantie, ist selbst mehr tot als lebendig und unheimlich mächtig. Eventuell sogar zu mächtig, um ihn wie einen normalen Kommandanten auf das Schlachtfeld loszulassen - selbst wenn viele sich dieses Schauspiel nur zu gern ansehen würden.

Deshalb eignet sich Nagash auch besser als eigene Fraktion, oder gewaltige Endgame-Bedrohung. Er könnte gleich dem Chaos nämlich eine gefährliche Horde auf die Welt loslassen, die alles zu vernichten droht. Nur sind das in Nagashs Fall eben Zombies und Knochenkrieger. Als spielbare Fraktion wäre es bei Nagash denkbar, sich an den Chaosdämonen zu orientieren. Nur dass Nagash eben statt aller Einheiten des Chaos alle Einheiten der drei untoten Fraktionen rekrutieren kann. So Kämpfen die verfaulten Soldaten von Vampirfürsten, Gruftkönigen und Vampirküste vereint unter dem Urvater der Nekromantie.

Vampirfürsten Die Vampirfürsten setzen auf klassische Untote, Zombies aber auch Drachen.

Vampirküste Die untoten Piraten der Vampirküste benutzen Schwarzpulverpistolen und Monster der Tiefsee.

Gruftkönige Die Skelette der Wüste kämpfen Seite an Seite mit gewaltigen Konstrukten.

Diese Fraktionen sind eher unwahrscheinlich

Albion

Es existieren in der Welt von Warhammer noch zahlreiche eher kleine Fraktionen, die im Spiel als Unterfraktionen auftreten. Auch die Insel Albion kommt bereits vor, ist aber von Norsca besetzt. Tatsächlich erinnert das Volk von dieser Insel aber eher an irische oder britische Kelten. Ähnlich wie Kislev, könnte dem Land also noch eine eigenständigere Identität verpasst werden. Für sonderlich wahrscheinlich halten wir diesen Schritt aber nicht.

Halblinge

Es gibt tatsächlich in der Welt von Warhammer auch Halblinge. Also die klassischen Hobbits. Nun sind Hobbits nicht unbedingt dafür bekannt, große Armeen oder gar Weltreiche aus dem Boden zu stampfen. Was wohl auch einer der Gründe ist, wieso das kleine Volk bisher keine Rolle gespielt hat. Vielleicht will Creative Assembly das aber ja ändern. Dann könnten wir eine ganze Armee aus Halblingen sehen, die unter anderem auf Schafen reiten, Kochtöpfe verschießen und zudem mit Baumenschen befreundet sind.

Welche Fraktionen und Kommandanten haltet ihr noch alles für möglich? Schreibt uns in den Kommentaren, was ihr euch als DLC für Warhammer 3 wünscht!

zu den Kommentaren (41)

Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.