Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Die Gewinner der GameStars 2019: Das sind eure besten Spiele des letzten Jahres

Bestes Xbox-Spiel: Gears 5

Entwickler: The Coalition
Publisher: Microsoft Game Studios
Release-Termin: 10. September 2019
Plattform: PC, Xbox One
Wertung GamePro: 86

Gears of War ist bei Weitem nicht mehr die jüngste Videospielreihe. Mit Teil 5 der Hauptgeschichte ballert und sägt sich die Microsoft-exklusive Marke an eure Spitze der GameStars 2019. Gears of War ist bei Weitem nicht mehr die jüngste Videospielreihe. Mit Teil 5 der Hauptgeschichte ballert und sägt sich die Microsoft-exklusive Marke an eure Spitze der GameStars 2019.


Tobias Veltin, GamePro: Gears 5 ist für mich - und anscheinend auch für die meisten von euch - der logische Sieger in der Kategorie Xbox. Denn damit schaffte es Entwickler The Coalition nicht nur, eine »klassische« Xbox-Serie im Jahr 2019 fortzusetzen, sondern auch, die ohnehin schon sehr gute Deckungsshooter-Mechanik der beliebten Reihe noch einmal zu verbessern.

Hier fühlen sich die Kämpfe wie in kaum einem anderen Spiel dieses Untergenres dank des wuchtigen Waffen-Feedbacks derart intensiv an. Und fast nirgendwo sonst fallen mir so viele Steine vom Herzen, wenn ich den letzten Gegner eines Abschnitts vom Bildschirm getilgt habe. Gears 5 hat insbesondere in Sachen Gegner- und Waffenpalette eine ganze Menge zu bieten. Die (meiner Meinung nach sehr mutige) Entscheidung, in zwei der insgesamt vier Akten auf offene Hub-Areale zu setzen, ging für mich hingegen nicht ganz auf.

Trotzdem sorgte genau das dafür, dass sich Gears 5 so nicht nach ausgelatschten Pfaden anfühlte - der Mut zu etwas Neuem ging also über den kürzeren Videospiel-Titel hinaus. Glücklicherweise ließen die Entwickler aber die erwähnten Stärken der Reihe nicht außer acht.

So konnten sie mit der überraschend spannenden Geschichte um die starke Hauptfigur Kait Diaz sogar gänzlich neue Akzente setzen, die man von der Serie bislang nicht unbedingt gewohnt war. Ich hätte jedenfalls nicht gedacht, dass es möglich sei, nach der Original-Trilogie einen vergleichbar starken Charakter-Cast zu etablieren. The Coalition hat es mit Kait, J.D., Del und Co. geschafft.

Dazu kommt neben dem umfangreichen Multiplayer-Paket samt des hervorragenden neuen Flucht-Modus, den ich zukünftig in jedem Gears sehen will, natürlich der immense optische Schauwert. Der hat vorangegangene Gears-Spiele schon immer zu Xbox-Hochglanzspielen werden lassen. Hier ist das natürlich nicht anders: Wer mit den grafischen Fähigkeiten seiner Xbox One (X) angeben möchte, der ist mit dem 3rd-Person-Shooter genau an der richtigen Adresse.

Aus meiner Sicht ist Gears 5 obwohl spielerisch als auch technisch perfekt auf die Microsoft-Konsole zugeschnitten und hat sich nicht zuletzt deswegen bei den GameStars 2019 verdient an die Spitze gesetzt.

Gears 5 im Testvideo - Der spektakulärste Shooter des Jahres 7:52 Gears 5 im Testvideo - Der spektakulärste Shooter des Jahres

3 von 16

nächste Seite



Kommentare(325)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen