Adventskalender 2019

Red Dead Redemption 2 erscheint heute auf Steam: Das müsst ihr wissen

Ab heute, dem 5. Dezember 2019, ist Red Dead Redemption 2 auf Steam verfügbar. In unserem FAQ beantworten wir euch die wichtigsten Fragen zum Release.

von Valentin Aschenbrenner, Elena Schulz,
05.12.2019 10:29 Uhr

In unserer Übersicht beantworten wir euch die wichtigsten Fragen zur Steam-Version von Red Dead Redemption 2. In unserer Übersicht beantworten wir euch die wichtigsten Fragen zur Steam-Version von Red Dead Redemption 2.

Red Dead Redemption 2 ist ursprünglich am 5. November 2019 für den PC erschienen - allerdings nur über den Epic Store und den Rockstar Launcher. Heute, am 5. Dezember, findet aber die Veröffentlichung auf Steam statt. Wir tragen deshalb alle wichtigen Infos zum zweiten PC-Release von Red Dead 2 in unserem FAQ zusammen und beantworten die wichtigsten Fragen.

FAQ zum Steam-Release von Red Dead Redemption 2

Welche Versionen kann ich auf Steam kaufen?

Die PC-Version von Red Dead 2 erscheint am 5. Dezember 2019 auf Steam, das hat Rockstar Games bereits vorab via Twitter offiziell bekannt gegeben. Mittlerweile ist auch die Steam-Produktseite von Red Dead Redemption 2 live. Dort könnt ihr das Spiel aktuell in drei Editionen vorbestellen:

  • Die Standard-Edition kostet 59,99 Euro
  • Die Special Edition kostet 74,99 Euro
    Als Bonus gibt es hier Inhalte für den Singleplayer, konkret ein Bandenversteck, eine Bankraubmission, ein schwarz geschecktes Vollblut als Pferd, Talisman- und Amulett-Gameplay-Boni, Gameplay-Boosts, Geldboni, Rabatte, das Outfit Nuevo-Paraiso-Revolverheld, sowie Zugriff auf weitere Waffen.
  • Die Ultimate Edition kostet 89,99 Euro
    Als Zusatzinhalte erwarten euch hier alle Boni aus der Special Edition, sowie Goodies für Red Dead Online wie Bonus-Outfits, Rang-Boni, ein Schwarzfuchs-Vollblut als Reittier und Zugriff auf den Lagerstil »Überlebenskünstler«, sowie weitere Waffen im Online-Modus.

Ab wie viel Uhr kann ich spielen?

Freigeschaltet wird Red Dead 2 auf Steam heute etwa um 18 Uhr deutscher Zeit.

Wann startet der Preload?

Der Preload über Steam ist vorab bereits möglich, wenn man vorbestellt hat. Ihr könnt etwa 106 GB vorab herunterladen. Da Red Dead 2 auf dem PC aber ingesamt bereits größer ausfällt, dürfte zur Startzeit noch ein Patch anfallen.

Der Preload mit dem flotten Büro-Internet hat bei uns etwa 40 Minuten gedauert. Je nach Internet-Verbindung solltet ihr natürlich mehr Zeit einplanen. Hinzu kommt, dass ihr die Dateien nach dem Download noch entpacken müsst, was bei uns nochmal etwa eine Stunde dauert.

Wie fallen die Systemanforderungen aus?

Auf der offiziellen Steam-Seite zu Red Dead Redemption 2 wurden bereits die offiziellen Systemanforderungen aufgelistet:

Systemanforderungen

Minimum

Empfohlen

Betriebssystem

Windows 7 - Service Pack 1 (6.1.7601)

Windows 10 - April 2018 Update (v1803)

Prozessor

Intel® Core™ i5-2500K / AMD FX-6300

Intel® Core™ i7-4770K / AMD Ryzen 5 1500X

Arbeitsspeicher

8 GB RAM

12 GB RAM

Grafik

Nvidia GeForce GTX 770 2GB / AMD Radeon R9 280 3GB

Nvidia GeForce GTX 1060 6GB / AMD Radeon RX 480 4GB

Netzwerk

Breitband-Internetverbindung

Breitband-Internetverbindung

Speicherplatz

150 GB verfügbarer Speicherplatz

150 GB verfügbarer Speicherplatz

Soundkarte

Direct X Compatible

Direct X Compatible

Wie groß ist der Download?

Die ursprüngliche Download-Größe der PC-Version von Red Dead Redemption 2 belief sich auf 110 GB. Seit dem Launch hat Rockstar Games allerdings diverse Patches nachgereicht, wodurch sich die Download-Größe auf mittlerweile 113 GB beläuft. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Download-Größe zum Steam-Release noch etwas weiter wächst, da Rockstar Games konsequent an der PC-Version von Red Dead Redemption 2 arbeitet.

Benötige ich den Rockstar Games Launcher?

Ja, auch wenn ihr Red Dead Redemption 2 über Steam kauft, benötigt ihr den Rockstar Games Launcher, um das Spiel zu starten. Wie bei anderen Launcher wie zum Beispiel Ubisofts Uplay könnt ihr Spiele des GTA-Entwicklers über Steam erwerben, beim Start des Spiels wird dann jedoch der entsprechende Launcher aufgerufen, um darüber den jeweiligen Titel zu öffnen.

Benötige ich eine Mitgliedschaft im Rockstar Social Club?

Ja, um den Rockstar Games Launcher zu benutzen, müsst ihr euch beim Rockstar Social Club mit einem bereits bestehenden Konto anmelden oder euch neu registrieren. Da selbst die Steam-Version von Red Dead Redemption 2 über den Rockstar Games Launcher startet, kommt ihr um eine Social-Club-Mitgliedschaft nicht herum.

Wie gut läuft die PC-Version?

Auf unseren Testsystemen lief Red Dead Redemption 2 vom vergleichsweise hohen Hardware-Hunger mal abgesehen sehr gut, allerdings gibt es auch viele Berichte von Problemen. Manche Spieler können RDR2 gar nicht erst starten, bei anderen kommt es zu Performance-Einbrüchen oder Abstürzen. Rockstar will alle Bugs und technischen Schwächen mit stetig erscheinenden Updates beheben. Aktuell sollen laut Entwickler die schwerwiegendsten Fehler bereits behoben sein.

Ob das zutrifft, dürften spätestens die ersten Reviews zeigen. Spielerisch überzeugt das Western-Abenteuer durch sehr viel Freiheit und eine Top-Story rund um Arthur Morgan und seine Bande. Ob das Spiel das Richtige für euch ist, könnt ihr auch noch einmal überprüfen, indem ihr euch unser Test-Video zur PC-Version anschaut:

Red Dead Redemption 2 - Test-Video zur PC-Version 14:15 Red Dead Redemption 2 - Test-Video zur PC-Version

Mehr zum Inhalt der PC-Version lest ihr in unserem schriftlichen Test zu Red Dead 2. Hier ist ein Überblick zu den bislang behobenen Technik-Problemen, sowie unser eigener Technik-Check:

Wird der Steam Workshop unterstützt?

Ob Red Dead Redemption 2 Mod-Unterstützung durch den Steam Workshop erfährt, ist aktuell noch nicht bekannt. Auch diesbezüglich haben wir Rockstar Games um eine Antwort gebeten.

Allerdings sollten sich Fans keine Hoffnungen machen: Vorangegangene Rockstar-Spiele wie GTA 5 oder Max Payne 3 werden nicht durch den Steam Workshop unterstützt, dass es bei Red Dead Redemption 2 anders sein wird, ist entsprechend unwahrscheinlich. Die Entwickler haben aber bereits ausführlich erklärt, unter welchen Bedingungen Rockstar Mods für Red Dead 2 erlaubt. Die Kurzform der Antwort lautet: Im Singleplayer sind Mods okay, im Multiplayer nicht.

Welche neuen Inhalte bietet die PC-Version?

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet mehr Inhalte als die Version, die bereits 2018 für Playstation 4 und Xbox One erschienen ist. Die Singleplayer-Kampagne wurde um neue Waffen, Pferde und Sammelgegenstände erweitert, und auch Red Dead Online wurde seit dem Launch im März 2018 stetig ausgebaut.

Mehr zu Red Dead 2 & Red Dead Online auf dem PC


Kommentare(278)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen