GameStars 2018: Bestes Renn- und Sportspiel - Der Favorit rast den Überraschungen davon

Der Gewinner der Renn- und Sportspiel-Kategorie von den GameStars 2018 steht fest. Viel überraschender als der Spitzenreiter sind dabei aber die beiden Zweit- und Drittplatzierten.

von Michael Herold,
05.02.2019 19:00 Uhr

GameStars 2018: Ihr habt gewählt. Das beste Renn- und Sportspiel des Jahres steht fest.GameStars 2018: Ihr habt gewählt. Das beste Renn- und Sportspiel des Jahres steht fest.

Sonderlich knapp war der Schlusssprint um den Spitzenplatz in der Kategorie Bestes Renn- und Sportspiel bei den GameStars 2018 nicht gerade. Ganz im Gegenteil sogar: Dies war das eindeutigste Finale aller zwölf Spiele-Kategorien, denn Platz eins hat beinahe dreieinhalb mal so viele Stimmen von euch erhalten wie Platz 2.

Bevor wir aber zur Siegerehrung kommen, werfen wir noch schnell ein Blick auf die hinteren Plätze, die es nicht auf das Siegertreppchen geschafft haben. Denn da gibt es einige Überraschungen: FIFA 19 zum Beispiel hat es als meistverkauftes Spiel Europas um eine Stollenlänge nicht in die Top 3 geschafft, sondern landet mit elf Stimmen Rückstand auf den Drittplatzierten nur auf Rang 4.

Der große FIFA-Konkurrent Pro Evolution Soccer 2019 dagegen schafft es gerade mal auf Platz 10 eurer beliebtesten Sportspiele des Jahres. Sogar Madden NFL 19 landet vor PES, nämlich auf Platz 9. Und auf Rang 6 findet sich mit Mario Tennis Aces außerdem ein Spiel, das ausschließlich auf der Nintendo Switch spielbar ist und trotzdem etliche Multiplattformtitel hinter sich lässt.

Nun, Dabeisein ist bekanntlich alles, aber Gewinnen ist eben noch schöner! Deshalb habt ihr in den letzten Wochen zunächst eure drei Favoriten des Jahres 2018 gewählt und anschließend in der finalen Nominierungsabstimmung den Sieger gekürt. Und jetzt verraten wir euch endlich, welche Renn- und Sportspiele auf euren Plätzen 3 bis 1 landen konnten.

Football Manager 2019 schlägt FIFA - Video: Sensation bei den GameStars 6:27 Football Manager 2019 schlägt FIFA - Video: Sensation bei den GameStars

Platz 3 - Football Manager 2019

Nicht nur die Bronzemedaille auch das Comeback des Jahres gehört dem Football Manager 2019. Nachdem deutsche Fans jahrelang auf eine neue Version des Fußball-Simulators warten mussten, kehrte die beliebte Serie im November 2018 endlich zurück nach Deutschland - und das gleich inklusive aller originalen Lizenzen für die 1. und 2. Bundesliga.

Die ewigen Menüs, Statistiken und Tabellen muss der Otto-Normal-Fußballfan zwar erstmal durchschauen, dann steckt im FM 2019 aber ein fantastischer Manager. Mit seiner umfangreichen und realistischen Darstellung des Kicker-Geschäfts (im Spiel sind 784.761 authentische NPCs zu finden) hat sich der Football Manager also den Titel als euer liebstes Fußballspiel und Platz 3 bei den GameStars verdient.

Football Manager 2019 - Screenshots ansehen

Hier geht's zum GameStar-Test vom Football Manager 2019

Platz 2 - Wreckfest

Das erste FlatOut war super, das zweite noch besser, das dritte war eine Katastrophe und das vierte war gerade mal mittelmäßig. Die Erfinder der Rennspielserie haben es aber trotzdem noch drauf und genau das haben die Entwickler von Bugbear Entertainment 2018 mit ihrem neuen Titel Wreckfest bewiesen.

Mit einem grandiosen Schadensmodell, realistischer Fahrphysik und jeder Menge kaputter Rennautos rasen und crashen wir darin um die Wette. Und auch wenn Wreckfest nicht völlig frei von Schwächen ist (uninspirierte Kampagne, wenig Abwechslung), tritt es doch in die tiefen Fußstapfen der ersten FlatOut-Teile und verdient sich somit den zweiten Platz bei den Renn- und Sportspiel-GameStars 2018.

Wreckfest - Screenshots ansehen

Hier geht's zum GameStar-Test von Wreckfest

Platz 1 - Forza Horizon 4

Forza, immer wieder Forza. Nachdem bereits 2016 Forza Horizon 3 und 2017 Forza Motorsport 7 die GameStars-Kategorie der besten Sport- und Rennspiele gewonnen haben, überrascht der Sieger des Jahres 2018 nur wenig: Forza Horizon 4 rast auf die Pole Position und lässt alle Konkurrenz hinter sich.

Beinahe zwei Drittel von all euren Final-Stimmen gingen an den neuesten Ableger der Forza-Reihe. Dass Horizon 4 ein Spitzenrennspiel ist, beweist nicht nur eure Wahl, sondern auch die Top-Wertung von 92, die der Open-World-Racer in unserem Test erhalten hat. Übrigens landete FH4 nicht nur bei euch auf dem ersten Platz, sondern auch in unserer GameStar-Genre-Topliste mit den 10 besten Sport- und Rennspielen.

Kurz noch ein paar Worte zum Spiel selbst: In Forza Horizon 4 rasen wir in allen vier Jahreszeiten durch Großbritannien, sodass wir die Spielwelt in vier verschiedenen Varianten zu sehen bekommen. Die Grafik ist top, das Fahrgefühl ist top, und der Umfang ist mit Hunderten Events und über 460 Autos ebenfalls top. Alles in allem also ein wohlverdienter Sieger. Mal schauen, welches Forza-Spiel die GameStars 2019 gewinnen wird.

Forza Horizon 4 - Screenshots ansehen

Hier geht's zum GameStar-Test von Forza Horizon 4

Die Top 10 Sport- und Rennspiele 2018

  1. Forza Horizon 4
  2. Wreckfest
  3. Football Manager 2019
  4. FIFA 19
  5. Burnout Paradise Remastered
  6. Mario Tennis Aces
  7. The Crew 2
  8. F1 2018
  9. Madden NFL 19
  10. Pro Evolution Soccer 2019

Die GameStars: Dieses Jahr ganz anders - Trailer: Ihr wählt die besten Spiele des Jahres! 2:38 Die GameStars: Dieses Jahr ganz anders - Trailer: Ihr wählt die besten Spiele des Jahres!


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen